Abo
  • Services:
Anzeige
Vodafone-Techniker bei der Arbeit
Vodafone-Techniker bei der Arbeit (Bild: Vodafone)

Vodafone: VDSL-Datenrate in Berlin "fließt bisweilen sehr zäh"

Vodafone gibt zu, dass bei einigen seiner VDSL-Kunden in Berlin die Daten zuweilen nur zäh fließen und die von den Kunden erwarteten Geschwindigkeiten nicht immer erreicht werden. Der Konzern will schnell nachbessern.

Anzeige

Vodafones VDSL-Kunden in Berlin beschweren sich über niedrige Datenraten am Abend und schlechte Ping-Zeiten. Ein Thread im Vodafone-Kundenforum mit dem Titel "030 VDSL Regio seit Wochen abends im Schneckentempo Ping unter 180ms" hat seit Anfang März 2014 einen Umfang von 1.617 Nachrichten erreicht, die zum Teil 9.000-mal angesehen wurden.

Computerbase berichtete zuerst über die Probleme bei Vodafone-VDSL.

Konzernsprecher Volker Petendorf sagte Golem.de: "Berlin ist im Vergleich zu vielen anderen ländlichen Regionen in Deutschland beim Breitbandausbau grundsätzlich gut versorgt. Leider stellen wir aber auch fest, dass in einigen Stadtteilen der Hauptstadt der Breitbandverkehr in unseren VDSL-Netzen zuweilen nur zäh fließt und die von den Kunden erwarteten Geschwindigkeiten nicht immer erreicht werden. Wir bitten die davon betroffenen Kunden, die vorübergehenden Einschränkungen zu entschuldigen. Uns sind die zeitweiligen Kapazitätseinschränkungen bekannt und wir tun alles, um diese zu beheben." Vodafone versuche das Problem zu lösen, indem seit Anfang Mai "permanent zusätzliche VDSL-Kapazitäten bei der Telekom eingekauft" und dann technisch so schnell wie möglich im Netz umgesetzt würden.

Die Zahl der betroffenen Berliner Haushalte, denen aktuell nicht zu jeder Zeit die von ihnen erwarteten VDSL-Geschwindigkeiten geliefert werden könnten, liege im mittleren dreistelligen Bereich - also bei etwa 500, so Petendorf. Generell verzeichneten alle Anbieter in Deutschland in nahezu allen Regionen der Republik eine große Nachfrage nach Breitbandanschlüssen mit möglichst großer Geschwindigkeit und Kapazität.

Vodafone bewirbt zurzeit ein VDSL-Zusatzangebot mit 0 Euro über eine Laufzeit von zwölf Monaten. Danach entsteht für bestehende oder neue DSL-Kunden kein Aufpreis für die VDSL-Nutzung. Versprochen werden Downloads mit bis zu 50 MBit/s und Uploads mit bis zu 10 MBit/s.


eye home zur Startseite
Colonel_Xaven 22. Mai 2014

Das Problem ist nicht die mangelnde Kapazität. Das Problem ist, dass Kapazitäten aktiv...

a.ehrenforth 21. Mai 2014

Wohl wahr, und das nicht nur in Berlin. Bei mir in Erlangen gibt es auch immer wieder...

nicoledos 21. Mai 2014

Ich bitte Vodafone zu entschuldigen, dass nur ein Teil der Gebühren bezahlt werden...

u21 21. Mai 2014

Habe seit Freitag nachmittag auch so einen tollen VDSL50000-Anschluss. Wenn die Berliner...

bofhl 21. Mai 2014

Also bekommst du doch wofür du bezahlst - also warum die ganze "Aufregung"?? ;-))



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MICHELFELDER Gruppe über Baumann Unternehmensberatung AG, Raum Schramberg
  2. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  3. PTV Group, Karlsruhe
  4. Bechtle Onsite Services GmbH, Neckarsulm


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 444,00€ + 4,99€ Versand
  2. ab 649,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Service

    Telekom verspricht kürzeres Warten auf Techniker

  2. BVG

    Fast alle U-Bahnhöfe mit offenem WLAN

  3. Android-Apps

    Rechtemissbrauch ermöglicht unsichtbare Tastaturmitschnitte

  4. Electro Fluidic Technology

    Schnelles E-Paper-Display für Video-Anwendungen

  5. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  6. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  7. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  8. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  9. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  10. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

Panasonic Lumix GH5 im Test: Die Kamera, auf die wir gewartet haben
Panasonic Lumix GH5 im Test
Die Kamera, auf die wir gewartet haben
  1. Die Woche im Video Scharfes Video, spartanisches Windows, spaßige Switch

  1. Re: Habe nach meinen Umzug knapp ein halbes Jahr...

    Trockenobst | 00:58

  2. Re: Warum?

    NeoXolver | 00:48

  3. Re: Mittelmäßig nützlich, ersetzt kein LTE

    GnomeEu | 00:40

  4. Re: Ich weiß nicht ob ihr nur reiche Leute kennt

    chithanh | 00:27

  5. Liquivista

    maxule | 00:24


  1. 12:31

  2. 12:15

  3. 11:33

  4. 10:35

  5. 12:54

  6. 12:41

  7. 11:44

  8. 11:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel