Abo
  • Services:
Anzeige
Technik bei Unitymedia KabelBW
Technik bei Unitymedia KabelBW (Bild: Unitymedia KabelBW)

Vodafone: Doch keine Fusion von Kabel Deutschland und Unitymedia

Technik bei Unitymedia KabelBW
Technik bei Unitymedia KabelBW (Bild: Unitymedia KabelBW)

Die historische Megafusion von Vodafone und Liberty Global findet nicht statt. Der britische Konzern hat heute in knappen Worten das Ende der Verhandlungen verkündet. Doch das ist noch nicht alles.

Vodafone und der weltgrößte TV-Kabelnetzbetreiber Liberty Global haben ihre Gespräche über einen Tausch ihrer Firmen in Europa beendet. Das gab Vodafone am 28. September 2015 bekannt. Angaben zu den Gründen des Scheiterns der Verhandlungen wurden nicht gemacht.

Anzeige

Wie die Nachrichtenagentur Reuters aus verhandlungsnahen Kreisen erfahren hat, konnten sich die Konzerne nicht auf eine Bewertung ihrer Firmen einigen. Bei dem Streit ging es um "Libertys Kabelnetze in Deutschland und anderswo in Europa". Doch die Verhandlungen könnten zu einem späteren Zeitpunkt auch wieder aufgenommen werden.

Vodafone erklärte im Juni, der britische Konzern befinde sich in "frühen Phasen der Gespräche mit Liberty Global bezüglich eines möglichen Austausches ausgewählter Vermögenswerte der beiden Unternehmen".

Fusion mit Vodafone in Europa "sehr passend"

Liberty-Aufsichtsratschef John Malone hatte eine Fusion mit Vodafone in Europa bereits als "sehr passend" bezeichnet und die Vorteile in Märkten wie Deutschland, Großbritannien und den Niederlanden betont.

Die Nachrichtenagentur Bloomberg hatte zuvor aus informierten Kreisen sogar über eine Fusion der beiden Konzerne berichtet. Die Verhandlungen hätten sich aber noch in einem sehr frühen Stadium befunden. Offene Fragen seien die Besetzung des Managements und die Rolle Malones in einer gemeinsamen Firma.

Liberty kaufte im Jahr 2011 in Deutschland Kabel Baden-Württemberg für knapp 3,2 Milliarden Euro, zwei Jahre zuvor hatte der Konzern für 3,5 Milliarden Euro den Kabelkonzern Unitymedia übernommen.

Eine diskutierte Option war für Vodafone und Liberty die Zusammenlegung des Europageschäfts der beiden Konzerne. Eine Fusion wäre eine der größten Zusammenschlüsse in der Industriegeschichte geworden. Zum Vodafone-Konzern gehört hierzulande auch Kabel Deutschland.

Die Telekommunikationskonzerne haben Probleme, die Gewinne zu steigern. Als Ausweg daraus erscheinen Fusionen, die durch die niedrigen Zinsen relativ günstig zu finanzieren sind.


eye home zur Startseite
DonPanda 29. Sep 2015

Du redest wohl von Baden-Württemberg, und hier gibt es neben unitymedia zB die EnBW...

DWolf 28. Sep 2015

Das wäre allerdings mies, da hast du vollkommen recht. Aber sind wir einfach mal...

Michael H. 28. Sep 2015

Wie Tonestarr schon sagte. Die Aktionäre. In einem "normalen" Betrieb, müssen nur die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Ratbacher GmbH, Hamburg
  2. ENERCON GmbH, Aurich
  3. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  4. Robert Bosch GmbH, Hildesheim


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 65,00€
  3. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)

Folgen Sie uns
       


  1. Tapdo

    Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern

  2. 17,3-Zoll-Notebook

    Razer aktualisiert das Blade Pro mit THX-Zertifizierung

  3. Mobilfunk

    Tschechien versteigert Frequenzen für 5G-Netze

  4. Let's Encrypt

    Immer mehr Phishing-Seiten beantragen Zertifikate

  5. E-Mail-Lesen erlaubt

    Koalition bessert Gesetz zum automatisierten Fahren nach

  6. Ransomware

    Scammer erpressen Besucher von Porno-Seiten

  7. Passwort-Manager

    Lastpass fällt mit gleich drei Sicherheitslücken auf

  8. Sony

    Playstation 4 Pro spielt mp4-Videodateien jetzt in 4K ab

  9. Laptop-Verbot

    Terroristen basteln offenbar an explosiven iPads

  10. IoT

    Software-AG-Partner wird zur Tochter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
D-Wave: Quantencomputer oder Computer mit Quanteneffekten?
D-Wave
Quantencomputer oder Computer mit Quanteneffekten?
  1. IBM Q Qubits as a Service
  2. Rechentechnik Ein Bauplan für einen Quantencomputer

Nier Automata im Test: Stilvolle Action mit Überraschungen
Nier Automata im Test
Stilvolle Action mit Überraschungen
  1. Square Enix Gladiolus startet ohne die anderen Jungs in Final Fantasy 15
  2. Nvidia "KI wird die Computergrafik revolutionieren"
  3. The Avengers Project Marvel und Square Enix arbeiten an Superheldenoffensive

Betrugsnetzwerk: Kinox.to-Nutzern Abofallen andrehen
Betrugsnetzwerk
Kinox.to-Nutzern Abofallen andrehen

  1. Re: Wieso müsste so ein Mac Mini aussehen?

    msdong71 | 17:57

  2. Re: Dann werden Zertifikate der...

    slashwalker | 17:52

  3. Re: 100%

    NaruHina | 17:50

  4. Re: Wer fälscht bitte Münzen!??

    Codemonkey | 17:48

  5. Re: Wenn man kein Amazonkonto hat?

    Areon | 17:47


  1. 17:50

  2. 17:28

  3. 17:10

  4. 16:45

  5. 16:43

  6. 16:21

  7. 16:03

  8. 15:12


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel