Abo
  • Services:
Anzeige
Whatsapp kann jetzt auch unter iOS telefonieren.
Whatsapp kann jetzt auch unter iOS telefonieren. (Bild: Whatsapp)

Voip: Whatsapp telefoniert nun auch auf dem iPhone

Whatsapp kann jetzt auch unter iOS telefonieren.
Whatsapp kann jetzt auch unter iOS telefonieren. (Bild: Whatsapp)

Whatsapp hat seine Telefoniefunktion bislang nur für Android-Geräte angeboten. Nun ist eine neue iOS-Version des Messengers veröffentlicht worden, die ebenfalls die Möglichkeit bietet, Kontakte anzurufen.

Anzeige

Die Telefoniefunktion in der neuen iOS-Version von Whatsapp ist noch nicht für alle Nutzer freigeschaltet. Facebook rollt die Funktion erst nach und nach aus, so dass nicht jeder mit neu installierter Whatsapp-Version sofort mit seinen Kontakten telefonieren und Gespräche empfangen kann. Dies schreiben die Entwickler in den Release Notes. Nutzer berichten, dass sie zwar Gespräche entgegennehmen, selbst aber keine starten könnten.

Ob es sinnvoll ist, die Funktion im Mobilbetrieb zu nutzen, muss jeder Nutzer selbst anhand seines verbliebenen Freivolumens entscheiden. Laut einem Test von Inside-Handy.de muss bei der Android-Version mit ungefähr 0,9 MByte pro Minute gerechnet werden.

Zudem können die viel kritisierten Lesebestätigungen nun auch in der iOS-Version unterdrückt werden. Bislang funktionierte das nur in der Android-Ausgabe von Whatsapp. Die Option ist etwas versteckt unter Einstellungen/Account/Datenschutz zu finden.

Facebook hat zudem eine Share-Extension eingebaut, die das Teilen von Fotos, Videos und Links aus anderen Apps direkt in Whatsapp ermöglicht. Außerdem wurden der Schnellzugriff auf Fotos und Videos verbessert, und die Möglichkeit geschaffen, Videos vor dem Abschicken zu beschneiden.

Version 2.12.1 von Whatsapp für iOS kann über den iTunes App Store von Apple heruntergeladen werden.


eye home zur Startseite
RedRose 23. Apr 2015

Kann ich so nicht bestätigen. Habe super klaren Sound beim telefonieren gehabt und bei...

RedRose 23. Apr 2015

Aktuell nicht möglich, und in naher Zukunft nichts in der Planung erwähnt gewesen. Gäbe...

Tinnitus 22. Apr 2015

Keine Ahnung welches WhatsApp du verwendest, aber das aus dem Google App Store kann es...

Der_aKKe 22. Apr 2015

Bei mir war es so, da irgendwas mit der rauschunterdrückung nicht funktioniert hat.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch Start-up GmbH, Renningen
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  3. Siemens Postal, Parcel & Airport Logistics GmbH, Nürnberg
  4. NOWIS GmbH, Oldenburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-50%) 4,99€
  2. 10,99€
  3. 197,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Smartphones

    Huawei installiert ungefragt Zusatz-App

  2. Android 8.0

    Oreo-Update für Oneplus Three und 3T ist da

  3. Musikstreaming

    Amazon Music für Android unterstützt Google Cast

  4. Staingate

    Austauschprogramm für fleckige Macbooks wird verlängert

  5. Digitale Infrastruktur

    Ralph Dommermuth kritisiert deutsche Netzpolitik

  6. Elektroauto

    VW will weitere Milliarden in Elektromobilität investieren

  7. Elektroauto

    Walmart will den Tesla-Truck

  8. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  9. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  10. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphone-Kameras im Test: Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
Smartphone-Kameras im Test
Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
  1. Smartphone Neues Oneplus 5T kostet weiterhin 500 Euro
  2. Mini-Smartphone Jelly im Test Winzig, gewöhnungsbedürftig, nutzbar
  3. Leia RED verrät Details zum Holo-Display seines Smartphones

Xbox One X im Test: Schöner, schwerer Stromfresser
Xbox One X im Test
Schöner, schwerer Stromfresser
  1. Microsoft Xbox-Software und -Services wachsen um 21 Prozent
  2. Microsoft Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker
  3. Microsoft Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test: Action am Wohnzimmertisch
Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test
Action am Wohnzimmertisch
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Gamedesign Der letzte Lebenspunkt hält länger

  1. Re: Macht ruhig weiter, Vivendi

    Neratiel | 01:06

  2. 6500 Euro

    Crass Spektakel | 01:03

  3. Lösung für alle Plattformen

    Crass Spektakel | 01:02

  4. Re: Mozilla ist wie AMD

    Gromran | 00:30

  5. Re: Installiert LineageOS...

    Laforma | 00:28


  1. 11:55

  2. 11:21

  3. 10:43

  4. 17:14

  5. 13:36

  6. 12:22

  7. 10:48

  8. 09:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel