Abo
  • Services:
Anzeige
Vodafone-Techniker bei der Arbeit
Vodafone-Techniker bei der Arbeit (Bild: Vodafone)

Vodafone: VDSL-Datenrate in Berlin "fließt bisweilen sehr zäh"

Vodafone gibt zu, dass bei einigen seiner VDSL-Kunden in Berlin die Daten zuweilen nur zäh fließen und die von den Kunden erwarteten Geschwindigkeiten nicht immer erreicht werden. Der Konzern will schnell nachbessern.

Anzeige

Vodafones VDSL-Kunden in Berlin beschweren sich über niedrige Datenraten am Abend und schlechte Ping-Zeiten. Ein Thread im Vodafone-Kundenforum mit dem Titel "030 VDSL Regio seit Wochen abends im Schneckentempo Ping unter 180ms" hat seit Anfang März 2014 einen Umfang von 1.617 Nachrichten erreicht, die zum Teil 9.000-mal angesehen wurden.

Computerbase berichtete zuerst über die Probleme bei Vodafone-VDSL.

Konzernsprecher Volker Petendorf sagte Golem.de: "Berlin ist im Vergleich zu vielen anderen ländlichen Regionen in Deutschland beim Breitbandausbau grundsätzlich gut versorgt. Leider stellen wir aber auch fest, dass in einigen Stadtteilen der Hauptstadt der Breitbandverkehr in unseren VDSL-Netzen zuweilen nur zäh fließt und die von den Kunden erwarteten Geschwindigkeiten nicht immer erreicht werden. Wir bitten die davon betroffenen Kunden, die vorübergehenden Einschränkungen zu entschuldigen. Uns sind die zeitweiligen Kapazitätseinschränkungen bekannt und wir tun alles, um diese zu beheben." Vodafone versuche das Problem zu lösen, indem seit Anfang Mai "permanent zusätzliche VDSL-Kapazitäten bei der Telekom eingekauft" und dann technisch so schnell wie möglich im Netz umgesetzt würden.

Die Zahl der betroffenen Berliner Haushalte, denen aktuell nicht zu jeder Zeit die von ihnen erwarteten VDSL-Geschwindigkeiten geliefert werden könnten, liege im mittleren dreistelligen Bereich - also bei etwa 500, so Petendorf. Generell verzeichneten alle Anbieter in Deutschland in nahezu allen Regionen der Republik eine große Nachfrage nach Breitbandanschlüssen mit möglichst großer Geschwindigkeit und Kapazität.

Vodafone bewirbt zurzeit ein VDSL-Zusatzangebot mit 0 Euro über eine Laufzeit von zwölf Monaten. Danach entsteht für bestehende oder neue DSL-Kunden kein Aufpreis für die VDSL-Nutzung. Versprochen werden Downloads mit bis zu 50 MBit/s und Uploads mit bis zu 10 MBit/s.


eye home zur Startseite
Colonel_Xaven 22. Mai 2014

Das Problem ist nicht die mangelnde Kapazität. Das Problem ist, dass Kapazitäten aktiv...

a.ehrenforth 21. Mai 2014

Wohl wahr, und das nicht nur in Berlin. Bei mir in Erlangen gibt es auch immer wieder...

nicoledos 21. Mai 2014

Ich bitte Vodafone zu entschuldigen, dass nur ein Teil der Gebühren bezahlt werden...

u21 21. Mai 2014

Habe seit Freitag nachmittag auch so einen tollen VDSL50000-Anschluss. Wenn die Berliner...

bofhl 21. Mai 2014

Also bekommst du doch wofür du bezahlst - also warum die ganze "Aufregung"?? ;-))



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt
  2. R&S Cybersecurity HSM GmbH, Berlin
  3. Daimler AG, Stuttgart
  4. J. Schmalz GmbH, Glatten bei Freudenstadt


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 449,94€
  2. (u. a. DXRacer OH/RE9/NW für 199,90€ statt 226€ im Preisvergleich)
  3. 6,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Radeon Software 17.7.2

    AMDs Grafiktreiber bringt massig Neuerungen

  2. Quartalsbericht

    Facebooks Belegschaft wurde erheblich vergrößert

  3. GigaKombi

    Vodafone verbessert Datenpaket für Warten aufs Festnetz

  4. Datenrate

    O2 drosselt mobiles Internet wegen EU-Roamings

  5. Netgear Nighthawk X6S

    Triband-Router kann mit Sprache gesteuert werden

  6. Spark

    DJI-Minicopter stürzt ab

  7. Nachfolger Watchbox

    RTL beendet Streamingportal Clipfish

  8. Chipmaschinenausrüster

    ASML demonstriert 250-Watt-EUV-System

  9. Linux-Distribution

    Opensuse Leap 42.3 baut Langzeitpflege aus

  10. Soziales Netzwerk

    Facebook soll an Smart-Speaker mit Display arbeiten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Microsoft Surface Pro im Test: Dieses Tablet kann lange
Microsoft Surface Pro im Test
Dieses Tablet kann lange
  1. Microsoft Neues Surface Pro fährt sich ohne Grund selbst herunter
  2. iFixit-Teardown Surface Laptop ist fast nicht reparabel
  3. Surface Studio Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

Ausprobiert: JPEGmini Pro komprimiert riesige JPEGs um bis zu 80 Prozent
Ausprobiert
JPEGmini Pro komprimiert riesige JPEGs um bis zu 80 Prozent
  1. Google KI erstellt professionelle Panoramen
  2. Bildbearbeitung Google gibt Nik Collection auf

Kryptowährungen: Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
Kryptowährungen
Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
  1. Linux-Distributionen Mehr als 90 Prozent der Debian-Pakete reproduzierbar
  2. Die Woche im Video Strittige Standards, entzweite Bitcoins, eine Riesenkonsole
  3. Kryptowährung Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

  1. Re: Erster Eindruck..

    mnementh | 00:16

  2. Re: Schlangenöl

    ayngush | 00:06

  3. Re: was kann da schon schief gehen !!!11drölf

    recluce | 26.07. 23:58

  4. Re: Wie kann man damit nur erfolgreich sein?!

    Tigtor | 26.07. 23:58

  5. Re: Mein Handy lebt in Würde:

    Tigtor | 26.07. 23:53


  1. 23:00

  2. 22:41

  3. 19:35

  4. 17:26

  5. 16:53

  6. 16:22

  7. 14:53

  8. 14:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel