Abo
  • IT-Karriere:

Vodafone: TV-Kabelnetz besteht "mindestens bis zum Node aus Glasfaser"

Vodafone Deutschland verteidigt den Glasfaseranteil seines HFC-Netzes. Insgesamt will man ein fast so großes Glasfasernetz wie die Deutsche Telekom haben.

Artikel veröffentlicht am ,
Netzausbau oder nur Docsis 3.1
Netzausbau oder nur Docsis 3.1 (Bild: Vodafone Deutschland)

Das Glasfasernetz von Vodafone Deutschland soll mehr als 400.000 Kilometer umfassen. Das sagte Vodafone-Sprecher Volker Petendorf Golem.de auf Anfrage. Die Gesamtlänge des Glasfasernetzes der Deutschen Telekom beträgt 500.000 Kilometer. "Unser gesamtes Kabelglasfasernetz besteht mindestens bis zum Node aus reiner Glasfaser. Von dort aus werden die Haushalte über Koaxialkabel ans Glasfasernetz angeschlossen", erklärte Petendorf.

Stellenmarkt
  1. SCALTEL AG, Waltenhofen Raum Kempten
  2. DEKRA SE, Stuttgart

Seit September 2018 führe Vodafone im gesamten Netz Docsis 3.1. ein, um allen angeschlossenen Haushalten Gigabit-Geschwindigkeiten zu liefern. Perspektivisch seien auch weitaus höhere Gigabit-Geschwindigkeiten als 1.000 MBit/s möglich. "Zudem verdichten wir permanent unser Hochgeschwindigkeits-Netz und bringen so die reine Glasfaser immer näher zu den einzelnen Häusern und Wohnungen", sagte Petendorf.

Außerhalb der Gebiete, in dem Vodafone kein eigenes Koaxialnetz betreibe, versorge man "bereits die ersten Haushalte und zudem einige Tausend Unternehmen in Gewerbegebieten mit reiner Glasfaser."

Koaxial ist nicht Glas

Beim weiteren Ausbau gehe es bei der Verdichtung im HFC-Netz (Hybrid Fiber Coax) darum, passende Gemeinden und Gewerbegebiete in Regionen, in denen Vodafone kein eigenes HFC-Netz habe, an das reine Glasfasernetz anzubinden. Mit dem Programm Gigabit Offensive bringe Vodafone Glasfaser in Gewerbegebiete und Gemeinden. Bis zum Jahr 2021 wolle der britische Konzern "bis zu 100.000 Unternehmen und Mittelständler sowie rund eine Million Menschen auf dem Land mit Glasfaser versorgen", sagte ein Sprecher im September 2018.

Doch laut DIHK-Hauptgeschäftsführer Martin Wansleben (Deutsche Industrie- und Handelskammer) waren im November 2018 mehr als 20.000 Gewerbegebiete in Deutschland noch nicht ans Glasfasernetz angeschlossen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-20%) 23,99€
  2. (-72%) 16,99€
  3. 4,99€

Faksimile 15. Jan 2019

Niemand redet davon, dass es Jetzt notwendig ist, flächendekend 1GBit/s sofort zu haben...

spezi 10. Jan 2019

Für Stand Ende 2017 habe ich da folgende Zahlen gefunden: Erreichbare Haushalte: 12,7...

M.P. 10. Jan 2019

Die Vodafone-Techniker sind in einer Zeitblase gefangen, in der die Zeit tausende Male...


Folgen Sie uns
       


Qualcomm Snapdragon 8cx ausprobiert

Der Snapdragon 8cx ist Qualcomms nächster Chip für Notebooks mit Windows 10 von ARM. Die ersten Performance-Messungen sehen das SoC auf dem Niveau eines aktuellen Quadcore-Ultrabook-Prozessors von Intel.

Qualcomm Snapdragon 8cx ausprobiert Video aufrufen
Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Digitaler Knoten 4.0: Auto und Ampel im Austausch
    Digitaler Knoten 4.0
    Auto und Ampel im Austausch

    Auf der Autobahn klappt das autonome Fahren schon recht gut. In der Stadt brauchen die Autos jedoch Unterstützung. In Braunschweig testet das DLR die Vernetzung von Autos und Infrastruktur, damit die autonom fahrenden Autos im fließenden Verkehr links abbiegen können.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. LTE-V2X vs. WLAN 802.11p Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
    2. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
    3. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

    5G-Auktion: Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war
    5G-Auktion
    Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war

    Dass die Frequenzen für den 5G-Mobilfunk teuer wurden, lasten Telekom, Vodafone und Telefónica dem Newcomer United Internet an. Doch dies ist laut dem Netzplaner Kai Seim nicht so gewesen.
    Eine Analyse von Achim Sawall

    1. Funklöcher Hohe Bußgelder gegen säumige Mobilfunknetzbetreiber
    2. Bundesnetzagentur 5G-Frequenzauktion erreicht 6,5 Milliarden Euro
    3. 5G-Auktion Etablierte wollen Preis für 1&1 Drillisch hochtreiben

      •  /