• IT-Karriere:
  • Services:

Vodafone: 5G als Ersatz für langsame DSL-Leitung

Vodafone wollte erst einmal wissen, wofür man 5G überhaupt nutzen kann. Auf dem Land fand man eine Anwendung: Festnetzersatz oder Fixed Wireless Access.

Artikel veröffentlicht am ,
Hoch auf dem großen Masten: Vodafone in Berlin
Hoch auf dem großen Masten: Vodafone in Berlin (Bild: Vodafone Deutschland)

Vodafone-Kunden nutzen 5G in ländlichen Regionen häufig als Ersatz für langsames Festnetz. Das gab das Unternehmen am 11. Juni 2020 bekannt. 5G werde nicht nur mit den Smartphones in den Großstädten genutzt, sondern auch für Fixed Wireless Access. "Vor allem in ländlichen Regionen ist 5G in Kombination mit dem mobilen Router Gigacube als Ersatz für langsame DSL-Leitung sehr beliebt", sagte Gerhard Mack, Chief Technology Officer bei Vodafone Deutschland. "Gemeinsam mit unseren Kunden haben wir viele Erfahrungen gesammelt: Wo wird 5G zu Beginn wirklich gebraucht?", erklärte Mack.

Stellenmarkt
  1. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Berlin
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Der neue Router Gigacube 5G CPE Pro 2 wird wieder von Huawei hergestellt und arbeitet mit einem Huawei Balong 5000 Prozessor und Modem. Neben dem neuen 5G-Band N28 (700 MHz) wird auch das 5G-Band N78 mit dem LTE-Band 20 als Ankerzelle unterstützt, berichtete das Blog Max Wireless.

Vodafone hat fast ein Jahr nach dem Ende der 5G-Auktion in Deutschland rund 500 5G-Antennen an rund 160 Standorten in Betrieb. Dafür nutzt der Netzbetreiber neben den 3,5-Gigahertz-Frequenzen auch 700-Megahertz-Frequenzen.

700-MHz-5G von Vodafone: Weit von Gigabit entfernt

In dem 700-MHz-Bereich, der zuvor für das digitale terrestrische Fernsehen DVB-T diente und im Jahr 2015 für rund 5 Milliarden Euro versteigert wurde, sind mit 5G Datenübertragungsraten von ungefähr 130 MBit/s (B20+N28) möglich. Diese Frequenz reicht jedoch weiter ins Land hinein und kommt besser in die Häuser. In diesem Jahr wird Vodafone die Mobilfunktechnologie an fast 8.000 Antennen aktivieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 26,99€
  2. 12,39€
  3. 19,49€
  4. (u. a. Anno 2205 Ultimate Edition für 11,99€, Rayman Legends für 4,99€, The Crew 2 - Gold...

bombinho 15. Jun 2020

Die Chancen auf ein Wunder sind gering, 5G kann geringe Pings, aber nicht als Standard...

bombinho 12. Jun 2020

Es spielt keine grosse Rolle, wie schnell deine Richtfunkstrecke maximal sein koennte...

Stefan1200 12. Jun 2020

War nicht sogar mal angedacht, dass Geräte, die das können, LTE 800 MHz und 5G 700 MHz...

M.P. 11. Jun 2020

... und trotzdem hat der neue Gigacube keinen Anschluss für eine externe Antenne, um...

spezi 11. Jun 2020

Besonderen Einblick habe ich da keinen. Nachdem was ich bisher gelesen habe, sind die 5G...


Folgen Sie uns
       


Xbox Series X und S - Fazit

Im Video zum Test der Xbox Series X und S zeigt Golem.de die Hardware und das Dashboard der Konsolen von Microsoft.

Xbox Series X und S - Fazit Video aufrufen
Programmiersprachen: Weniger Frust mit Rust
Programmiersprachen
Weniger Frust mit Rust

Die Programmiersprache Rust macht nicht nur weniger Fehler, sie findet sie auch früher.
Von Florian Gilcher

  1. Linux Rust wandert ins System
  2. Open Source Rust verabschiedet sich endgültig von Mozilla
  3. Google und ISRG Apache-Webserver bekommt Rust-Modul

Open-Source-Mediaplayer: Die Deutschen werden VLC wohl zerstören
Open-Source-Mediaplayer
"Die Deutschen werden VLC wohl zerstören"

Der VideoLAN-Gründer Jean-Baptiste Kempf spricht im Golem.de Interview über Softwarepatente und die Idee, einen Verkehrskegel als Symbol zu verwenden.
Ein Interview von Martin Wolf

  1. 20 Jahre VLC Die beste freie Software begleitet mich seit meiner Kindheit

No-Regret-Infrastruktur: Wasserstoffnetze für Stahl und Chemie
No-Regret-Infrastruktur
Wasserstoffnetze für Stahl und Chemie

Die Organisation Agora Energiewende schlägt vor, sich beim Bau von Wasserstoffleitungen und Speichern zunächst auf wenige Regionen zu konzentrieren.
Von Hanno Böck

  1. Brennstoffzellenfahrzeug Fraunhofer IFAM entwickelt wasserstoffspeichernde Paste
  2. Wasserstoff Lavo entwickelt Wasserstoffspeicher fürs Eigenheim
  3. Energiewende EWE baut einen Wasserstoffspeicher bei Berlin

    •  /