VMware, Globalfoundries, Epic Games: Among Us gibt es für kurze Zeit kostenlos

Was am 28. Mai 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

Artikel veröffentlicht am , Golem.de
VMware, Globalfoundries, Epic Games: Among Us gibt es für kurze Zeit kostenlos
(Bild: Pixy.org/CC0 1.0)

VMware warnt vor Codeausführung: Die Virtualisierungspezialisten von VMware warnen vor kritischen Lücken in vCenter Server (CVE-2021-21985, CVE-2021-21986), die von Angreifern genutzt werden können, um Code auszuführen. Der Hersteller stellt Updates bereit. (sg)

Stellenmarkt
  1. Senior IT Systems Engineer Backup (w/m/d)
    noris network AG, Nürnberg, München, Aschheim, Berlin (Home-Office)
  2. DevOps Engineer (m/w/d)
    Friedrich PICARD GmbH & Co. KG, Bochum
Detailsuche

Globalfoundries will an die Börse: Wie Bloomberg berichtet, soll der Auftragsfertiger einen Börsengang planen. Das Unternehmen könnte eine Bewertung von 30 Milliarden US-Dollar erhalten, heißt es aus dem Umfeld der Investmentbank Morgan Stanley, die Globalfoundries berät. (ms)

PC-Version von Among Us kostenlos erhältlich: Das Multiplayer-Detektivspiel Among Us ist bis zum 3. Juni 2021 kostenlos im Epic Games Store erhältlich. Der reguläre Preis des von Innersloth entwickelten Titels liegt bei knapp 4 Euro. (ps)

Veröffentlichungstermin für Dying Light 2: Das in einer frei begehbaren Stadt angesiedelte Actionspiel Dying Light 2 soll am 7. Dezember 2021 für Windows-PC, PS4 und 5 sowie Xbox One und Series X/S erscheinen. Der Titel entsteht beim polnischen Entwicklerstudio Techland und schickt Spieler tagsüber in den Kampf mit machthungrigen Fraktionen und nachts gegen hungrige Zombies. (ps)

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
KenFM
Ken Jebsen von Anonymous gehackt

Die Aktivisten von Anonymous haben die Website des Verschwörungstheoretikers Ken Jebsen gehackt und offenbar Infos zu Spendern erbeutet.

KenFM: Ken Jebsen von Anonymous gehackt
Artikel
  1. Geforce GTX 600/700: Nvidia beendet Treibersupport für Kepler und Windows 7
    Geforce GTX 600/700
    Nvidia beendet Treibersupport für Kepler und Windows 7

    Ab August 2021 wird Nvidia ältere Grafikkarten und Betriebssysteme nicht mehr unterstützen, Security-Updates soll es weiterhin geben.

  2. Trådfri: Doom läuft auf einer Ikea-Lampe
    Trådfri
    Doom läuft auf einer Ikea-Lampe

    Nicola Wrachien hat es geschafft, Doom auf einer Ikea-Trådfri-Lampe zum Laufen zu bringen. Etwas Zusatzhardware war aber erforderlich.

  3. Coronapandemie: Einige Microsoft-Admins schliefen direkt in Rechenzentren
    Coronapandemie
    Einige Microsoft-Admins schliefen direkt in Rechenzentren

    Um weite Arbeitswege und Verspätungen zu vermeiden, hatten es sich einige Microsoft-Mitarbeiter in den eigenen Rechenzentren bequem gemacht.

Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • PS5 Bundle Ratchet & Clank jetzt bestellbar • Dualsense 59,99€ • Battlefield 2042 PC 53,99€ • XXL Sale bei Alternate: Bis zu 30% auf PC-Hardware, TV, Werkzeug uvm. • Rainbow Six Extraction Limited PS5 69,99€ • Snakebyte Gaming Seat Evo 149,99€ • LG OLED65CX9LA 120Hz 1.584€ [Werbung]
    •  /