Abo
  • Services:
Anzeige
Der aktuelle e-Golf
Der aktuelle e-Golf (Bild: Volkswagen)

Volkswagen: Nächster e-Golf soll mindestens 300 km weit kommen

Der aktuelle e-Golf
Der aktuelle e-Golf (Bild: Volkswagen)

Volkswagen will bei der nächsten Golf-Generation eine elektrobetriebene Version auf den Markt bringen, die eine Reichweite von mindestens 300 km erreichen soll. Der e-Golf soll erst nach den Verbrenner-Varianten erscheinen, die 2018 auf den Markt kommen.

Volkswagen will die zweite Generation des e-Golf laut einem Bericht von Autoblog Ende 2018 auf den Markt bringen. Der aktuelle e-Golf kam 2014 heraus und schafft mit einer Akkuladung rund 190 km (NEFZ-Zyklus) und in der Realität etwa 130 km weit. Er basiert auf dem Golf VII. Mittlerweile fährt die neue Leaf-Generation des Konkurrenten Nissan weiter. Das wird auch beim nächsten e-Golf so sein, der auf der achten Golf-Generation aufbaut.

Anzeige

Der e-Golf soll ausschließlich mit fünf Türen erhältlich sein und auf dem MEB (Modularer Elektrifizierungsbaukasten) basieren. Nach Angaben von VW soll das System für alle Aufbauformen und Fahrzeugtypen ausgelegt sein und je nach Modell und Akku rein elektrische Reichweiten von 250 bis 500 Kilometern erlauben. Sowohl die elektrischen als auch die hybriden Versionen werden mit 48-Volt-Systemen ausgerüstet.

Optisch werde der e-Golf sich nicht vom künftigen Golf VIII unterscheiden, berichtet Autoblog. Nach Angaben von Chefentwickler Jocham Böhle soll der neue Elektro-Golf eine reale Reichweite von 300 km aufweisen. Wie viel das nach dem normierten NEFZ-Zyklus ist, geht aus dem Bericht nicht hervor.

Der elektrisch betriebene Golf wird vermutlich nicht gleich zum Start des neuen Golf 2018 verfügbar sein, sondern erst etwas später. Ein genauer Termin oder Preise wurden nicht genannt.

Konkurrent Opel will den Ampera-e derweil schon 2017 als Nachfolger des Opel Ampera vorstellen. Der Nachfolger wird statt vier nun fünf Sitzplätze bieten und soll ebenfalls auf eine Reichweite von 300 km kommen. Das fünftürige Fahrzeug basiert auf dem Chevrolet Bolt, wobei dem Auto das typische Opel-Markengesicht verpasst wurde. Auch am Heck wurde das Fahrzeug überarbeitet. Der Chevrolet Bolt ist 4,16 Meter lang und mit einem Elektromotor mit 150 kW ausgerüstet.


eye home zur Startseite
Sebbi 15. Feb 2016

28% haben ein eigenes Haus und insgesamt 43% leben in den eigenen vier Wänden. https...

nicoledos 15. Feb 2016

Nach meinem Verständnis wird MEB die Basis für alle Elektro-Linien innerhalb der VAG...

Ach 15. Feb 2016

Jeb, und der Verbrenner wartet und repariert sich ja auch selber und seine Verschlei...

PiranhA 15. Feb 2016

Du hast schon verstanden, dass das bei VW etwas anders aussieht, oder? Bisher kommt ja...

Clown 15. Feb 2016

Glauben und Wissen und so ;) Und das beweist genau was? (Tipp: Nichts ;D) Offensichtlich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. TUI Deutschland GmbH, Hannover
  3. Dürr Systems AG, Bietigheim-Bissingen
  4. AKDB Anstalt für kommunale Datenverarbeitung in Bayern, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 29,59€
  2. (-50%) 19,99€
  3. 109,99€/119,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Komplett-PC

    In Nvidias Battleboxen steckt AMDs Ryzen

  2. Internet

    Cloudflare macht IPv6 parallel zu IPv4 jetzt Pflicht

  3. Square Enix

    Neustart für das Final Fantasy 7 Remake

  4. Agesa 1006

    Ryzen unterstützt DDR4-4000

  5. Telekom Austria

    Nokia erreicht 850 MBit/s im LTE-Netz

  6. Star Trek Bridge Crew im Test

    Festgetackert im Holodeck

  7. Quantenalgorithmen

    "Morgen könnte ein Physiker die Quantenmechanik widerlegen"

  8. Astra

    ZDF bleibt bis zum Jahr 2020 per Satellit in SD verfügbar

  9. Kubic

    Opensuse startet Projekt für Container-Plattform

  10. Frühstart

    Kabelnetzbetreiber findet keine Modems für Docsis 3.1



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sphero Lightning McQueen: Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen
Sphero Lightning McQueen
Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

XPS 13 (9365) im Test: Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
XPS 13 (9365) im Test
Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
  1. Prozessor Intel wird Thunderbolt 3 in CPUs integrieren
  2. Schnittstelle Intel pflegt endlich Linux-Treiber für Thunderbolt
  3. Asus B9440 im Test Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business

  1. Re: Immer noch zu wenige Dienste per IPv6 erreichbar

    Käx | 22:59

  2. Re: E-Auto laden utopisch

    Eheran | 22:52

  3. Besonders traurig:

    __destruct() | 22:49

  4. Re: Niemand hat die Absicht ... (kwt)

    __destruct() | 22:48

  5. Re: "Hass im Netz" klingt nach Zensur für mich

    F4yt | 22:47


  1. 18:08

  2. 17:37

  3. 16:55

  4. 16:46

  5. 16:06

  6. 16:00

  7. 14:21

  8. 13:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel