• IT-Karriere:
  • Services:

Vodafone: Dazn geht mit zwei Kanälen ins klassische Fernsehen

Der auf Sport spezialisierte Streaminganbieter Dazn will auch da hin, wo es mit dem Internet nicht klappt. Dafür gibt es lineares Fernsehen.

Artikel veröffentlicht am , / dpa
Dazn läuft jetzt auch im klassischen Fernsehen.
Dazn läuft jetzt auch im klassischen Fernsehen. (Bild: INA FASSBENDER/AFP via Getty Images))

Der kostenpflichtige Sport-Streamingdienst Dazn bietet jetzt auch zwei klassische TV-Kanäle. In einem ersten Schritt sind die linearen Angebote über den Kabelanschluss von Vodafone zu buchen. Das gaben beide Unternehmen am Mittwoch, den 18. November, bekannt.

Stellenmarkt
  1. consistec Engineering & Consulting GmbH, Saarbrücken
  2. IT-Servicezentrum der bayerischen Justiz, verschiedene Standorte

Im Jahres-Abonnement für 9,99 Euro im Monat ist laut Mitteilung neben den beiden neuen Fernsehkanälen auch der App-Zugang enthalten. Der Anbieter gewährt im Rahmen der Kooperation seinen Kunden dabei einen kleinen Rabatt im Vergleich zum üblichen Abo, das 11,99 Euro kostet. Das neue Paket kombiniere "Streaming mit klassischem Fernsehen", sagte Vodafone-Geschäftsführer Andreas Laukenmann. Und weiter: "Die Kooperation mit DAZN ermöglicht unseren Kunden ab sofort nicht nur über die App, sondern auch über das TV-Kabel unter anderem einen einfachen Zugang zur Champions League und Bundesliga."

Bisher war der Streamingdienst ausschließlich über das Internet zu empfangen und ist damit eines der vielen modernen Gegenmodelle zum klassischen linearen Fernsehen, das viele Kunden oder Nutzer dazu bewegt, auf einen Fernsehanschluss vollständig zu verzichten. Der Anbieter hat dabei offenbar aber ein Problem mit der Verfügbarkeit leistungsfähiger Internetanschlüsse bei potenziellen Kunden.

Denn in der Ankündigung heißt es: "Die erweiterte Partnerschaft mit Vodafone bringt ein neues Dazn-Paket auf den Markt, das den Zugang zu Premium-Sportinhalten einfacher macht als je zuvor und die Eintrittsbarrieren vor allem für diejenigen abbaut, die auf lineares Fernsehen als einzigen Empfangsweg angewiesen sind". Die Kanäle Dazn 1 und Dazn 2 bieten jeweils 16 Stunden Sportinhalte pro Tag, darunter Spiele der Bundesliga, der Champions League und der Europa League.

Der Streaminganbieter kooperiert schon länger für seine Angebote mit klassischen Telekommunikationsanbietern und Internetdienstanbietern (ISP). In den USA handelt es sich dabei etwa um Comcast, in Deutschland um Vodafone. Die Zusammenarbeit mit Vodafone wird hierzulande nun also ausgebaut. Ob Dazn sein lineares Programm auch in anderen Ländern oder über andere Zugangswege als über das Kabelnetz bereitstellen will, ist derzeit noch nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€

Gaius Baltar 24. Nov 2020

Das Jahresabo bei DAZN kostet ebenfalls 9,99 Euro im Monat (120 Euro im Jahr). Der...


Folgen Sie uns
       


Die Tesla-Baustelle von oben 2020-2021

Wir haben den Fortschritt in Grünheide dokumentiert.

Die Tesla-Baustelle von oben 2020-2021 Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /