Abo
  • Services:
Anzeige
Nvidia erstellt eine Abstraktionsschicht für Vulkan
Nvidia erstellt eine Abstraktionsschicht für Vulkan (Bild: Khronos Group)

VKHLF: Nvidia veröffentlicht Framework zu Vulkan-Abstraktion

Nvidia erstellt eine Abstraktionsschicht für Vulkan
Nvidia erstellt eine Abstraktionsschicht für Vulkan (Bild: Khronos Group)

Eigentlich soll die Schnittstelle Vulkan einen möglichst großen und direkten Zugriff auf die Grafikkarte ermöglichen. Das ist aber so kompliziert, dass Nvidia ein experimentelles Framework zur Vulkan-Abstraktion mit Zusatzfunktionen bereit stellt.

Der Name Vulkan High Level Framework, kurz VKHLF, sagt eigentlich schon alles über ein experimentelles Framework, das Nvidia als Open Source veröffentlicht hat. Denn VKHLF ist der Beschreibung des Projekts auf Github zufolge eine höher abstrahierende Bibliothek, die auf den Funktionen der Grafikschnittstelle Vulkan aufsetzt. Das mag zunächst ungewöhnlich erscheinen, da Vulkan gerade möglichst wenig Abstraktion aufweisen soll vor allem im Vergleich zu OpenGL.

Anzeige

Die Arbeitsweise von Vulkan, die zum Zweck der Leistungssteigerung sehr nah an die Funktionen von Grafikkarten geknüpft ist, erschwert es Programmierern aber unter Umständen fehlerfreie Programme zu schreiben. VKHLF kann hier künftig aber vielleicht etwas Abhilfe schaffen, da das Framework einige typische Funktionen bietet, die für die Programmierung mit Vulkan benötigt werden.

Viele Zusatzfunktionen, aber erst am Anfang

So enthält die Bibliothek eine Referenzzählung, um die Lebenszeit von Objekten zu verfolgen. Ebenso soll die Speicherzuweisung vereinfacht werden und die Verwendung von CPU- und GPU-Ressourcen überwacht werden können, wodurch Abstürzen vorgebeugt werden können soll. Eigenen Aussagen zufolge soll VKHLF trotz dieser Zusatzfunktionen so nah wie möglich an der Vulkan-API ausgerichtet sein.

Außerdem sei VKHLF mit Blick auf eine hohe Leistung erstellt worden. Dennoch führt die Verwendung von VKHLF aber eventuell zu deutlichen Leistungseinbußen, falls die gebotenen Funktionen nicht wie intendiert eingesetzt würden, heißt es.

Inwiefern sich dieser Nachteil künftig eventuell noch minimieren lassen könnte, muss sich aber erst noch zeigen. Denn das Projekt befindet sich noch in einer sehr frühen Phase der Entwicklung. Bei einem entsprechenden Interesse der Community könnte VKHLF aber durchaus sehr nützlich werden.


eye home zur Startseite
Clown 13. Jan 2017

Vermutlich. Aber das kann man ihnen wohl kaum zum Vorwurf machen.

DebugErr 12. Jan 2017

Verstehe ich auch nicht warum so etwas nötig ist. So nach dem Motto "Ab heute backe ich...

DebugErr 12. Jan 2017

Ist dir eigentlich aufgefallen, dass dein Nickname nicht nur ein Stück darstellt, sondern...

Kuroiban 11. Jan 2017

... mit all den Vulkan Funktionen die die eigene GPU nicht in Leistung umsetzen kann.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bechtle Onsite Services GmbH, Neckarsulm
  2. mobileX AG, München
  3. über Mentis International Human Resources GmbH, Nordbayern
  4. TADANO FAUN GmbH, Lauf an der Pegnitz / bei Nürnberg


Anzeige
Top-Angebote
  1. (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. CoD: Infinite Warefare Legacy Edition 25,00€)
  2. 59,00€
  3. (u. a. PlayStation 4 + Horizon Zero Dawn + 2 Controller 269,00€, iRobot Roomba 980 nur 777€)

Folgen Sie uns
       


  1. Service

    Telekom verspricht kürzeres Warten auf Techniker

  2. BVG

    Fast alle U-Bahnhöfe mit offenem WLAN

  3. Android-Apps

    Rechtemissbrauch erlaubt unsichtbare Tastaturmitschnitte

  4. Electro Fluidic Technology

    Schnelles E-Paper-Display für Video-Anwendungen

  5. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  6. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  7. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  8. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  9. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  10. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Debatte nach Wanna Cry: Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
Debatte nach Wanna Cry
Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
  1. Sicherheitslücke Fehlerhaft konfiguriertes Git-Verzeichnis bei Redcoon
  2. Hotelketten Buchungssystem Sabre kompromittiert Zahlungsdaten
  3. Onlinebanking Betrüger tricksen das mTAN-Verfahren aus

Sphero Lightning McQueen: Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen
Sphero Lightning McQueen
Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

  1. Re: Wieder mal ein Sinnloser Artikel.

    Phantom | 12:28

  2. Re: Erster!!!

    Phantom | 12:27

  3. Re: Siri und diktieren

    stiGGG | 12:01

  4. Re: bitte klär mich jemand nochmal auf...

    kazhar | 12:00

  5. AI-Prozessor =

    casual_keks | 11:48


  1. 12:31

  2. 12:15

  3. 11:33

  4. 10:35

  5. 12:54

  6. 12:41

  7. 11:44

  8. 11:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel