• IT-Karriere:
  • Services:

Vodafone Deutschland: Erste Docsis-3.1-Städte noch im September 2018

Vodafone will in den nächsten zwei Wochen seine ersten Gigabit-Städte in Bayern freischalten. Bisher gab der Kabelnetz-Betreiber nichts über die Testläufe in Nürnberg, Landshut und Dingolfing bekannt.

Artikel veröffentlicht am ,
Ein Router für Scheuer
Ein Router für Scheuer (Bild: Vodafone Deutschland)

Vodafone-Deutschland-Chef Hannes Ametsreiter hat am 13. September 2018 die Pläne für den Ausbau des Kabelnetzes konkretisiert. "Noch in diesem Monat bringen wir in Bayern die ersten Gigabit-Städte ans Netz. Bis zum Jahresende werden deutschlandweit mehr als zwölf Millionen Menschen über das Kabel mit Gigabit-Geschwindigkeit surfen können." Ametsreiter überreichte Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) den ersten Gigabit-Kabel-Router von Vodafone.

Stellenmarkt
  1. IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg
  2. itsc GmbH, Hannover

Für das Jahr 2019 ist der weitere Ausbau geplant. Bis Mitte 2019 sollen 16 Millionen Menschen und bis zum Jahresende 2019 22 Millionen Menschen Gigabit-Zugänge im Kabelnetz erhalten. Bis 2020 will Vodafone rund ein Drittel aller Deutschen mit Gigabit-Geschwindigkeiten versorgen. Sollten die Kartellbehörden der geplanten Übernahme von Unitymedia zustimmen, will Vodafone in den vereinten Netzen bis 2022 Gigabit-Geschwindigkeiten für 50 Millionen Menschen anbieten. Unitymedia hat bereits sein Kabelnetz in Bochum auf Gigabit ausgebaut, die nächsten Städte sind Frankfurt am Main, Köln und Düsseldorf.

Scheuer freut sich über den Beginn des Ausbaus und sagte: "Mit seinem Gigabitausbau im Kabelnetz trägt Vodafone maßgeblich zu den Gigabit-Zielen der Bunderegierung bei."

Die ersten drei Gigabit-Städte Vodafones sind Nürnberg, Landshut und Dingolfing, wo seit Mai Docsis 3.1 getestet wird, alle drei Städte liegen in Bayern. Angaben zum Verlauf der Tests machte Vodafone bisher nicht.

Mit dem Gigabit-Angebot wolle man auch bei hoher Auslastung laut Planung möglichst nicht unter 70 bis 80 Prozent der beworbenen Datenrate fallen, sagte Ametsreiter im Juni 2018 auf der IT-Messe Cebit. Dafür muss Vodafone in sein Netz investieren und rechtzeitig dort segmentieren. Das Mobilfunkunternehmen muss Glasfaser näher zu den Häusern bringen, wo viele Kunden ein hohes Datenvolumen nutzen oder sehr schnelle Zugänge bestellt haben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,99€
  2. 10,49€
  3. 14,99€

Test_The_Rest 14. Sep 2018

Ich weiß nicht, aber ich denke, für die Mehrzahl der Kabelnutzer sind die...

M.P. 14. Sep 2018

Da frage ich mich doch, was das erste "B" in der Abkürzung "BAB" bedeutet ...


Folgen Sie uns
       


Übersetzung mit DeepL - Tutorial

Wir zeigen im Video, wie die Windows-Version des Übersetzungsprogramms DeepL funktioniert.

Übersetzung mit DeepL - Tutorial Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /