• IT-Karriere:
  • Services:

Vodafone Kabel: Kunden sollen trotz Routerfreiheit Leihgeräte behalten

Im Kundenforum von Vodafone wird erklärt, dass man sein Leihgerät auch mit dem Ende des Routerzwangs nicht los wird. Es werde im Störungsfall benötigt. Updates der Firmware sind hier weiter untersagt.

Artikel veröffentlicht am ,
Dose von Vodafone Kabel
Dose von Vodafone Kabel (Bild: Vodafone Kabel)

Vodafone Kabel Deutschland erklärt seinen Kunden, dass auch mit dem Ende des Routerzwangs die Leihgeräte behalten werden sollen. Im Kundenforum heißt es dazu: "Zu jedem Vertrag wird ein Leihgerät geliefert. Zum Ende des Vertrages muss es an die Vodafone Kabel Deutschland GmbH zurückgesendet werden. Wenn Du es nicht zurücksenden kannst, erheben wir eine Gebühr. Außerdem wird das Leihgerät im Störungsfall benötigt, da mit Deinem eigenen Gerät keine Entstörung durchgeführt werden kann."

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  2. Limbach Gruppe SE, Heidelberg, Leipzig

Firmware-Updates auf dem Leihgerät dürfe der Kunde nicht selbst durchführen, wird im Kundenforum erklärt. "Firmware-Updates werden weiterhin ausschließlich durch die Vodafone Kabel Deutschland verteilt. Ein manueller Eingriff in die Hard- und Software der Leihgeräte ist untersagt."

Bundestag und Bundesrat hatten im Herbst 2015 die Abschaffung des Routerzwangs beschlossen, der bisher durch Geheimhaltung der detaillierten Zugangsdaten erreicht wurde. Die Routerfreiheit gilt ab dem 1. August 2016.

5 Euro im Monat

Während es bei kostenlosen Leihstellungen für den Kunden gleichgültig ist, ob er das Gerät zurückgibt, dürften zahlende Kunden ein Interesse an der Rückgabe haben. Vodafone-Sprecher Thorsten Höpken sagte Golem.de: "Zu jedem unserer Festnetz-Anschlüsse liefern wir in der Grundausstattung einen kostenlosen Router. Bei DSL ist es die EasyBox 804 und bei Kabel der Kabelrouter ohne WLAN-Funktion."

Laut Angaben des Kundenservice zahlen einige Kunden 5 Euro im Monat Leihgebühr, etwa für eine Fritzbox von AVM. Ob die Kunden ab August dann weniger zahlen, war einem Mitarbeiter im Kundenservice im Gespräch mit Golem.de nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. (-69%) 24,99€
  3. 3,74€

FullMoon 14. Jul 2016

Da bin ich komplett deiner Meinung. Ganz so konsequent mit dem Duzen bin ich nicht. Im...

_2xs 11. Jul 2016

Ist klar, wir wechseln alle zu 1&1. Wo solln wir unterschreiben?

onek24 11. Jul 2016

Ich bin ja auch für Handyzwang bei Mobilfunkverträgen. Die Vodafone-Mitarbeiter können...

p90 11. Jul 2016

Guck mal bei den Tarifen ohne Mindeslaufzeit. Da muss man dann dieses nutzlose Modem für...

whitbread 09. Jul 2016

Wie gesagt, wer darin keinen Nutzen sieht braucht es eben auch nicht! Neben der bereits...


Folgen Sie uns
       


Asus Expertbook B9 - Hands on (CES 2020)

Das Expertbook B9 von Asus ist ein sehr leichtes, leistungsfähiges Business-Notebook. Im ersten Kurztest macht das Gerät einen guten Eindruck.

Asus Expertbook B9 - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

Akkutechnik: In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus
Akkutechnik
In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus

In unserer Artikelserie zu Akku-FAQs geht es diesmal um bessere Akkus, um mehr Akkus und um Akkus ohne seltene Rohstoffe. Den Wunderakku, der alles kann, den gibt es leider nicht. Mit Energiespeichern ohne Akku beschäftigen wir uns später in Teil 2 dieses Artikels.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos BASF baut Kathodenfabrik in Brandenburg
  2. Joint Venture Panasonic und Toyota bauen prismatische Zellen für E-Autos
  3. Elektromobilität EU-Kommission genehmigt europäisches Batterieprojekt

Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

    •  /