• IT-Karriere:
  • Services:

Vollbremsung: Audi stellt Verbrennermotor-Entwicklung ein

Audi-Chef Markus Duesmann hat einen Entwicklungsstopp über neue Verbrennungsmotoren verhängt und will nur noch vorhandene Motoren fortführen.

Artikel veröffentlicht am ,
Reihen-Vierzylinder mit Abgasturboaufladung
Reihen-Vierzylinder mit Abgasturboaufladung (Bild: Audi)

Die Motorenentwicklung bei Audi muss sich künftig mit den vorhandenen Aggregaten beschäftigen, neue werden nicht mehr entwickelt. Dies sagte Audi-Chef Markus Duesmann der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (Bezahlschranke). Die Weiterentwicklung sei notwendig, um die Emissionswerte an neue Normen anzupassen und durch einen steigenden Anteil von Elektroautos Strafzahlungen wegen zu hoher Emissionswerte zu vermeiden.

Benziner und Diesel nicht vom Aussterben bedroht

Stellenmarkt
  1. msg DAVID GmbH, Braunschweig
  2. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, Minden

Audi wird weiterhin Benziner und Diesel anbieten, aber deutlich mehr Elektrofahrzeuge als bisher im Programm haben. 2025 sollen es 20 unterschiedliche Modelle sein. Duesmann stellte auch ein Einstiegsmodell mit Elektromotor in Aussicht.

Konkurrent Daimler vollzog diesen Schritt schon 2019. Der Autohersteller setzt auf die Elektromobilität und stoppte die Entwicklung neuer Motoren, wie Daimler-Entwicklungschef Markus Schäfer damals der Zeitschrift Auto, Motor und Sport sagte.

Den Ausstieg aus der Verbrennertechnik markiert dieser Schritt auch bei Daimler nicht. Der Fokus liegt nach Angaben Schäfers auf der Elektrifizierung der Fahrzeuge. Der Konzern kann allerdings auf eine neu entwickelte Motorengeneration zurückgreifen, um weiterhin Fahrzeuge mit Verbrennermotoren zu bestücken.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5,29€
  2. 22,99€
  3. 7,49€
  4. 42,99€

Tom01 18. Mär 2021 / Themenstart

"Da ich IT-Profi bin und überaus intelligent, zählt meine Meinung mehr als alle anderen...

Ach 17. Mär 2021 / Themenstart

Oder "einfach" das Magnetfeld des Stators in der exakten Drehzahl des Rotors rotieren...

smonkey 17. Mär 2021 / Themenstart

Grundsätzlich gebe ich Dir aber Recht, für die meisten Lebensmodelle, für die die...

Emulex 17. Mär 2021 / Themenstart

Nein, sie wollen billige. Ich wünschte, es wäre anders. So ein Quatsch. Dann hätte es...

FerdiGro 17. Mär 2021 / Themenstart

Dann wären die Fahrzeuge aber wertstabil. Sind sie aber nicht.

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /