Abo
  • Services:
Anzeige
App zur Messung von Netzlücken
App zur Messung von Netzlücken (Bild: Vodafone)

Vodafone: 90 GByte Datenvolumen für Hinweise auf Netzlücken

App zur Messung von Netzlücken
App zur Messung von Netzlücken (Bild: Vodafone)

Wer Vodafone auf Lücken im LTE-Netz hinweist, wird als Dankeschön mit Datenvolumen belohnt. Allerdings müssen die verfügbaren 90 GByte dann recht schnell aufgebraucht werden, damit sie nicht verfallen.

Vodafone will künftig Kunden belohnen, die konkrete Hinweise auf Versorgungslücken im LTE-Netz einreichen. Anwender, die einmal nicht zufrieden mit der Netzperformance seien, könnten dies ab sofort melden, kündigte das Unternehmen am 24. Oktober 2016 an. Sie bekommen dann als Entschädigung einen Tag lang 90 Gigabyte Datenvolumen.

Anzeige

Vodafone will damit nach eigenen Angaben "beste LTE-Qualität" in seinem Netzwerk garantieren. Sollte kein LTE-Netz verfügbar sein, können die Kunden dies ein Mal pro Monat über die Meinvodafone-App melden. Hier würden dem Kunden verschiedene Fragen zur Art des Problems oder zum Ort des Auftretens gestellt. Das Datenvolumen, das der Kunde im Gegenzug erhält, gilt jeweils bis zum Folgetag um Mitternacht. Das Melden von LTE-Netzlücken ist zudem nur einmal pro Monat möglich.

Kaum über 50 MBit/s außerhalb von Ballungsgebieten

"Wir entschuldigen uns mit 90 Gigabyte und erhalten im Gegenzug wertvolle Rückmeldungen, mit denen wir unser Netz noch gezielter verbessern können", sagte Vodafone-Deutschland-Chef Hannes Ametsreiter.

Die ersten LTE-Netze aus dem Jahr 2011 erlaubten eine maximale Datenübertragungsrate von 50 MBit/s und bis zu 10 MBit/s im Upload. Später konnten 100 MBit/s geboten werden. LTE CAT4 bot bis zu 150 MBit, im Upstream wurden 50 MBit/s möglich. Gegenwärtig werden Datenraten von bis zu 375 MBit/s erreicht. Da es sich um ein Shared Medium handelt, müssen sich alle Nutzer einer Funkzelle diese Datenrate teilen.

Laut der Breitbandmessung der Bundesnetzagentur, bei der seit dem Start im September 2015 insgesamt 900.000 Tests durchgeführt wurden, werden im deutschen Mobilfunk nur in Ballungsgebieten Datenraten von 50 MBit/s und mehr erreicht.


eye home zur Startseite
Niaxa 24. Okt 2016

Wunderbar.

quineloe 24. Okt 2016

Neugraben - GAR Kein netz (mit tmobster)

RicoBrassers 24. Okt 2016

Da sind ja auch entsprechende Funkzellen IM Tunnel verbaut. ;) Und es ist ein langer...

My1 24. Okt 2016

muss wohl erst n update kommen.

dura 24. Okt 2016

"Das melden von LTE-Netzlücken ist zudem nur einmal pro Monat möglich." So kann man sich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Duerenhoff GmbH, Berlin
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  3. Schwäbische Werkzeugmaschinen GmbH, Schramberg - Waldmössingen
  4. Home Shopping Europe GmbH, Ismaning Raum München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 12,99€
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Digitale Infrastruktur

    Ralph Dommermuth kritisiert deutsche Netzpolitik

  2. Elektroauto

    VW will weitere Milliarden in Elektromobilität investieren

  3. Elektroauto

    Walmart will den Tesla-Truck

  4. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  5. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  6. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  7. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

  8. Boston Dynamics

    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

  9. Projekthoster

    Github zeigt Sicherheitswarnungen für Projektabhängigkeiten

  10. Sicherheitslücke bei Amazon Key

    Amazons Heimlieferanten können Cloud Cam abschalten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Windows 10 Version 1709 im Kurztest: Ein bisschen Kontaktpflege
Windows 10 Version 1709 im Kurztest
Ein bisschen Kontaktpflege
  1. Windows 10 Microsoft stellt Sicherheitsrichtlinien für Windows-PCs auf
  2. Fall Creators Update Microsoft will neues Windows 10 schneller verteilen
  3. Windows 10 Microsoft verteilt Fall Creators Update

Orbital Sciences: Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
Orbital Sciences
Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
  1. Astronomie Erster interstellarer Komet entdeckt
  2. Jaxa Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond
  3. Nasa und Roskosmos Gemeinsam stolpern sie zum Mond

Ideenzug: Der Nahverkehr soll cool werden
Ideenzug
Der Nahverkehr soll cool werden
  1. 3D-Printing Neues Druckverfahren sorgt für bruchfesteren Stahl
  2. Autonomes Fahren Bahn startet selbstfahrende Buslinie in Bayern
  3. High Speed Rail Chinas Züge fahren bald wieder mit 350 km/h

  1. Re: die alte leier

    xVipeR33 | 17:02

  2. Re: Recht hatter..

    pampernickel | 16:58

  3. Re: Der Akku wird zu schnell geladen

    DAUVersteher | 16:55

  4. Re: Schau dir doch an, wie Björn im Norwegischen...

    ArcherV | 16:54

  5. Re: Wichtige addons direkt nach update da

    Ach | 16:51


  1. 13:36

  2. 12:22

  3. 10:48

  4. 09:02

  5. 19:05

  6. 17:08

  7. 16:30

  8. 16:17


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel