Abo
  • Services:

Vizio: Anti-Smart-TVs mit 6-Zoll-Tablet setzen ganz auf Google Cast

Weder Empfängermodul noch Smart-TV-Oberfläche: Der Hersteller Vizio hat Fernseher vorgestellt, die sich auf das Wesentliche konzentrieren: Bild- und Tonwiedergabe. Die Fernseher unterstützen Google Cast und für die Bedienung wird ein 6-Zoll-Tablet mitgeliefert.

Artikel veröffentlicht am ,
Google-Cast-Fernseher erscheinen mit 6-Zoll-Tablet.
Google-Cast-Fernseher erscheinen mit 6-Zoll-Tablet. (Bild: Vizio)

Der Hersteller Vizio geht davon aus, dass immer mehr Kunden nur einen puren Fernseher brauchen, der das Bildsignal in guter Qualität wiedergibt und eine Tonwiedergabe bietet. Die neu vorgestellten Vizio-Fernseher haben weder eine klassische Fernsehempfangseinheit noch eine Smart-TV-Oberfläche oder eine klassische Fernbedienung mit Steuertasten. Stattdessen unterstützen die Fernseher Googles Cast-Technik - es sind demnach Google-Cast-Fernseher ohne Android-TV-Unterstützung.

6-Zoll-Tablet als Fernbedienung

Stellenmarkt
  1. Schwarz Zentrale Dienste KG, Heilbronn
  2. AVG Köln mbH, Köln

Damit die Cast-Technik direkt genutzt werden kann, werden die Fernseher mit einem 6-Zoll-Tablet ausgeliefert, auf dem Android läuft. Der Nutzer wählt Inhalte auf dem Tablet aus und übergibt sie an den Fernseher, damit diese dort wiedergegeben werden. Danach fungiert das Tablet als Fernbedienung, um eine Wiedergabe anzuhalten oder im Material zu spulen.

Der Hersteller Vizio ist bislang nicht auf dem deutschen Markt aktiv, der Verkauf von Fernsehern ganz ohne Smart-TV-Oberfläche und eingebautem Empfänger zeigt jedoch, in welche Richtung sich der gesamte Markt schon bald entwickeln könnte.

Smart-TV-Funktion über externe Set-Top-Box

Wer Videostreaming direkt über eine passende Set-Top-Box abwickeln möchte, kann unter anderem ein Fire-TV-Gerät, ein Apple TV oder ein Android-TV-Gerät an den Google-Cast-Fernseher anschließen. Wenn einem dann die gekaufte Set-Top-Box nicht mehr zusagt, weil sie vielleicht nicht mehr schnell genug reagiert, kann diese mit überschaubaren Kosten ausgetauscht und der Fernseher weiter verwendet werden.

Wer den Fernseher primär mit einer Set-Top-Box verwendet, wird sich daran stören, dass keine klassische Fernbedienung beiliegt, um unkompliziert die Lautstärke verändern zu können. Denn die Vizio-Modelle haben laut technischem Datenblatt keinen Infrarotempfänger und können somit auch nicht mit lernfähigen Fernbedienungen gesteuert werden.

Google benennt die Chromecast-App um

Bezüglich Google Cast gibt es beim Anbieter Neues: Die Chromecast-App erhält in den kommenden Tagen die Bezeichnung Google Cast, vermutlich wird es bald ein passendes Update geben. Damit will Google stärker darauf hinweisen, dass es abseits der Chromecast-Modelle weitere Geräte gibt, die Google Cast unterstützen, wie etwa Android-TV-Geräte, die mit der Cast-Technik versehen sind.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)

Lala Satalin... 29. Mär 2016

Mein erstes und letztes Gerät von Samsung war ein Galaxy S. Das war damals schon kaum zu...

Dwalinn 24. Mär 2016

Ich würde mal frech behaupten "entweder oder". Älteren und technisch nicht so begabten...

Lala Satalin... 24. Mär 2016

"I only watch Netflix on my telly." :D

Labbm 24. Mär 2016

Dafür gibt's ja Master/Slave Steckdosen ;) Benutze ich eh um den AVR und die Player vom...

al-bundy 24. Mär 2016

Ich dagegen bin ganz begeistert von den Beschreibungen des Autors. a) Was hat das eine...


Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2

In Teil 2 des Livestreams zu Shadow of the Tomb Raider finden wir lustige Grafikfehler und der Chat trinkt zu viel Bier, kann Michael aber trotzdem bei einigen Rätseln helfen.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2 Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
Mobile-Games-Auslese
Bezahlbare Drachen und dicke Bären

Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
  3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

Assassin's Creed Odyssey im Test: Spektakel mit Spartiaten
Assassin's Creed Odyssey im Test
Spektakel mit Spartiaten

Inselwelt statt Sandwüste, Athen statt Alexandria und dazu der Krieg zwischen Hellas und Sparta: Odyssey schickt uns erneut in einen antiken Konflikt - und in das bislang mit Abstand schönste und abwechslungsreichste Assassin's Creed.
Von Peter Steinlechner

  1. Assassin's Creed Odyssey setzt CPU mit AVX-Unterstützung voraus
  2. Project Stream Google testet mit kostenlosem Assassin's Creed Odyssey
  3. Assassin's Creed angespielt Odyssey und der spartanische Supertritt

Passwörter: Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn
Passwörter
Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn

Kalifornien verabschiedet ein Gesetz, das Standardpasswörter verbietet. Das ist ein Schritt in die richtige Richtung, denn es setzt beim größten Problem von IoT-Geräten an und ist leicht umsetzbar.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Retrogaming Maximal unnötige Minis
  2. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  3. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github

    •  /