Abo
  • Services:
Anzeige
VLC für Windows 8 im Store von Microsoft
VLC für Windows 8 im Store von Microsoft (Bild: VLC)

Googles Play Store erfordert gutes Lizenzwissen

Anzeige

Für Android-Apps gebe es ebenso kaum Beschränkungen. Dies gelte jedoch nur für die eigentlichen Apps. Aus der Benutzung des Play Stores sowie aus der Entwicklung für Android selbst ergeben sich einige Details, die teils Schwierigkeiten bereiten. Klar zu verstehen und einfach umzusetzen sind etwa die Forderung, keinen eigenen Appstore über Google Play zu vertreiben oder die Verpflichtung, die Apps anderer Anbieter nicht zu untersuchen.

Die Verwendung von NDK und SDK sei prinzipiell ebenso unproblematisch. Wird jedoch mit Hilfe der Appcompat-Bibliothek auf die System-APIs zugegriffen, können sich Lizenzprobleme ergeben. Besagte Bibliothek steht unter der Apache-v2-Lizenz und darf in eine eigene App integriert werden. GPLv2 und Apache-Lizenz sind jedoch nicht kompatibel. Der Fehler, dennoch Code unter beiden Lizenzen zu kombinieren, werde insbesondere von Entwicklern begannen, deren Apps über den freien F-Droid-Store vertrieben werden und selbst Open Source sind.

Itunes "extrem verwirrend"

Am kompliziertesten ist wohl aber der Vertrieb für iOS-Geräte über den von Apple vorgesehenen Weg. So würden etwa die Vereinbarungen sehr häufig aktualisiert, teilweise sogar im Vier-Wochen-Rhythmus, so Kempf. Dies betreffe mehrere Dokumente, von denen allein die Vereinbarung für das Entwickler-Programm etwa 60 Seiten umfasse.

Aus allem ergebe sich, dass das Videolan-Team die App zwar entwickeln und über den Store "einigermaßen okay" vertreiben könne, die Benutzung der App durch Anwender in den meisten Fällen wohl aber den Bestimmungen von Apple widerspreche. Letztlich müsse das Team seine Software für iOS auch noch unter einer obskuren Kombination von MPL, GPLv2 sowie zwei speziell erstellten, zusätzlichen Klauseln bereitstellen.

Dass sich trotz allem der Aufwand lohnt, zeigen die Nutzerzahlen, die Kempf in einem anderen Vortrag präsentiert. Demnach gebe es mehr als 40 Millionen auf Android, sowie etwa zehn Millionen auf iOS.

 VLC-Hauptentwickler: "Appstores machen Kopfschmerzen"

eye home zur Startseite
Seitan-Sushi-Fan 05. Feb 2015

Lern du erstmal, was die SystemLibraryException ist.

Seitan-Sushi-Fan 03. Feb 2015

Lies mal das FAQ zur GPL, statt wirre Vermutungen anzustellen. System-Bibliotheken sind...

divStar 03. Feb 2015

Ja klar... wenn Microsoft etwas richtig macht, kommen die Verschwörungstheoretiker, die...

Irrer Jihad... 03. Feb 2015

Wenn man Microsoft zum bösen Imperium erklärt und Google zum Hort der Freiheit und...

Stephan Ertel 03. Feb 2015

oh ja, drm war dumm... aber die zeiten sind ja vorbei bzw. heute ja eh mehr von Film- und...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Innoventis GmbH, Würzburg
  2. Güntner Group Europe GmbH, Fürstenfeldbruck Raum München
  3. BWI GmbH, Nürnberg, München
  4. Dataport, Altenholz/Kiel


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-28%) 42,99€
  2. 499,99€
  3. (-22%) 46,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Netzwerkdurchsetzungsgesetz

    Zweites Löschzentrum von Facebook startet in Essen

  2. Raumfahrtpionier

    Der Mann, der lang vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

  3. Auch Italien

    Amazon-Streik am Black Friday an sechs Standorten

  4. Urteil

    Winsim-Preiserhöhung von Drillisch ist hinfällig

  5. Automatisierung

    Hillary Clinton warnt vor den Folgen künstlicher Intelligenz

  6. Gutachten

    Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert

  7. München

    Tschüss Limux, hallo Chaos!

  8. Verbraucherzentrale

    Regulierungsfreiheit für Glasfaser bringt Preissteigerung

  9. WW2

    Kostenpflichtige Profispieler für Call of Duty verfügbar

  10. Firefox Nightly Build 58

    Firefox warnt künftig vor Webseiten mit Datenlecks



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Montagewerk in Tilburg: Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
Montagewerk in Tilburg
Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
  1. Elektroauto Walmart will den Tesla-Truck
  2. Elektrosportwagen Tesla Roadster 2 beschleunigt in 2 Sekunden auf Tempo 100
  3. Elektromobilität Tesla Truck soll in 30 Minuten 630 km Reichweite laden

Fitbit Ionic im Test: Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
Fitbit Ionic im Test
Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
  1. Verbraucherschutz Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um
  2. Wii Remote Nintendo muss 10 Millionen US-Dollar in Patentstreit zahlen
  3. Ionic Fitbit stellt Smartwatch mit Vier-Tage-Akku vor

E-Golf im Praxistest: Und lädt und lädt und lädt
E-Golf im Praxistest
Und lädt und lädt und lädt
  1. Garmin Vivoactive 3 im Test Bananaware fürs Handgelenk
  2. Microsoft Sonar überprüft kostenlos Webseiten auf Fehler
  3. Inspiron 5675 im Test Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020

  1. Re: Grenze zu welchem Land?

    III | 10:41

  2. Re: Einfach legalisieren

    Prinzeumel | 10:40

  3. Pff... Etwas wollen heißt noch lange nicht es...

    Jaseku | 10:40

  4. Re: Wieviel haette man gespart

    ArcherV | 10:39

  5. Re: Es lag an der Verteilung?

    ArcherV | 10:37


  1. 10:40

  2. 10:28

  3. 10:27

  4. 10:03

  5. 07:37

  6. 07:13

  7. 07:00

  8. 18:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel