Abo
  • Services:

Vodafone: Kunden können Callya-Flex-App nicht nutzen

Manche Besitzer eines iPhones können derzeit die Callya-Flex-App nicht nutzen. Wegen eines Fehlers startet die App nicht. Vodafone arbeitet an der Beseitigung des Problems.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Buchung von Callya-Flex-Optionen über die App sind derzeit nicht möglich.
Die Buchung von Callya-Flex-Optionen über die App sind derzeit nicht möglich. (Bild: Vodafone/Screenshot: Golem.de)

"Derzeit gibt es eine Einschränkung bei der Callya Flex App", sagte ein Vodafone-Sprecher auf Nachfrage von Golem.de. Etliche iPhone-Nutzer beklagen, dass die App nicht startet und somit keine Änderung des Callya-Flex-Tarifs möglich ist. "Wir gehen derzeit davon aus, dass es vereinzelt nur Kunden mit Apple-Smartphones und iOS betrifft", ergänzte der Vodafone-Sprecher.

Stellenmarkt
  1. Wüstenrot Württembergische, Karlsruhe
  2. Verlag C.H.BECK, Frankfurt am Main

Bei einigen Callya-Flex-Kunden passiere es vorübergehend, dass nach dem Start der App das Display weiß oder unscharf bleibe. Die Nutzung der App ist somit nicht möglich. "Die Einschränkung ist uns seit Ende letzter Woche bekannt", sagte der Vodafone-Sprecher.

Allerdings beklagen sich Vodafone-Kunden im Support-Forum bereits seit fast zwei Wochen über die Funktionslosigkeit der Callya-Flex-App. Die Vodafone-Kunden zeigen sich extrem verärgert, dass die Probleme nach fast zwei Wochen noch immer nicht behoben wurden. Wir fragten bei Vodafone nach, bis wann der Fehler korrigiert sein wird, aber der Mobilfunknetzbetreiber nannte keinen Zeitpunkt. Vodafone versprach, "mit Hochdruck an der Beseitigung" zu arbeiten. Bis dahin sollen sich die Vodafone-Kuden an die Kundentelefonnummer wenden, um den Tarif anzupassen. Mit der Android-App soll es keine solchen Probleme geben.

Callya-Flex-Tarif ist anpassbar

Die Callya-Flex-App dient dazu, die passenden Optionen für den dazugehörigen Prepaid-Tarif auszuwählen. Callya Flex beinhaltet einen Basistarif, der keine monatlichen Kosten verursacht und auch keine Inklusivleistungen enthält. Dann kostet jede Telefonminute und SMS jeweils 9 Cent, mobile Internetnutzung ist nur bei Buchung einer Option möglich. Die Konfiguration des Vodafone-Tarifs erfolgt über eine App, die es für Android und iOS gibt. Darin bestimmt der Kunde, welche Option er buchen möchte. Alle Optionen haben generell eine Laufzeit von vier Wochen.

Der Vodafone-Tarif ähnelt etwas dem Wie-ich-will-Tarif von Congstar, der ebenfalls vom Kunden individuell angepasst werden kann. Allerdings sind Vodafone-Kunden weniger frei bei der Zusammenstellung des Tarifs. Bei Vodafone ist es nicht erlaubt, nur ein Datenvolumen respektive nur ein Telefon- oder SMS-Kontingent zu buchen. Das kleinste Paket für Datenvolumen oder Telefon- und SMS-Einheiten muss immer mit dabei sein.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 16,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis 24,02€)
  2. 209€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 230,89€)
  3. 239€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 254,39€)
  4. (u. a. Vengeance LPX DDR4-3200 16 GB CL16-18-18-36 für 159,99€ statt ca. 195€ im...

Kaleidosc0pe 18. Apr 2018

Tritt bei meiner Freundin auf. Seit Wochen Probleme. Hab ein altes Android Gerät heraus...


Folgen Sie uns
       


Byton K-Byte - Bericht

Byton stellt in China den K-Byte vor.

Byton K-Byte - Bericht Video aufrufen
CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
CD Projekt Red
So spielt sich Cyberpunk 2077

E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
Von Peter Steinlechner


    Elektroautos: Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts
    Elektroautos
    Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts

    Wenn Betreiber von Ladestationen das Wort "eichrechtskonform" hören, stöhnen sie genervt auf. Doch demnächst soll es mehr Lösungen geben, die die Elektromobilität mit dem strengen deutschen Eichrecht in Einklang bringen. Davon profitieren Anbieter und Fahrer gleichermaßen.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. WE Solutions Günstige Elektroautos aus dem 3D-Drucker
    2. Ladesäulen Chademo drängt auf 400-kW-Ladeprotokoll für E-Autos
    3. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse

    In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
    In eigener Sache
    Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

    IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

    1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
    2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
    3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

      •  /