• IT-Karriere:
  • Services:

Vollhybrid: Toyota Prius wird in Deutschland nicht mehr verkauft

Der Toyota Prius ist in Deutschland wegen schlechter Verkaufszahlen vom Markt genommen worden. Die eigenständige Plug-in-Version bleibt.

Artikel veröffentlicht am ,
Toyota Prius
Toyota Prius (Bild: Toyota)

Der Prius mit Vollhybridantrieb lohnt sich für Toyota nicht mehr: Im Juni sind nur noch 24 Autos in Deutschland verkauft worden. Auch der alte Prius+ wird vom Markt genommen. Auf der Toyota-Website heißt es dazu: "Zeit, Abschied zu nehmen."

Stellenmarkt
  1. alanta health group GmbH, Hamburg-Jenfeld
  2. Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena), Berlin

Nach wie vor wird indes der Prius Plug-in Hybrid in Deutschland verkauft, für den es eine staatliche Förderung von 6.750 Euro gibt.

Für den normalen Prius gibt es diese nicht, was zum schlechten Absatz geführt haben dürfte. Insofern machte der staatliche Eingriff durch die Subvention den Vollhybrid unattraktiv.

Der Prius und der Prius+ werden von zahlreichen Taxiunternehmen seit vielen Jahren eingesetzt und erwiesen sich als robust und langlebig.

In Japan wurde das Fahrzeug Ende 1997 auf den Markt gebracht, in Deutschland im Jahr 2000. Insgesamt gab es vier Generationen, für die letzte erstmalig auch einen Allradantrieb, die aber in Deutschland nicht angeboten wurde.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,50€
  2. 20,99€
  3. (u. a. Battlefield 5 für 14,99€, Star Wars Jedi: Fallen Order für 24,99€, Battlefield 1 für...

pehy 09. Aug 2020

Der Prius ist gegenüber den anderen Hybridmodellen mit dem gleichen Antrieb...

Vögelchen 08. Aug 2020

Ach herrjeh. 2 km wäre ich im letzten Jahrtausend auch mit dem normalen Anlasser gefahren.

DeepSpaceJourney 08. Aug 2020

VW in Deutschland wenig beliebt? Das musst du dem Marktführer in mehreren Segmenten aber...

cubie2 07. Aug 2020

Richtig. Das hat auch Toyota erkannt. Richtig. Heute wird Wasserstoffgas überwiegend aus...

pehy 07. Aug 2020

Kann ich für meine Umgebung hier nicht bestätigen. Ich wollte 2016 ein neues Fahrzeug...


Folgen Sie uns
       


Polestar 2 Probe gefahren

Wir sind mit dem Polestar 2 eine längere Strecke gefahren und waren von dem Elektroauto von Volvo angetan.

Polestar 2 Probe gefahren Video aufrufen
Summit Lite im Test: Auch Montblancs günstige Smartwatch ist zu teuer
Summit Lite im Test
Auch Montblancs "günstige" Smartwatch ist zu teuer

Montblancs Summit Lite ist eine Smartwatch für Fitnessbegeisterte, die nach echter Uhr aussieht. Den Preis halten wir trotz hervorragender Verarbeitung für zu hoch.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Soziales Netzwerk Bei Facebook entsteht eine Smartwatch im Geheimen
  2. Wearable Amazfit bringt kompakte Smartwatch für 100 Euro
  3. T-Touch Connect Solar Tissots Smartwatch ab 935 Euro in Deutschland verfügbar

Börse: Was zur Hölle ist ein SPAC?
Börse
Was zur Hölle ist ein SPAC?

SPACs sind die neue Modewelle an der Börse: Firmen, die es eigentlich nicht könnten, gehen unter dem Mantel einer anderen Firma an die Börse. Golem.de hat unter den Mantel geschaut.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Wallstreetbets Trade Republic entschuldigt sich für Probleme mit Gamestop
  2. Tokyo Stock Exchange Hardware-Ausfall legte Tokioter Börse lahm

No-Regret-Infrastruktur: Wasserstoffnetze für Stahl und Chemie
No-Regret-Infrastruktur
Wasserstoffnetze für Stahl und Chemie

Die Organisation Agora Energiewende schlägt vor, sich beim Bau von Wasserstoffleitungen und Speichern zunächst auf wenige Regionen zu konzentrieren.
Von Hanno Böck

  1. Brennstoffzellenfahrzeug Fraunhofer IFAM entwickelt wasserstoffspeichernde Paste
  2. Wasserstoff Lavo entwickelt Wasserstoffspeicher fürs Eigenheim
  3. Energiewende EWE baut einen Wasserstoffspeicher bei Berlin

    •  /