Vmoto Fleet VS3: Elektro-Lastendreirad soll Lieferdienste umweltfreundlicher machen

Auf der Motorradmesse EICMA hat Vmoto mit dem Fleet VS3 ein Elektro-Dreirad mit 600 Liter großem Ladevolumen gezeigt.

Artikel veröffentlicht am ,
Vmoto Fleet VS3
Vmoto Fleet VS3 (Bild: Vmoto)

Der Vmoto Fleet VS3 ist für Liefer- und Sharingdienste gedacht. Das elektrische Dreirad des chinesisch-australischen Unternehmens kann mehr transportieren als ein Zweirad und erfordert keinen Kraftaufwand. Es wird vollständig per Elektromotor angetrieben, Pedale gibt es nicht. Vorne ist ein 14-Zoll-Rad verbaut, hinten sind es zwei 12-Zoll-Räder.

Stellenmarkt
  1. Agiler IT Projektmanager ERP (w/m/d)
    dmTECH GmbH, deutschlandweit (Home-Office möglich)
  2. R&D IS Manager (m/w/d)
    Valeo Schalter und Sensoren, Bietigheim-Bissingen
Detailsuche

Das Vmoto Fleet VS3 bietet einen Stauraum mit einem Volumen von 600 Litern. Allerdings liegt die maximale Zuladung der Heckbox bei 160 kg. Das Fahrzeug selbst bringt 160 kg auf die Waage.

Der Akku soll für eine Reichweite von bis zu 130 km reichen, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 45 km/h. Wem das nicht reicht, der kann einen zweiten Akku ordern, der die Gesamtreichweite verdoppelt.

Geladen wird der 2,7-kWh-Akku an einer gewöhnlichen Haushaltssteckdose, was etwa sechs bis sieben Stunden pro Exemplar dauern soll. Angetrieben wird das Lasten-Dreirad mit einem 2-kW-Motor.

Golem Akademie
  1. Webentwicklung mit React and Typescript: virtueller Fünf-Halbtage-Workshop
  2. Unity Basiswissen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    7.–9. Februar 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Technische Details oder das Verkaufsdatum nannte der Hersteller bislang nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Musterfeststellungsklage
Parship kann eine Kündigungswelle erwarten

Die Verbraucherzentrale ruft zur Kündigung bei Parship und zur Teilnahme an einer Musterfeststellungsklage auf. Doch laut Betreiber PE Digital ist das aussichtslos.

Musterfeststellungsklage: Parship kann eine Kündigungswelle erwarten
Artikel
  1. Open Source: Antworten Sie innerhalb von 24 Stunden
    Open Source
    "Antworten Sie innerhalb von 24 Stunden"

    Die E-Mail eines großen Konzerns an den Entwickler von Curl zeigt wohl eher aus Versehen, wie problematisch das Verhältnis vieler Firmen zu Open-Source-Software ist.

  2. Entwickler gesucht: Blizzard arbeitet an einem Survivalgame
    Entwickler gesucht
    Blizzard arbeitet an einem Survivalgame

    Laut Firmenchef ist es schon spielbar: Blizzard hat ein neues Serienuniversum angekündigt - in dem es möglicherweise Fahrräder gibt.

  3. Elektro-Pick-up: Neuer Tesla-Cybertruck-Prototyp gefilmt
    Elektro-Pick-up
    Neuer Tesla-Cybertruck-Prototyp gefilmt

    In einem Video wird ein neuer Cybertruck-Prototyp von Tesla im Detail gezeigt. Es stammt vermutlich aus der Gigafactory in Texas.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3070 Ti 8GB 1.039€ • RX 6900XT 16 GB für 1.495€ • Acer Curved Gaming-Monitor 27" 259€ • RX 6800XT 16GB 1.229€ • Corsair 16GB DDR4-4000 111,21€ • 10% auf Gaming bei Ebay (u. a. Gigabyte 34" Curved UWQHD 144Hz 429,30€) • Razer Gaming-Stuhl 179,99€ [Werbung]
    •  /