• IT-Karriere:
  • Services:

Vodafone: Otelo-Prepaid-Tarife erhalten Zugang zum LTE-Netz

Die Vodafone-Marke Otelo bietet Kunden mit Prepaid-Verträgen Zugang zum LTE-Netz. Bisher gab es den LTE-Zugang nur für Otelo-Kunden mit langen Laufzeitverträgen. Die LTE-Nutzung wird automatisch aktiviert.

Artikel veröffentlicht am ,
LTE-Nutzung für Otelo-Prepaid-Kunden kommt.
LTE-Nutzung für Otelo-Prepaid-Kunden kommt. (Bild: Otelo)

Für Prepaid-Kunden von Otelo wird derzeit die Nutzung des LTE-Mobilfunknetzes von Vodafone freigeschaltet. Die Umstellung erfolgt automatisch und sollte Otelo-Kunden besser vor Funklöchern bewahren. Otelo ist ein Tochterunternehmen von Vodafone und nutzt dessen Mobilfunknetz. Bisher gab es die LTE-Nutzung nur für Otelo-Laufzeitverträge.

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  2. Landratsamt Lindau, Lindau am Bodensee

Die LTE-Nutzung wird auch im Basis-Prepaid-Tarif aktiviert. Wer diesen allerdings ohne Datenoption verwendet, hat davon nicht viel. Denn die VoLTE-Nutzung wird nicht angeboten, Telefonate erfolgen weiterhin über das 2G- oder 3G-Netz von Vodafone. Dabei kommt es immer wieder zu einer leichten Verzögerung und beim Netzwechsel kann es immer wieder zu Problemen kommen.

In den übrigen Prepaid-Optionen mit entsprechenden Datenflatrates kann das LTE-Netz verwendet werden - aber auch hier ohne VoLTE. Die maximale Downloadgeschwindigkeit beträgt 21,6 MBit/s im Download und 3,6 MBit/s im Upload. Diese Geschwindigkeit steht für das im Tarif enthaltene ungedrosselte Datenvolumen zur Verfügung.

Ist das Volumen vor Ablauf von vier Wochen aufgebraucht, gibt es nur noch maximal 64,4 KBit/s im Download und Upload. Eine halbwegs vernünftige mobile Internetnutzung ist so kaum mehr möglich, die Geschwindigkeit ist dafür zu gering.

Laufzeitverträge haben LTE schon länger

Im Mai 2019 hatte Otelo die LTE-Nutzung in allen Vertragstarifen ohne Aufpreis freigeschaltet. Zuvor gab es LTE-Nutzung für Otelo-Laufzeittarife nur gegen Aufpreis. Für die Laufzeittarife kann die maximal mögliche Geschwindigkeit gegen eine Zusatzgebühr erhöht werden, diese Option fehlt in den Prepaid-Tarifen. Bei den Laufzeitverträgen kann die Option LTE 50 gebucht werden, dann gibt es eine maximale Geschwindigkeit von 50 MBit/s im Download und bis zu 25 MBit/s im Upload.

Eine 5G-Nutzung gibt es für Otelo-Kunden bislang nicht. Es gibt auch keine Informationen dazu, wann die Nutzung des 5G-Netzes von Vodafone für Otelo-Kunden freigeschaltet wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Total War Promo: Warhammer 2 für 16,99€, Three Kingdoms für 37,99€, Attila für 11...
  2. 72,90€ (Bestpreis!)
  3. (aktuell u. a. NZXT gläsernes Tower-Gehäuse für 99,90€, Lenovo Thinkpad T440, generalüberholt...
  4. (u. a. Nomis, Escape Plan 2, Anon, The Boy, Der unsichtbare Gast, The Punisher - Uncut)

LinuxMcBook 28. Jan 2020 / Themenstart

Wieso? Es gibt ja keine Anspruch auf LTE, wie es vielleicht Anspruch auf Schutz vor...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Pocketalk Übersetzer - Test

Mit dem Pocketalk können wir gesprochene Sätze in eine andere Sprache übersetzen lassen. Im Test funktioniert das gut, allerdings macht Pocketalk auch nicht viel mehr als gängige und kostenlose Übersetzungs-Apps.

Pocketalk Übersetzer - Test Video aufrufen
Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

Energie: Dieses Blatt soll es wenden
Energie
Dieses Blatt soll es wenden

Schon lange versuchen Forscher, die Funktionsweise von Blättern nachzuahmen. Nun soll es endlich gelingen - und um Längen effizienter sein als andere Verfahren zur Gewinnung von Wasserstoff.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energiewende Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze
  2. Brennstoffzelle Deutschland bekommt mehr Wasserstofftankstellen
  3. Energiewende Hamburg will große Wasserstoff-Elektrolyseanlage bauen

Workflows: Wenn Digitalisierung aus 2 Papierseiten 20 macht
Workflows
Wenn Digitalisierung aus 2 Papierseiten 20 macht

Die Digitalisierung von Prozessen scheitert selten an der Technik. Oft ist es Unwissenheit über wichtige Grundregeln, die Projekte nach hinten losgehen lässt - ein wichtiges Change-Modell hilft dagegen.
Ein Erfahrungsbericht von Markus Kammermeier

  1. Digitalisierung Aber das Faxgerät muss bleiben!
  2. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  3. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"

    •  /