Abo
  • IT-Karriere:

Vollformatsensor: 4K-Videokamera von Sony mit ISO 409.600

Die UMC-S3C ist eine Videokamera von Sony, die mit einem Vollformatsensor ausgerüstet ist. Damit nimmt sie 4K-Videos auf, wiegt ohne Objektiv 400 Gramm und soll besonders durch ihre hohe Lichtempfindlichkeit Interessenten anziehen.

Artikel veröffentlicht am ,
Sony UMC-S3C
Sony UMC-S3C (Bild: Sony)

Sonys UMC-S3C ist eine kompakte 4K-Videokamera für Wechselobjektive mit Sonys E-Mount-Anschluss. Sie beherbergt einen Vollformatsensor (35 mm Kleinbild), der auf eine Lichtempfindlichkeit von 50 bis zu ISO 409.600 eingestellt werden kann.

Stellenmarkt
  1. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  2. GBA Professional e. Kfr., Ahrensfelde-Lindenberg

Die UMC-S3C speichert auf SD-Karten und kann mit einer 64-GByte-Speicherkarte bis zu 125 Minuten 4K-Bildmaterial in Standardqualität (30 Bilder/s, 60 MBit/s) aufnehmen. Die Kamera speichert in Sonys proprietärem Format XAVC S, das auf dem H.264/MPEG-4-AVC-Standard basiert und eine Bitrate von bis zu 100 MBit/s unterstützt. Über HDMI kann das Bildsignal auch live auf einem Display betrachtet beziehungsweise mit einem entsprechenden Rekorder auch aufgezeichnet werden. Aus den Videos können auch 12 Megapixel große Einzelbilder extrahiert werden.

Keine Actionkamera

Die Videokamera soll ohne Objektiv etwa 400 Gramm wiegen und bietet nach Herstellerangaben Befestigungspunkte am Kameragehäuse, um sie zum Beispiel auf Stativen, aber auch an Fahrzeugen zu befestigen. Um eine richtige Actionkamera handelt es sich nicht, weil es zum Beispiel keine wasserdichten Gehäuse gibt und die Kamera selbst nicht gegen den Einfluss von Wasser und Staub geschützt ist. Sie lässt sich dennoch als Überwachungskamera in Innenräumen einsetzen.

Weitere technische Informationen zu der neuen UMC-S3C gab Sony bisher nicht heraus, obwohl die Kamera schon ab Sommer 2016 erhältlich sein soll. Auch der Preis liegt noch nicht vor. Auf der Branchenmesse der National Association of Broadcasters NAB 2016, die vom 16. bis 22. April 2016 in Las Vegas stattfindet, will Sony die Kamera vorstellen.

Die von Golem.de getestete Systemkamera Alpha 7S kommt auf den gleichen ISO-Wert wie die UMC-S3C. Ob es sich um den gleichen Vollformatsensor handelt, ist derzeit nicht bekannt.

Hasselblad bringt ebenfalls 4K-Kamera auf den Markt

Hasselblad hat mit der H6D-100c ebenfalls eine 4K-Kamera mit Wechselobjektiven vorgestellt, die zudem Fotos mit 100 Megapixeln aufnehmen kann. Sie ist mit einem Mittelformatsensor mit 53,4 x 40 mm Fläche ausgestattet, erreicht aber nur ISO 12.800.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBGRATISH10
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de
  4. 204,90€

ElTentakel 13. Apr 2016

Alles Marketing. Ja, es gibt Anwendungsgebiete, wie Stadien zu überwachen (wofür es...

DY 12. Apr 2016

Eben. Aber so lange sie es durch ihr Marketing schaffen, dass die Kinder meinen sie...

ad (Golem.de) 11. Apr 2016

Wir bleiben dran :)


Folgen Sie uns
       


Red Magic 3 - Test

Das Red Magic 3 richtet sich an Gamer - dank der Topausstattung und eines Preises von nur 480 Euro ist das Smartphone aber generell lohnenswert.

Red Magic 3 - Test Video aufrufen
Noise Cancelling Headphones 700 im Test: Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus
Noise Cancelling Headphones 700 im Test
Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Bose schafft mit seinen neuen Noise Cancelling Headphones 700 eine fast so gute Geräuschreduzierung wie Sony und ist in manchen Punkten sogar besser. Die Kopfhörer haben uns beim Testen aber auch mal genervt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Bose Frames im Test Sonnenbrille mit Musik
  2. Noise Cancelling Headphones 700 ANC-Kopfhörer von Bose versprechen tollen Klang
  3. Frames Boses Audio-Sonnenbrille kommt für 230 Euro nach Deutschland

Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

    •  /