• IT-Karriere:
  • Services:

Vodafone: Smartphone-Tarif mit echter Datenflatrate kostet 80 Euro

Vodafone zieht nach und bietet in Kürze ebenfalls einen Smartphone-Tarif mit einer echten Datenflatrate ohne Drosselung an. Vor anderthalb Monaten hatte die Deutsche Telekom einen solchen Tarif gestartet.

Artikel veröffentlicht am ,
Neue Red-Tarife von Vodafone
Neue Red-Tarife von Vodafone (Bild: Ben Stansall/AFP/Getty Images)

Bei Vodafone können ab dem 15. Mai 2018 zwei neue Red-Tarife gebucht werden. Neben einem neuen Toptarif gibt es einen neuen Tarif für Einsteiger in die Red-Welt. Der Tarif Red XL kopiert den Telekom-Tarif Magenta Mobil XL, der seit März 2018 angeboten wird. In Vodafones neuem Toptarif wird die mobile Datenflatrate nicht mehr gedrosselt, so dass mobiles Internet in Deutschland unbegrenzt verwendet werden kann. Dabei steht LTE-Geschwindigkeit mit bis zu 500 MBit/s zur Verfügung.

Stellenmarkt
  1. Qualitus GmbH, Köln
  2. Roche Diagnostics Automation Solutions GmbH, Kornwestheim

Zum Tarif Red XL gehört zudem eine Telefon- und SMS-Flatrate in alle deutschen Netze. Die unbegrenzte Datenflatrate steht allerdings so nicht im EU-Ausland zur Verfügung, sondern wandelt sich dann in einen Volumentarif. Das Datenvolumen fällt mit 23 GByte pro Monat allerdings vergleichsweise üppig aus. Vermutlich muss weiteres Datenvolumen im EU-Ausland dazugebucht werden, wenn dieses aufgebraucht ist. Ganz eindeutig geht das aus den Vodafone-Informationen nicht hervor.

Bei der Ausgestaltung des Tarifs und beim Preis orientiert sich Vodafone direkt am Konkurrenzprodukt der Telekom. Beide Tarife kosten 79,95 Euro im Monat und es gibt im EU-Ausland 23 GByte Datenvolumen. Die Telefon- und SMS-Flatrate kann ohne Aufpreis im EU-Ausland verwendet werden.

Red XS mit 1 GByte pro Monat

Der neue Einstiegstarif in die Red-Welt von Vodafone heißt Red XS. Darin enthalten ist zum Preis von 24,99 Euro neben einer Telefon- und SMS-Flatrate ein ungedrosseltes Datenvolumen von 1 GByte pro Monat. Dabei gilt das Gigadepot: Wenn Kunden Datenvolumen in einem Monat nicht aufbrauchen, wird dieses in den Folgemonat übertragen. Die Kunden erhalten dann entsprechend mehr ungedrosseltes Datenvolumen. Wenn das Datenvolumen aufgebraucht ist, werden die maximal 500 MBit/s vermutlich wie bisher auf 32 KBit/s gedrosselt.

Zum Tarif gehört die Funktion Vodafone Pass. Die erlaubt es Kunden, ihre Lieblings-Apps ganz ohne Datenverbrauch zu nutzen. Vodafone bietet Pässe für Chat-Apps, Video-Apps, Musik-Apps und Social-Apps. In jedem dieser Pässe wird das durch die Apps verursachte Datenvolumen nicht auf das übrige Datenvolumen angerechnet. So können etwa Musikstreaming-Dienste verwendet werden, ohne dass sich das mobile Datenvolumen entsprechend verringert.

Bei Bedarf können weitere Pässe zu dem einen, der schon im Tarif enthalten ist, dazugebucht werden. Jeweils 5 Euro pro Monat kostet der Chat-, Social- oder Music-Pass. Der Video-Pass ist mit 10 Euro monatlich doppelt so teuer. In einem Hilfedokument sind alle im jeweiligen Pass enthaltenen Apps aufgeführt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Apocalypse Now für 6,41€ (Blu-ray), The Fog: Nebel des Grauens für 6,41€ (Blu-ray...
  2. (u. a. Tropico 6 El Prez Edition für 31€, Tropico 5 - Complete Edition 9,99€, The Dark...
  3. 74,90€ (Vergleichspreise ab 91,47€)

pacatianus 23. Mai 2018

...dann wär ich dabei. Aber dauerhaft brauch ich's dann doch nicht.

Anonymer Nutzer 08. Mai 2018

Was bringt mir die Info, was ein Tarif in Nepal oder Luxemburg kostet? Welche praktische...

chellican 08. Mai 2018

Ich sprach von Taiwan (auch offiziell Republik China genannt) - nicht Thailand. :-)

redbullface 07. Mai 2018

Das ist schön zu wissen bei euch beiden. Ich habe gemischte Erfahrungen mit gedrosseltem...

AlexHoch 07. Mai 2018

Es gibt in dem tarif nicht die Möglichkeit einer direkten Multisim. Man kann für 20...


Folgen Sie uns
       


Burnout im IT-Job: Mit den Haien schwimmen
Burnout im IT-Job
Mit den Haien schwimmen

Unter Druck bricht ein Webentwickler zusammen - zerrieben von zu eng getakteten Projekten. Obwohl die IT-Branche psychische Belastungen als Problem erkannt hat, lässt sie Beschäftigte oft allein.
Eine Reportage von Miriam Binner


    Probefahrt mit Citroën Ami: Das Palindrom auf vier Rädern
    Probefahrt mit Citroën Ami
    Das Palindrom auf vier Rädern

    Wie fährt sich ein Elektroauto, das von vorne und hinten gleich aussieht und nur 7.000 Euro kostet?
    Ein Hands-on von Friedhelm Greis

    1. Zulassungsrekord Jeder achte neue Pkw fährt elektrisch
    2. Softwarefehler Andere Marken laden gratis an Teslas Superchargern
    3. Lucid Motors Elektrolimousine Lucid Air kostet 170.000 US-Dollar

    Super Mario Bros.: Mehr Klassiker geht nicht
    Super Mario Bros.
    Mehr Klassiker geht nicht

    Super Mario Bros. wird 35 Jahre alt! Golem.de hat den Klassiker im Original erneut gespielt - und nicht nur Lob für ihn.
    Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

    1. Super Mario 3D All-Stars Nintendo kündigt überarbeitete Klempner-Klassiker an
    2. Nintendo Update erlaubt Weltenbau in Super Mario Maker 2
    3. Nintendo Auch Lego Super Mario sammelt Münzen

      •  /