Abo
  • Services:
Anzeige
Der aktuelle E-Golf
Der aktuelle E-Golf (Bild: Volkswagen)

Volkswagen: Der E-Golf soll künftig aus Dresden kommen

Der aktuelle E-Golf
Der aktuelle E-Golf (Bild: Volkswagen)

Die Gläserne Manufaktur in Dresden ist durch das Produktionsende des Phaeton zur Ausstellungsfläche geworden. Ab April 2017 sollen dort jedoch wieder Autos hergestellt werden. Volkswagen will in Dresden den E-Golf bauen.

In der Dresdner Gläsernen Manufaktur, wo bisher der Phaeton hergestellt wurde, soll ab April 2017 der E-Golf montiert werden. Dies berichtet der MDR. Bisher wird der E-Golf von Volkswagen im Stammwerk Wolfsburg gebaut. In der Gläsernen Manufaktur befindet sich derzeit eine Ausstellungsfläche zum Thema Digitalisierung und Elektromobilität.

Anzeige

Der aktuelle E-Golf kam 2014 heraus und schafft mit einer Akkuladung rund 190 km (NEFZ-Zyklus) und real etwa 130 km. Er basiert auf dem Golf VII. Mittlerweile fährt die neue Leaf-Generation des Konkurrenten Nissan weiter. Das soll auch beim nächsten E-Golf so sein, der auf der achten Golf-Generation aufbaut. Allerdings solle er erst nach den Verbrenner-Varianten erscheinen, die 2018 auf den Markt kämen, hieß es im Februar 2016.

Der kommende E-Golf soll ausschließlich mit fünf Türen erhältlich sein und auf dem MEB (modularer Elektrifizierungsbaukasten) basieren. Nach Angaben von VW soll das System für alle Aufbauformen und Fahrzeugtypen ausgelegt sein und je nach Modell und Akku rein elektrische Reichweiten von 250 bis 500 Kilometern erlauben. Sowohl die elektrischen als auch die hybriden Versionen werden mit 48-Volt-Systemen ausgerüstet.

Konkurrent Opel will den Ampera-e schon 2017 als Nachfolger des Opel Ampera verkaufen. Er wird statt vier fünf Sitzplätze bieten und soll ebenfalls auf eine reale Reichweite von 300 km kommen. Nach NEFZ-Zyklus sollen es 500 km sein. Per Schnellladung soll Strom für 150 zusätzliche Kilometer in einer halben Stunde getankt werden.

Das fünftürige Fahrzeug basiert auf dem Chevrolet Bolt, wobei dem Auto das typische Opel-Markengesicht verliehen wurde. Auch am Heck wurde das Fahrzeug überarbeitet. Das Auto ist 4,16 Meter lang und mit einem Elektromotor mit 150 kW (204 PS) ausgerüstet. Der Preis ist noch unbekannt, Branchenkreise sprechen von mehr als 33.000 Euro.


eye home zur Startseite
ChMu 28. Okt 2016

Der Golf und der up! Sind doch noch nie wirklich erhaeltlich gewesen? Dir wird bei VW...

Hallonator 28. Okt 2016

Also bitte "Ich muss tanken, damit ich morgen eine längere Strecke fahren kann. Ich fahr...

Hallonator 28. Okt 2016

Aber als deutscher Besserwissen in Internetforen schon.

Kondom 28. Okt 2016

Da hat VW schon so einen schönen Prestigebau und dann baut man dort kleine Golfs. Der...

Berner Rösti 28. Okt 2016

Um ein Zitat aus einem echten Klassiker zu zitieren: "Die Schwierigkeit beim Katz-und...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Duerenhoff GmbH, Raum Mannheim
  2. über Duerenhoff GmbH, Raum Landsberg am Lech
  3. Home Shopping Europe GmbH, Ismaning Raum München
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-76%) 5,99€
  2. 19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (-57%) 12,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  2. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  3. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

  4. Boston Dynamics

    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

  5. Projekthoster

    Github zeigt Sicherheitswarnungen für Projektabhängigkeiten

  6. Sicherheitslücke bei Amazon Key

    Amazons Heimlieferanten können Cloud Cam abschalten

  7. Luftfahrt

    China plant Super-Windkanal für Hyperschallflugzeuge

  8. Quad9

    IBM startet sicheren und datenschutzfreundlichen DNS-Dienst

  9. Intel

    Ice-Lake-Xeon ersetzt Xeon Phi Knights Hill

  10. Star Wars Jedi Challenges im Test

    Lichtschwertwirbeln im Wohnzimmer



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Windows 10 Version 1709 im Kurztest: Ein bisschen Kontaktpflege
Windows 10 Version 1709 im Kurztest
Ein bisschen Kontaktpflege
  1. Windows 10 Microsoft stellt Sicherheitsrichtlinien für Windows-PCs auf
  2. Fall Creators Update Microsoft will neues Windows 10 schneller verteilen
  3. Windows 10 Microsoft verteilt Fall Creators Update

Orbital Sciences: Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
Orbital Sciences
Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
  1. Astronomie Erster interstellarer Komet entdeckt
  2. Jaxa Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond
  3. Nasa und Roskosmos Gemeinsam stolpern sie zum Mond

Ideenzug: Der Nahverkehr soll cool werden
Ideenzug
Der Nahverkehr soll cool werden
  1. 3D-Printing Neues Druckverfahren sorgt für bruchfesteren Stahl
  2. Autonomes Fahren Bahn startet selbstfahrende Buslinie in Bayern
  3. High Speed Rail Chinas Züge fahren bald wieder mit 350 km/h

  1. Re: Bei PHP ..

    Gamma Ray Burst | 05:21

  2. Re: uPlay

    HorkheimerAnders | 05:14

  3. Beschleunigung!

    HorkheimerAnders | 05:13

  4. Re: Das Ende von Tesla?

    Gamma Ray Burst | 05:00

  5. Re: Frontantrieb...

    Danse Macabre | 04:55


  1. 19:05

  2. 17:08

  3. 16:30

  4. 16:17

  5. 15:49

  6. 15:20

  7. 15:00

  8. 14:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel