Voice over LTE: Telefónica startet Sprachtelefonie im LTE-Netz

Im O2-Netz kann nun mit vier Smartphones Voice over LTE genutzt werden. Zuvor mussten die Gerätehersteller eine entsprechende Firmware bereitstellen.

Artikel veröffentlicht am ,
Telefonica-Flaggen vor dem E-Plus-Gebäude in Düsseldorf
Telefonica-Flaggen vor dem E-Plus-Gebäude in Düsseldorf (Bild: Michaela Rehle/Reuters)

Die Funktechnologie Voice over LTE (VoLTE) ist bereits im gesamten LTE-Netz von O2 verfügbar. Jetzt schaltet Telefónica in Deutschland Smartphone-Modelle dafür frei, sobald die Hersteller eine VoLTE-fähige Firmware bereitstellen. Das gab das Unternehmen am 16. April 2015 bekannt. Den Anfang mache ab April das Samsung Galaxy S5. In Kürze würden das Nokia Lumia 830 und 640 sowie das Sony Xperia Z3 und weitere Modelle folgen.

Stellenmarkt
  1. Product Owner (w/m/d) Industrie 4.0/IoT
    ORGATEX GmbH & Co. KG, Langenfeld
  2. DevOps Engineer (w/m/d)
    Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
Detailsuche

Mit VoLTE ist Sprachtelefonie im LTE-Netz möglich. Bisher müssen LTE-Smartphones für Sprachtelefonie noch auf die UMTS- oder GSM-Netze umschalten. Das nennt sich Circuit Switched Fallback. Allerdings hat dies Nachteile und gilt nur als Übergangslösung. VoLTE verspricht einen sehr schnellen Verbindungsaufbau und eine deutlich bessere Gesprächsqualität im Vergleich zu einem Anruf über das 2G-Netz.

Die Einführung von Voice-over-LTE sei der nächste wichtige Schritt für den Netzbetreiber, sagte Markus Haas, Chief Operating Officer von Telefónica in Deutschland.

VoLTE schont den Akku

Gleichzeitig soll Voice over LTE den Energieverbrauch des Endgeräts senken, da die Netzsuche für den automatischen Wechsel vom LTE- in das GSM- oder UMTS-Netz seltener werde.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Durch umfangreiche Tests sei der Wechsel vorbereitet worden, erklärte das Unternehmen. Der LTE-Ausbau werde weiter beschleunigt. Die derzeitige LTE-Netzabdeckung von rund 62 Prozent der Bevölkerung plant Telefónica in Deutschland bis Ende 2016 auf eine LTE-Versorgung von bis zu 90 Prozent der Bevölkerung im Outdoor-Bereich zu steigern.

Vodafone hatte im März 2015 damit begonnen, sein Mobilfunknetz auf Voice over LTE umzustellen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


syrink 17. Apr 2015

Das tut o2 schon seit beginn des Jahres.

cat24max1 16. Apr 2015

Warum kein iPhone? Die können dank iOS 8 doch auch schon VoLTE...

plutoniumsulfat 16. Apr 2015

Sind ja streng genommen keine Daten, sondern Gespräche. Die sollten wie gewöhnlich über...

Tannenzapfen 16. Apr 2015

Ich bin nicht wirklich schlau geworden bei einer Internetrecherche. Das N5 hat die...

Seitan-Sushi-Fan 16. Apr 2015

Sicher, dass man dafür nicht ein neues Baseband braucht?



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Zuschauerzahlen
Netflix gaukelt Offenheit vor

Netflix hat eine Liste mit den beliebtesten Filmen und Serien veröffentlicht - die Aussagekraft ist gleich null.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

Zuschauerzahlen: Netflix gaukelt Offenheit vor
Artikel
  1. Tesla Model Y im Test: Die furzende Familienkutsche
    Tesla Model Y im Test
    Die furzende Familienkutsche

    Teslas Model Y ist der Wunschtraum vieler Model-3-Besitzer. Reichweite und Raumangebot überzeugen im Test - doch der Autopilot ist nicht konkurrenzfähig.
    Ein Test von Friedhelm Greis

  2. Cupra Urban Rebel: VW-Tochter kündigt Elektrorenner für 25.000 Euro an
    Cupra Urban Rebel
    VW-Tochter kündigt Elektrorenner für 25.000 Euro an

    Autobauer Cupra bringt mit dem Urban Rebel ein günstiges Elektroauto für all jene auf den Markt, denen der ID.Life von VW zu langweilig ist.

  3. Games Workshop: Warhammer-40K-Modell für 30.000 Euro auf Ebay versteigert
    Games Workshop
    Warhammer-40K-Modell für 30.000 Euro auf Ebay versteigert

    Der Youtuber Squidmar hat wochenlange Arbeit in den Warhammer-40K-Thunderhawk gesteckt. Das hat sich gelohnt: Er erzielt einen Rekordpreis.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Aktion: Win 10-Laptop oder PC kaufen, kostenloses Upgrade auf Win 11 erhalten • Bosch Professional & PC-Spiele von EA günstiger • Nur noch heute PS5-Gewinnspiel • Alternate (u. a. Asus TUF Gaming-Monitor 23,8" FHD 165Hz 179,90€) • 7 Tage Samsung-Angebote [Werbung]
    •  /