• IT-Karriere:
  • Services:

VMware Horizon: Eine Art Virtualisierung für iOS

Mit Horizon bietet VMware eine Lösung für Android an, mit der Nutzer auf ihrem Smartphone zwischen privater und beruflicher Nutzung umschalten können. Nun zeigte VMware Horizon auch für iOS.

Artikel veröffentlicht am ,
Horizon für iOS
Horizon für iOS (Bild: VMware)

Geht es nach VMware, reicht es künftig aus, ein Smartphone für private und berufliche Belange mit sich herumzutragen. Dazu werden mit VMware Horizon zwei virtuelle Telefone in einem Gerät abgebildet. IT-Abteilungen können Mitarbeitern so einen mobilen Unternehmensarbeitsbereich mit E-Mail auf ihrem privaten Smartphone einrichten, der komplett vom Unternehmen verwaltet wird.

Stellenmarkt
  1. SOLCOM GmbH, Reutlingen
  2. Redline DATA GmbH EDV - Systeme, Ahrensbök, Stuttgart

Dieses virtuelle Smartphone ist komplett abgeschottet und kann auch wieder entfernt werden. Mit einem Klick auf eine App sollen Nutzer vom privaten zum geschäftlichen Profil wechseln können.

Bislang ist VMware Horizon nur für Android verfügbar, Telefónica hat mit "Dual Persona" auf dem Mobile World Congress im Februar 2012 einen Dienst auf Basis von Horizon angekündigt. Nun stellt VMware das Produkt auch für iOS vor.

Virtualisierung für iOS? Eher nicht.

Während VMware Switch alias Horizon Mobile unter Android zwei Betriebssysteme auf dem gleichen Gerät zur Verfügung stellt, ist Horizon für iOS keine wirkliche Virtualisierungstechnik, sondern vielmehr eine abgeschottete App, deren Inhalte zentral aus der IT-Abteilung verwaltet werden können.

Administratoren können damit unter iOS einen Arbeitsplatz einrichten, der aus Apps und Daten besteht, zentral verwaltet und mit Regeln versehen werden kann. Darin abgelegte Daten werden verschlüsselt und können nicht aus dem Arbeitsplatz herauskopiert werden. Nur Apps, die innerhalb von Horizon ausgeführt werden, können auf die darin liegenden Daten zugreifen. Versucht ein Nutzer dennoch, Daten per Cut-and-Paste in eine normale iOS-App zu kopieren, wird nur ein entsprechender Hinweistext eingefügt.

Laut VMware soll es möglich sein, normale, unmodifizierte iOS-Apps dem abgesicherten Arbeitsplatz hinzuzufügen. Für solche Apps gelten dann automatisch die vom Administrator gesetzten Einschränkungen.

Wann VMware Horizon für iOS verfügbar sein soll, hat VMware noch nicht verraten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-28%) 17,99€
  2. 29,99€
  3. (-72%) 8,50€

bassfader 29. Aug 2012

Richtig, sowas macht man ja auch nicht ;) Genauso wenig wie das Passwort eingeben...

smueller 29. Aug 2012

warum wurde das ganze nicht umgekehrt realisiert? das handy wird geschäftlich verwaltet...

muontec 29. Aug 2012

Solange man win-Systeme mit einem einfachen trick die Useraccounts so manipulieren kann...

thps 29. Aug 2012

Dann wäre es ja doch brauchbar ;)

Yeeeeeeeeha 29. Aug 2012

Wenn, dann Enterprise mit Apples großzügiger Erlaubnis. Dev ist auf 100 Geräte...


Folgen Sie uns
       


SSD-Kompendium

Sie werden alle SSDs genannt und doch gibt es gravierende Unterschiede. Golem.de-Hardware-Redakteur Marc Sauter stellt die unterschiedlichen Formfaktoren vor, spricht über Protokolle, die Geschwindigkeit und den Preis.

SSD-Kompendium Video aufrufen
Razer Blade Stealth 13 im Test: Sieg auf ganzer Linie
Razer Blade Stealth 13 im Test
Sieg auf ganzer Linie

Gute Spieleleistung, gute Akkulaufzeit, helles Display und eine exzellente Tastatur: Mit dem Razer Blade Stealth 13 machen Käufer eigentlich kaum einen Fehler - es sei denn, sie kaufen die 4K-Version.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  2. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch
  3. Tartarus Pro Razers Tastenpad hat zwei einstellbare Schaltpunkte

Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


    Jobs: Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)
    Jobs
    Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)

    Die Hälfte aller Gamer ist weiblich. An der Entwicklung von Spielen sind aber nach wie vor deutlich weniger Frauen beteiligt.
    Von Daniel Ziegener

    1. Medizinsoftware Forscher finden "rassistische Vorurteile" in Algorithmus
    2. Mordhau Toxische Spieler und Filter für Frauenhasser

      •  /