Abo
  • Services:
Anzeige
Vodafone überarbeitet Prepaid-Tarif
Vodafone überarbeitet Prepaid-Tarif (Bild: Leon Neal/Getty Images)

Vodafone: Prepaid-Tarif mit 1 GByte für 10 Euro

Vodafone überarbeitet Prepaid-Tarif
Vodafone überarbeitet Prepaid-Tarif (Bild: Leon Neal/Getty Images)

Vodafone überarbeitet seinen Prepaid-Tarif Callya Smartphone Special. Der Tarif erhält künftig ein ungedrosseltes Datenvolumen von 1 GByte. Außerdem können über eine Vodafone-App alle vier Wochen ohne Aufpreis 100 MByte dazugebucht werden.

Am 18. Januar 2017 legt Vodafone den Prepaid-Tarif Callya Smartphone Special neu auf. Kunden erhalten dann künftig 1 GByte ungedrosseltes Datenvolumen mit einer maximalen Geschwindigkeit von 375 MBit/s. Bisher erhielten Nutzer des Tarifs ein ungedrosseltes Datenvolumen von 750 MByte im Monat. Wenn das im Tarif enthaltene Volumen aufgebraucht ist, wird die maximale Geschwindigkeit auf 32 KBit/s gedrosselt. Das ist nochmal langsamer als die bei anderen Anbietern üblichen 64 KBit/s.

Anzeige

100 MByte weiteres Datenvolumen

Wenn Kunden die Mein-Vodafone-App nutzen, erhalten sie darüber alle vier Wochen kostenlos 100 MByte zusätzliches ungedrosseltes Datenvolumen. Damit stehen Kunden also alle vier Wochen 1,1 GByte an ungedrosseltem Datenvolumen zur Verfügung. Falls das mal nicht ausreicht, kann der Kunde weiteres ungedrosseltes Datenvolumen nachbuchen. 150 MByte kosten 2,99 Euro, 500 MByte gibt es für 5,99 Euro und für ein weiteres GByte werden 9,99 Euro fällig. Wer 19,99 Euro investiert, erhält 2 GByte und für 29,99 Euro gibt es 4 GByte.

Die Option Smartphone Special kostet für vier Wochen 9,99 Euro. Darin enthalten ist eine netzinterne Telefon- und SMS-Flatrate. Für Anrufe und den Versand von Kurzmitteilungen in andere deutsche Netze stehen 200 Freieinheiten zur Verfügung. Diese können vom Kunden beliebig auf Telefonate und SMS verteilt werden.

Tarifleistungen im EU-Ausland nutzbar

Wenn die Inklusiveinheiten aufgebraucht sind, kostet jede Telefonminute und jede SMS jeweils 9 Cent. Die Telefonate werden nur minutengenau abgerechnet, eine sekundengenaue Abrechnung gibt es nicht.

Alle Bestandteile des Tarifs können ohne weitere Kosten auf Reisen im EU-Ausland genutzt werden. Der neue Tarif kann online bereits vorbestellt werden und soll ab dem 18. Januar 2017 im Handel verfügbar sein. Die anderen Callya-Tarife bleiben unverändert und wurden nicht angepasst.


eye home zur Startseite
My1 17. Jan 2017

also als bei mir vor n paar tagen der Tarif abgelaufen ist und ich gestern neu aufgeladen...

tph 14. Jan 2017

Anscheinend geht's nicht https://www.vodafone.de/hilfe/mobiles-telefonieren/wifi-calling...

PiranhA 13. Jan 2017

War vorher wirklich pro Kalendermonat? Bei Simyo waren es immer alle 30 Tage, wodurch...

Spaghetticode 13. Jan 2017

Ich nutze einen Fonic-9-Cent-Tarif kombiniert mit einer Winsim-Karte, die für 3,99 Euro...

ahofmann 13. Jan 2017

Vodafone ist übrigens nicht gleich Vodafone. Der Prepaid Kram wird von einem Callcenter...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ARTEMIS Augenkliniken, Frankfurt
  2. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Lindau
  3. TGE - gTrägergesellschaft mbH, Neumarkt
  4. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Stuttgart, Sindelfingen, Neu-Ulm, Ulm


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 22,99€
  2. 499,99€
  3. (-10%) 53,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Star Wars - Die letzten Jedi

    Viel Luke und zu viel Unfug

  2. 3D NAND

    Samsung investiert doppelt so viel in die Halbleitersparte

  3. IT-Sicherheit

    Neue Onlinehilfe für Anfänger

  4. Death Stranding

    Kojima erklärt Nahtodelemente und Zeitregen

  5. ROBOT-Angriff

    19 Jahre alter Angriff auf TLS funktioniert immer noch

  6. Bielefeld

    Stadtwerke beginnen flächendeckendes FTTB-Angebot

  7. Airspeeder

    Alauda plant Hoverbike-Rennen

  8. DisplayHDR 1.0

    Vesa definiert HDR-Standard für Displays

  9. Radeon-Software-Adrenalin-Edition

    Grafikkartenzugriff mit Smartphone-App

  10. Datentransfer in USA

    EU-Datenschützer fordern Nachbesserungen beim Privacy Shield



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Thinkpad X1 Yoga v2 im Test: LCD gegen OLED
Thinkpad X1 Yoga v2 im Test
LCD gegen OLED

Samsung Gear Sport im Test: Die schlaue Sportuhr
Samsung Gear Sport im Test
Die schlaue Sportuhr
  1. Wearable Fitbit macht die Ionic etwas smarter
  2. Verbraucherschutz Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um
  3. Fitbit Ionic im Test Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr

Minecraft Education Edition: Wenn Schüler richtig ranklotzen
Minecraft Education Edition
Wenn Schüler richtig ranklotzen

  1. Re: Im Prinzip wie der 27UD88-W nur eben größer...

    Joker86 | 20:56

  2. Re: Da fehlen leider noch ein paar Infos

    freebyte | 20:51

  3. Re: Das Trumpbashing VS Obama Vergötterung

    Compufreak345 | 20:50

  4. Re: Ich bin gespannt ob die eSim auch Dual Sim...

    angelodou | 20:49

  5. Re: Wenn wir schon beim Thema sind

    RipClaw | 20:35


  1. 18:40

  2. 17:11

  3. 16:58

  4. 16:37

  5. 16:15

  6. 16:12

  7. 16:01

  8. 15:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel