VN5: London-Taxi-Hersteller baut Hybrid-Lkw

LEVC erweitert sein Angebot um einen Transporter. Seine elektrische Reichweite reicht für mautfreie Lieferfahrten in London.

Artikel veröffentlicht am ,
Hybridtransporter VN5: Frontpartie des Taxis
Hybridtransporter VN5: Frontpartie des Taxis (Bild: LEVC)

Das London-Taxi wird zum Lkw: London Electric Vehicle Company (LEVC) hat seine Produktpalette erweitert und baut neben dem TX noch einen Lieferwagen. Die Serienfertigung des Hybridfahrzeugs ist gerade angelaufen.

Stellenmarkt
  1. IT-Administrator (m/w/d)
    Max-Planck-Institut für Biogeochemie, Jena
  2. Digital Service Owner / Senior Product Owner (m/w/d)
    HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg
Detailsuche

VN5 nennt LEVC das Fahrzeug. VN steht dabei für Van, die 5 für das Ladevolumen, das gut fünf Kubikmeter beträgt. Das Fahrzeug kann eine Nutzlast von maximal 830 Kilogramm transportieren.

Konstruktion und Front sind vom Taxi übernommen

Das Fahrzeug ist aus Aluminium und Faserverbundkunststoffen gefertigt. Das macht das Fahrzeug vergleichsweise leicht. Die Konstruktion, die vom Taxi übernommen ist, soll laut Hersteller doppelt so viel Aufprallenergie wie Stahl absorbieren. Neben der Konstruktion hat der VN5 von TX auch die bekannte Frontpartie übernommen.

Der VN5 hat einen Elektroantrieb mit einem Verbrennungsmotor als Range Extender. Die gesamte Reichweite gibt LVC mit knapp 490 Kilometern nach der Worldwide Harmonised Light Vehicle Test Procedure (WLTP) an. Der Akku hat eine Kapazität von 31 Kilowattstunden und ermöglicht eine rein elektrische Reichweite von 98 Kilometern.

Die knapp 100 Kilometer elektrische Reichweite reichten aus, um in der Londoner Innenstadt emissionsfrei zu fahren, so dass das Fahrzeug von der Citymaut befreit sei, teilte LEVC mit. Seit 2018 darf die Umweltzone in der Londoner Innenstadt nur noch mit Fahrzeugen mit geringen Emissionen befahren werden.

LEVC baut deshalb seit einigen Jahren das TX mit Hybridantrieb. Die Einführung verlief allerdings nicht ganz reibungslos, es gab Probleme mit dem Taxameter.

Die Produktion des VN5 in der LEVC-Fabrik in Coventry ist jetzt angelaufen, die ersten Fahrzeuge für den heimischen Linksverkehr will LAC nach eignen Angaben in Kürze ausliefern. Wie das TX wird es auch den VN5 für den Kontinent geben. Die ersten Fahrzeuge mit dem Lenkrad links sollen im März kommenden Jahres verfügbar sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Neues Betriebssystem von Microsoft
Wir probieren Windows 11 aus

Windows 11 ist bereits im Umlauf. Wir haben die Vorabversion ausprobiert und ein schickes OS durchstöbert. Im Kern ist es aber Windows 10.
Ein Hands-on von Oliver Nickel

Neues Betriebssystem von Microsoft: Wir probieren Windows 11 aus
Artikel
  1. Niedrige Inzidenzen: Homeoffice-Pflicht soll am 30. Juni enden
    Niedrige Inzidenzen
    Homeoffice-Pflicht soll am 30. Juni enden

    Die allgemeine Pflicht zum Homeoffice soll Ende des Monats fallen. Coronatests sollen aber weiterhin in Betrieben angeboten werden.

  2. Nach Juni 2022: Europäische Union will freies Roaming verlängern
    Nach Juni 2022
    Europäische Union will freies Roaming verlängern

    Die Regelung vom Juni 2017 soll verlängert und verbessert werden. Ein Ende von 'Roam like at home' wäre undenkbar.

  3. Websicherheit: Wie KenFM von Anonymous gehackt wurde
    Websicherheit
    Wie KenFM von Anonymous gehackt wurde

    Die Webseite AnonLeaks berichtet, wie das Defacement von KenFM ablief: durch abrufbare Backupdaten und das Wordpress-Plugin Duplicator Pro.
    Von Hanno Böck

Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Dualsense Midnight Black + Ratchet & Clank Rift Apart 99,99€ • Saturn Super Sale (u. a. Samsung 65" QLED (2021) 1.294€) • MSI 27" FHD 144Hz 269€ • Razer Naga Pro Gaming-Maus 119,99€ • Apple iPad Pro 12,9" 256GB 909€ [Werbung]
    •  /