Abo
  • Services:

Volksverhetzung: Regierung verbietet Neonazi-Plattform Altermedia

Das Bundesinnenministerium verbietet die rechtsextreme Plattform Altermedia. Gleichzeitig geht die Bundesanwaltschaft in mehreren Bundesländern und im Ausland gegen die Betreiber der Website vor.

Artikel veröffentlicht am ,
Innenminister de Mazière verbietet das Neonazi-Portal Altermedia.
Innenminister de Mazière verbietet das Neonazi-Portal Altermedia. (Bild: Thomas Lohnes/Getty Images)

Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) hat die rechtsextremistische Internetplattform Altermedia Deutschland verboten. Unter dem Deckmantel der freien Meinungsäußerung verbreite das Betreiberteam der Seite "rassistische, ausländerfeindliche, antisemitische, homophobe und islamfeindliche Inhalte", teilte das Innenministerium am Mittwoch mit. Auf der Website fänden sich zahlreiche volksverhetzende und andere strafbare Inhalte, hieß es zur Begründung des Verbots.

Stellenmarkt
  1. DEUTZ AG, Köln
  2. Universität Osnabrück, Osnabrück

Zeitgleich mit dem Verbot habe die Bundesanwaltschaft aufgrund von Haftbefehlen zwei Personen aus dem Betreiberteam festnehmen lassen. Diese und drei weitere Personen seien dringend verdächtig, eine kriminelle Vereinigung gegründet zu haben. Fünf Objekte in Baden-Württemberg, Berlin, Nordrhein-Westfalen und Thüringen sowie ein Objekt in Spanien seien durchsucht worden. Der Bundesanwaltschaft zufolge handelt es sich bei den Festgenommenen um die 47 Jahre alte Jutta V. sowie den 27 Jahre alten Ralph Thomas K.

Server in Russland

Nach Angaben des Innenministeriums wird die Plattform derzeit in Russland gehostet. Der Razzia seien umfangreiche Ermittlungsarbeiten des Bundeskriminalamts und Arbeiten des Bundesamtes für Verfassungsschutz vorausgegangen. Unterstützung erhielten die Beamten dabei von russischen und spanischen Sicherheitsbehörden. "Die russischen Behörden wurden ersucht, den Server im Laufe der nächsten Tage abzuschalten", teilte der Generalbundesanwalt mit. Die Domain Altermedia-Deutschland.info ist allerdings auf den US-Amerikaner Jeffrey Schoep registriert, dem Leiter des dortigen National Socialist Movement.

Altermedia galt jahrelang als wichtige Kommunikations- und Propagandaplattform der deutschsprachigen Neonazi-Szene. Im Jahr 2011 wurden die früheren Betreiber der Website wegen Volksverhetzung, Aufruf zu Straftaten, Beleidigung und der Verwendung verfassungsfeindlicher Parolen zu Haftstrafen verurteilt.

De Maizière sagte nun: "Das Verbot von Altermedia Deutschland setzt ein deutliches Zeichen. Erstens: Der Rechtsstaat toleriert keine Hasskriminalität. Und zweitens: Der Staat geht konsequent gegen rechtsextremistische Hetze im Internet vor." Diese Vereinigung fördere und ermögliche "die Verbreitung übelster rassistischer und fremdenfeindlicher Kommentare und Beiträge, in denen Straftaten gegen Ausländer verteidigt, zu Straftaten aufgefordert und Taten des Nationalsozialismus gerechtfertigt werden".



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-75%) 14,99€
  2. 59,99€
  3. 26,99€

ThadMiller 03. Feb 2016

Konservativ sind nur die, die aus dem aktuellen Zustand genug Vorteile ziehen können (für...

Dingens¿ 31. Jan 2016

Nervig, hier über das Smartphone zu kommentieren, ich fasse mich kurz. Nein, (ich rede...

zenker_bln 28. Jan 2016

Na, verfallen wir darin dem anderen "Doofheit" vorzuwerfen? Mitdenken, das er deine...

Eik 28. Jan 2016

Und ich dacht die ganze Zeit Altermedia wäre schon längst verboten.

Eik 28. Jan 2016

Metapedia wirkt schon teilweise wie Satire auf mich.


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S9 und S9 Plus - Test

Das Galaxy S9 und das Galaxy S9+ sind Samsungs neue Oberklasse-Smartphones. Golem.de hat sich im Test besonders die neuen Kameras angeschaut, die eine variable Blende haben.

Samsung Galaxy S9 und S9 Plus - Test Video aufrufen
Ryzen 7 2700X im Test: AMDs Zen+ zieht gleich mit Intel
Ryzen 7 2700X im Test
AMDs Zen+ zieht gleich mit Intel

Der neue Ryzen 7 2700X gehört zu den schnellsten CPUs für 300 Euro. In Anwendungen schlägt er sich sehr gut und ist in Spielen oft überraschend flott. Besonders schön: die Abwärtskompatibilität.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs
  2. AMD-Prozessor Ryzen-Topmodell 7 2700X kostet 320 Euro
  3. Spectre v2 AMD und Microsoft patchen CPUs bis zurück zum Bulldozer

God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

Patscherkofel: Gondelbahn mit Sicherheitslücken
Patscherkofel
Gondelbahn mit Sicherheitslücken

Die Steuerungsanlage der neuen Gondelbahn am Innsbrucker Patscherkofel ist ohne Sicherheitsmaßnahmen im Netz zu finden gewesen. Ein Angreifer hätte die Bahn aus der Ferne übernehmen können - trotzdem beschwichtigt der Hersteller.
Von Hauke Gierow

  1. Hamburg Sensoren melden freie Parkplätze
  2. Edge Computing Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
  3. Software AG Cumulocity IoT bringt das Internet der Dinge für Einsteiger

    •  /