Abo
  • Services:
Anzeige
Die Radeon R9 280X wird nun zum Schnäppchen.
Die Radeon R9 280X wird nun zum Schnäppchen. (Bild: AMD)

Volcanic Islands gegen Kepler Preiskampf bei Grafikkarten zwischen AMD und Nvidia

Noch bevor AMDs neue Grafikkarten der R-Serie auf dem Markt sind, hat Nvidia in den USA die Preise gesenkt. AMD wiederum hat endlich Euro-Preise für die neuen Karten genannt, die überraschend niedrig sind.

Anzeige

Preissenkungen bei Grafikkarten werden selten offiziell gehandhabt, sondern in der Regel direkt über Großhändler vollzogen. Gegenüber Andandtech hat Nvidia nun aber direkt neue Preise genannt. Demnach werden Geforce-Karten des Unternehmens in der Preisklasse unter 200 US-Dollar in den USA ab sofort billiger.

Statt vorher rund 200 US-Dollar, soll die Geforce GTX-660 ab sofort 179 US-Dollar kosten und die GTX-650 Ti Boost mit 2 GByte Speicher nur noch 149 US-Dollar. Das 1-GByte-Modell ist für 129 US-Dollar zu haben.

Alle anderen Karten werden nicht billiger - so steht beispielsweise die GTX-780 noch mit 649 US-Dollar in der Preisliste, obwohl zu erwarten ist, dass Nvidia hier durch AMDs Radeon R9 290 und 290X starke Konkurrenz bekommt. Auch die GTX-770 kostet noch 399 US-Dollar. Daraus nun aber zu schließen, dass die Radeons ähnlich teuer werden, ist noch Spekulation.

Die Preissenkungen von Nvidia kommen nur einen Tag, bevor die neuen Radeons der Mittelklasse weltweit in den Handel kommen. Für Deutschland hat AMD Golem.de nun auch Euro-Preise genannt, die deutlich unter den US-Dollar-Empfehlungen liegen. Diese lauten für die Modelle R7 260 X, R9 270X und R9 280X jeweils 139, 199 und 299 US-Dollar. In Euro erwartet AMD aber nur Preise ab 130, 165 und 249 Euro. Vor allem die R9 280X, mit gleicher Technik wie die Radeon HD 7970, ist damit plötzlich zum Schnäppchen geworden.

Damit dürften in den kommenden Wochen die Preise für die interessantesten Grafikkarten, die von 150 bis 300 Euro kosten - die sogenannten "sweet spots" -, vor allem durch die Angebote der Händler reguliert werden. Ein stabiles Preisgefüge ist erst wieder zu erwarten, wenn AMD endlich auch die R9 290 und 290X vorstellt, Tests zulässt und Preise nennt. Dafür hat das Unternehmen aber bisher weder offiziell noch inoffiziell einen Termin genannt. Alle Informationen zu den beiden Karten stehen, so das Unternehmen, "bis auf weiteres" unter einer Sperrfrist.


eye home zur Startseite
JensM 10. Okt 2013

Oh tut mir leid, das war wirklich ungenau. Ich meinte bei beiden die Sapphire VaporX...

florifreeman 10. Okt 2013

Wann hat NV denn jemals nen großen Sprung gemacht ? Okay die 8800er waren damals TOP...

JensM 10. Okt 2013

Also der erste Händler auf Geizhals hat die Sapphire VaporX der 280X für 289 Euro. Damit...

Bob_Das_Cocktai... 10. Okt 2013

Ausserdem hast Du bei deinen Überlegungen nicht die Preisentwicklung des kubanischen...

OmegaForce 10. Okt 2013

Das ist ne gute Frage ich hab auch noch nix gefunden.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. flexis AG, Olpe
  2. Computacenter AG & Co. oHG, Frankfurt
  3. flexis AG, Chemnitz
  4. Giesecke & Devrient 3S GmbH, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. etwa 8,38€
  2. 19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Remote Desktop

    Teamviewer kommt für IoT-Geräte wie den Raspberry Pi

  2. Telekom-Chef

    Regulierung soll an schlechtem Glasfaserausbau schuld sein

  3. Hacker One

    Nur 20 Prozent der Bounty-Jäger hacken in Vollzeit

  4. Memories of Mars

    Basisbau und Überlebenskampf auf dem Roten Planeten

  5. Elektromobilität

    Audi testet intelligentes Energiesystem für daheim

  6. Mi Notebook Air

    Xiaomi baut Quadcore und Nvidia-Grafik ein

  7. Amazon Go

    Kassenloser Supermarkt öffnet

  8. Microsoft

    Großer Widerstand gegen US-Zugriff auf weltweite Cloud-Daten

  9. Künstliche Intelligenz

    Microsofts Bot zeichnet auf Geheiß alles

  10. Gemeinsame Bearbeitung

    Office für Mac wird teamfähig



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. EU-Netzpolitik Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
  2. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  3. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

  1. Re: Fehlen nur noch die Angebotsabhängigen...

    Riemen | 11:20

  2. Re: Kein Problem, liebe USA

    Schönwetter E... | 11:19

  3. Regulierung ist immer schlecht für die...

    sundilsan | 11:19

  4. Re: irgendwie hoffe ich, dass SCOTUS gegen MS...

    Muhaha | 11:19

  5. Ich soll also

    VigarLunaris | 11:18


  1. 11:29

  2. 10:58

  3. 10:43

  4. 10:28

  5. 10:10

  6. 09:31

  7. 09:16

  8. 09:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel