Abo
  • Services:
Anzeige
Vodafone-Landeschef Jens Schulte-Bockum
Vodafone-Landeschef Jens Schulte-Bockum (Bild: Sean Gallup/Getty Images)

Vodafone Deutschland Nur jeder dritte Beschäftigte empfiehlt eigene Produkte

Bei Vodafone Deutschland ist die Stimmung schlecht. Nur 27 Prozent der Beschäftigten vertrauen noch den Entscheidungen des Topmanagements.

Anzeige

Nur 31 Prozent der Beschäftigten bei Vodafone Deutschland würden ihren Freunden oder Verwandten Produkte des Telekommunikationskonzerns aktiv empfehlen. Das ergab eine interne Umfrage des Düsseldorfer Unternehmens, wie die Rheinische Post unter Berufung auf Unternehmenskreise berichtet. Bei der deutschen Vodafone-Tochter sollen 600 Arbeitsplätze abgebaut werden. Vodafone Deutschland verlagerte zuvor bereits 200 bis 250 Stellen aus der Netzüberwachung nach Rumänien. Gleichzeitig wollte der Konzern rund 100 IT-Arbeitsplätze nach Indien auslagern.

Bei der vorherigen Umfrage hatten noch 13 Prozent mehr den eigenen Produkten vertraut. 27 Prozent der Beschäftigten vertrauen den Entscheidungen des Topmanagements, so ein weiteres Ergebnis der Umfrage. Das sind 21 Prozentpunkte weniger als bei der letzten Befragung.

Ein Vodafone-Sprecher betonte: "Wir streichen keine Stellen. Wir setzen auf die Freiwilligkeit interessierter Mitarbeiter. Das Programm ist nicht auf 'mindestens', sondern 'maximal' 600 Mitarbeiter ausgelegt." Vodafone reagiere auf den harten Preiskampf und regulatorische Einschnitte, die die Branche in vergangenen Monaten extrem belastet hätten. "Das hat Umsätze und Erträge im Sektor unter Druck gebracht."

Bisherige Anstrengungen reichten leider nicht aus, um die Lücke zwischen Ertrag und Aufwand zu schließen. "Hier müssen wir gegensteuern und auch unsere Lohnkosten anpassen: Denn die machen hier den Löwenanteil aus."

Vodafone gab am 6. Februar 2014 seine Quartalsergebnisse bekannt. Danach sank der Umsatz um zehn Prozent auf 2,62 Milliarden Euro. Im Vergleich zum Vorjahresquartal sank der Service-Umsatz um 7,9 Prozent. Der Mobilfunk-Service-Umsatz ging um acht Prozent auf 1,565 Milliarden Euro zurück.


eye home zur Startseite
TW1920 12. Feb 2014

+1

derdiedas 10. Feb 2014

...entscheidet er, wenn er nicht da ist sein Vertreter und sind beide abwesend der...

SebiSerpe 10. Feb 2014

Vodafone spart sich kaputt und das seit Jahren und noch schlimmer am falschen Ende. Zudem...

.02 Cents 10. Feb 2014

Naja - ich brauchte fuer ein 2 Monat-Projekt in Deutschland mobilen Datenzugang. Ich...

Ama 10. Feb 2014

Viel intelligenter wäre es gewesen, schnellstmöglich aus dem Vertrag auszusteigen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Nürnberg
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Vorwerk & Co. KG, Düsseldorf
  4. über Staff Gmbh, München (Home-Office möglich)


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (täglich neue Deals)
  2. 619,00€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis ab 664€)
  3. 179,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Matrix Voice

    Preiswerter mit Spracherkennung experimentieren

  2. LTE

    Telekom führt Narrowband-IoT-Netz in Deutschland ein

  3. Deep Learning

    Wenn die KI besser prügelt als Menschen

  4. Firepower 2100

    Cisco stellt Firewall für KMU-Bereich vor

  5. Autonomes Fahren

    Briten verlieren Versicherungsschutz ohne Software-Update

  6. Kollisionsangriff

    Hashfunktion SHA-1 gebrochen

  7. AVM

    Fritzbox für Super Vectoring weiter nicht verfügbar

  8. Nintendo Switch eingeschaltet

    Zerstückelte Konsole und gigantisches Handheld

  9. Trappist-1

    Der Zwerg und die sieben Planeten

  10. Botnetz

    Wie Mirai Windows als Sprungbrett nutzt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Galaxy-A-Serie vs. P8 Lite (2017): Samsungs und Huaweis Kampf um die Mittelklasse
Galaxy-A-Serie vs. P8 Lite (2017)
Samsungs und Huaweis Kampf um die Mittelklasse
  1. Wettbewerbsverstoß Google soll Tizen behindert haben
  2. Strafverfahren De-facto-Chef von Samsung wegen Korruption verhaftet
  3. Samsung Preisliches Niveau der QLED-Fernseher in der Nähe der OLEDs

Fire TV Stick 2 mit Alexa im Hands on: Amazons attraktiver Einstieg in die Streaming-Welt
Fire TV Stick 2 mit Alexa im Hands on
Amazons attraktiver Einstieg in die Streaming-Welt
  1. Fernsehstreaming Fire-TV-App von Waipu TV bietet alle Kanäle kostenlos
  2. Fire TV Amazon bringt Downloader-App wieder zurück
  3. Amazon Downloader-App aus dem Fire-TV-Store entfernt

Intel C2000: Weiter Unklarheit zur Häufung von NAS-Ausfällen
Intel C2000
Weiter Unklarheit zur Häufung von NAS-Ausfällen
  1. Super Bowl Lady Gaga singt unter einer Flagge aus Drohnen
  2. Lake Crest Intels Terminator-Chip mit Terabyte-Bandbreite
  3. Compute Card Intel plant Rechnermodul mit USB Type C

  1. Aktivierungsworte und englische Aussprache

    IchBIN | 04:37

  2. Re: Interessante Idee...

    IchBIN | 04:01

  3. Re: So funktioniert die App:

    Komischer_Phreak | 03:55

  4. Re: Es gibt keinen kostenlosen Google-Service

    divStar | 03:39

  5. Re: Dazu bräuchte es vor allem eine vernünftige...

    divStar | 03:37


  1. 17:37

  2. 17:26

  3. 16:41

  4. 16:28

  5. 15:45

  6. 15:26

  7. 15:13

  8. 15:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel