Vodafone: Telekom überbaut in den Städten "unsere Netze"

Vodafone will nicht, dass ihr Kabelnetz in den Städten überbaut wird und äußert sich ungewöhnlich distanziert zu Docsis 4.0.

Artikel veröffentlicht am ,
Glasfaser der Telekom
Glasfaser der Telekom (Bild: Deutsche Telekom)

Vodafone Deutschland-Chef Hannes Ametsreiter kritisiert, dass sein Koaxialkabelnetz von der Deutschen Telekom angegriffen wird. "Gigabitnetze werden in den Städten überbaut. Es ist hauptsächlich die Deutsche Telekom, die hier überbaut. Wie erklärt man das den Menschen auf dem Land, die mit 10 MBit/s versorgt sind?", fragte Ametsreiter am 18. November 2021 bei der Veranstaltung VATM Virtuell Spezial.

Stellenmarkt
  1. SAP FI CO Process Consultant (m/w/d)
    Schenck Process Europe GmbH, Darmstadt
  2. IT-Security-Analyst (w/m/d) im Referat OC 13 (Erstellung und Anpassung von Signaturen)
    Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn
Detailsuche

VATM-Präsident David Zimmer betonte: "Es wäre nur folgerichtig, wenn die Bundesregierung jetzt aus den Telekom-Aktienanteilen aussteigt. Dies fordert die Monopolkommission bereits seit langem. Ein Erlös aus dem Verkauf der Bundesanteile von weit über 20 Milliarden Euro könnte in die Digitalisierung oder in den Klimaschutz gesteckt werden, ohne neue Schulden machen zu müssen."

Vodafone: Docsis 3.1, 4.0 oder doch lieber gleich Glasfaser?

Ametsreiter erklärte zur Perspektive des Koaxialkabelnetzes: "Wir segmentieren unser Kabelnetz immer mehr. Das Kabelnetz wird über die Zeit ein Glasfasernetz. Dort sind jetzt 1 GBit/s möglich, künftig werden es 10 GBit/s oder mehr sein." Docsis 4.0 erwähnte Ametsreiter nicht.

Auf Nachfrage von Golem.de, ob der Ausbau mit dem kommenden Kabelnetzstandard Docsis 4.0 kein Ziel mehr sei oder in der Praxis nicht funktioniere, sagte Amentsreiter: "Doch, aber es wird eine Kombination werden, der GPON-Architektur ähnlich. Man kann Docsis 4.0 nutzen, muss es aber nicht." Es werde mehr Uplink und mehr Downlink kommen, dabei könne Docsis 4.0 eine Rolle spielen und werde es auch. Beides habe "eine absolute Berechtigung", schob Ametsreiter hinterher.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


TheBlueFire 21. Nov 2021 / Themenstart

Bitte prüfen Sie ob Ihre Adresse eine FTTH Adresse ist! wewewe telekom punkt de schläsch...

Sharra 21. Nov 2021 / Themenstart

Nur so als kleiner Kritikpunkt: Ein paar Kommas und hier oder da ein Absatz würden deinen...

t_e_e_k 20. Nov 2021 / Themenstart

Die Infrastruktur von Netzen, Strom, Wasser, Bahn, Telefon, ... gehört in die Hand des...

Schorsch92 20. Nov 2021 / Themenstart

Zumindest hier im ehemaligen Unitymedia/KabelBW gebiet kann man das am Business Anschluss...

-_-Knut-_- 19. Nov 2021 / Themenstart

das stimmt so nicht... wir wohnen hier "auf dem platten land" und wurden von der telekom...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Fälschung
Wieder Abmahnungen wegen Youporn-Streaming

Diesmal hat sich ein besonders dummer Betrüger an Abmahnungen zum Streaming bei Youporn versucht. In dem Brief stimmt fast keine Angabe.

Fälschung: Wieder Abmahnungen wegen Youporn-Streaming
Artikel
  1. Deutsche Telekom: Netflix, Facebook und Amazon sollen für Netzausbau zahlen
    Deutsche Telekom
    Netflix, Facebook und Amazon sollen für Netzausbau zahlen

    Deutsche Telekom, Vodafone und 11 weitere große europäische Netzbetreiber wollen jetzt Geld von den Content-Konzernen aus den USA sehen.

  2. Telekom-Internet-Booster: Feldtest bringt über 600 statt 50 MBit/s ins Haus
    Telekom-Internet-Booster
    Feldtest bringt über 600 statt 50 MBit/s ins Haus

    Die Telekom beginnt mit 5G DSL. Dafür wird im Haushalt eine Außenantenne benötigt.

  3. 800 MHz: Bundesnetzagentur dürfte nächste Auktion absagen
    800 MHz
    Bundesnetzagentur dürfte nächste Auktion absagen

    1&1 wird sich das neue Vorgehen nicht gefallen lassen. 800 MHz bietet wichtige Flächenfrequenzen auf dem Lande.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Heute ist Cyber Monday • AMD Ryzen 7 5800X 348€ • 3 für 2: Star Wars & Marvel • Bis 300€ Direktabzug auf TVs, Laptops uvm. • Bis 50% auf beyerdynamic + Gratis-Kopfhörer • Cyber Monday bei MM/Saturn (u. a. Xiaomi 11 Lite 5G 299€) • Alternate (u. a. be quiet CPU-Kühler 29,99€) [Werbung]
    •  /