Abo
  • Services:

VLC Player: Videolan ist sauer auf Huawei

Videolan bietet seinen VLC-Player für einige Huawei-Smartphones nicht mehr im Play Store an. Der App-Anbieter ärgert sich über zu effiziente Akku-Sparfunktionen bei einigen Huawei-Smartphones.

Artikel veröffentlicht am ,
Für manche Huawei-Smartphones gibt es den VLC-Player nicht mehr im Play Store.
Für manche Huawei-Smartphones gibt es den VLC-Player nicht mehr im Play Store. (Bild: AFP/Getty Images)

Wer derzeit auf einem Huawei-Smartphone den VLC-Player über den Play Store installieren möchte, könnte daran scheitern. Wenn Anwender den Hinweis bekommen, dass das verwendete Gerät nicht kompatibel mit dem Multimedia-Player ist oder der VLC-Player gar nicht bei den Suchergebnissen auftaucht, liegt der Grund beim Anbieter. Videolan hat über Twitter verkündet, dass der VLC-Player für einige Huawei-Geräte nicht mehr im Play Store angezeigt wird.

Stellenmarkt
  1. Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
  2. BWI GmbH, Berlin, München, Nürnberg, Rheinbach

Videolan wirft Huawei vor, bei den Stromsparmechanismen zu übertreiben. Demnach sei Huawei zu rigoros, wenn es darum gehe, Hintergrundprozesse von Apps zu beenden. Dies mache Huawei, um eine möglichst lange Akkulaufzeit der Geräte zu erreichen. Videolan habe beobachtet, dass die von Huawei eingesetzten Stromsparmechanismen bei vielen Nutzern zu Problemen führen würden und die App somit schlecht bewertet werde.

Unter anderem könne der VLC-Player auf Huawei-Smartphones nicht im Hintergrund laufen und weiter Musik abspielen. Das ist nach Videolan-Angaben die Schuld der Stromsparmechanismen von Huawei. Demnach müssten alle Media-Player-Apps auf Huawei-Geräte Probleme damit haben, weiterhin eine Hintergrundwiedergabe nutzen zu können. Jedenfalls habe sich Videolan zu der Blockade im Play Store entschieden und gab an, den VLC-Player auf aktuellen Huawei-Smartphones zu blockieren. Demnach wären ältere Modelle nicht betroffen.

Wir können den VLC-Player auf einem Mate 10 Pro aber problemlos weiterhin vom Play Store aus installieren. In einem späteren Twitter-Beitrag widerspricht sich Videolan dann aber: Darin heißt es, dass die Modelle P8, P10 sowie P20 von dem Play-Store-Bann betroffen sind. Dabei handelt es sich also auch um Modelle, die nicht mehr als aktuell gelten und umgekehrt sind neuere Huawei-Smartphones nicht erwähnt. Videolan will bald weitere Geräte blockieren, nähere Angaben gibt es dazu nicht.

Wer den VLC-Player dennoch auf ein Huawei-Smartphone installieren möchte, kann dies weiter tun, nur nicht über den Play Store. So steht die Installationsdatei für Android unter anderem auf der Videolan-Webseite zum Download zur Verfügung.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,95€
  2. für 2€ (nur für Neukunden)
  3. 34,49€

Askaaron 30. Jul 2018

Definiere "Welten"? Mehr als 1 Tag Laufzeit? Mehr als 2 Tage? Mein altes Xperia Z3...

Askaaron 30. Jul 2018

Und? Hat es alle aktuellen Patches bekommen für Blueborne etc.?

Dev8484 29. Jul 2018

Vollste Zustimmung. Und zwar ab Werk, nicht erst nach umfassenden Anpassung die den...

My1 28. Jul 2018

solange nicht Safetynet den gleichen verwendet, dann nicht https://source.android.com...

mieze1 27. Jul 2018

Das Problem gibt es aber auch bei vielen Apps, die einen Root-Zugriff benötigen. Einige...


Folgen Sie uns
       


Acer Spin 13 - Fazit

Das Spin 13 von Acer ist ein hochwertig verarbeitetes, gut ausgestattetes Chromebook. Nach dem Test fragen wir uns aber, ob wir wirklich mindestens 900 Euro für ein Notebook mit Chrome OS ausgeben wollen.

Acer Spin 13 - Fazit Video aufrufen
Honor Magic 2 im Test: Die Smartphone-Revolution ist aufgeschoben
Honor Magic 2 im Test
Die Smartphone-Revolution ist aufgeschoben

Ein Smartphone, dessen vordere Seite vollständig vom Display ausgefüllt wird: Diesem Ideal kommt Honor mit dem Magic 2 schon ziemlich nahe. Nicht mit Magie, sondern mit Hilfe eines Slider-Mechanismus. Honor verschenkt beim Magic 2 aber viel Potenzial, wie der Test zeigt.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Honor Neues Magic 2 mit Slider und ohne Notch vorgestellt
  2. Huawei Neues Honor 8X kostet 250 Euro
  3. Honor 10 vs. Oneplus 6 Oberklasse ab 400 Euro

Struktrurwandel: IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
Struktrurwandel
IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen

In Cottbus wird bald der letzte große Braunkohle-Tagebau zum Badesee. Die ansässige Wirtschaft sucht nach neuen Geldquellen und will die Stadt zu einem wichtigen IT-Standort machen. Richten könnten das die Informatiker der Technischen Uni - die werden aber direkt nach ihrem Abschluss abgeworben.
Von Maja Hoock

  1. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  2. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet
  3. Softwareentwicklung Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel

EU-Urheberrecht: Die verdorbene Reform
EU-Urheberrecht
Die verdorbene Reform

Mit dem Verhandlungsergebnis zur EU-Urheberrechtsrichtlinie ist eigentlich niemand zufrieden. Die Einführung von Leistungsschutzrecht und Uploadfiltern sollte daher komplett gestoppt werden.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform
  2. Uploadfilter EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
  3. Leistungsschutzrecht und Uploadfilter EU-Unterhändler einigen sich auf Urheberrechtsreform

    •  /