Abo
  • Services:

Vixtel Unity: Android und Ubuntu auf 10 Zoll vereint

Vixtel hat mit dem Unity ein 10-Zoll-Tablet angekündigt, das Android und Ubuntu im Dual-Boot ermöglicht. Das Gerät wird mit einer Docking-Station und einem Bluetooth-Telefon ausgeliefert, es soll daher auch als stationärer Business-Computer dienen. Preis und Verfürbarkeit sind noch nicht bekannt.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Unity mit Bluetooth-Telefon
Das Unity mit Bluetooth-Telefon (Bild: Vixtel)

Das Unity vereint, wie es der Name des 10-Zoll-Tablets bereits impliziert, zwei Betriebssysteme im Dual-Boot. Ubuntu for Android wird zwar von Canonical nicht weiter verfolgt, ist für Kunden wie Vixtel aber offenbar noch verfügbar. Der Hersteller legt dem Unity-Tablet eine Docking-Station und ein Bluetooth-Telefon bei, mit technischen Details hält sich Vixtel zurück.

  • Das Unity-Tablet mit Ubuntu (Bild: Vixtel)
  • Das Unity-Tablet mit Android (Bild: Vixtel)
  • Das Unity-Tablet in der Docking-Station (Bild: Vixtel)
Das Unity-Tablet mit Ubuntu (Bild: Vixtel)
Stellenmarkt
  1. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  2. Dataport, Rostock

Das Touchdisplay misst 10,1 Zoll im 16:9-Format und soll hochauflösend sein, wir gehen daher von 1.920 x 1.080 Pixeln aus. Neben 2 GByte Arbeitsspeicher nennt Vixtel 32 GByte internen Speicher, vermutlich als eMMC. Der Prozessor soll über vier Kerne verfügen, am wahrscheinlichsten handelt es sich um ein Intel-SoC der Bay-Trail-Familie wie den Atom Z3795.

Das Unity-Tablet funkt mit UMTS, Bluetooth 4.0 sowie n-WLAN und bietet eine 5-Megapixel-Frontkamera. Die mitgelieferte Docking-Station bietet drei USB-Anschlüsse, einen HDMI-Ausgang und Ethernet-Gigabit. Vixtel sieht das Gerät als ideale Mischung aus Tablet und Desktop an, als Lösung für den Business-Einsatz befindet sich zudem ein Bluetooth-Telefon mit in der Packung.

Wann das australische Unternehmen Vixtel das Unity-Tablet ausliefert und zu welchem Preis, ist noch nicht bekannt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,99€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

surpriseurdead 14. Mai 2014

Vixtel scheint (den Screenshots nach) den Smart Launcher zu nutzen. Hab ich doch gleich...

Anonymer Nutzer 14. Mai 2014

Man spricht es man aber wahrscheinlich "Whyxtel" aus.

mwrsa 14. Mai 2014

Irre ich mich da, oder hat der vermutete Atom- Prozessor nicht eine gewöhnliche x86-64...


Folgen Sie uns
       


Kameravergleich P20 Pro, Xperia XZ2, Galaxy S9 Plus

Huaweis neues P20 Pro hat gleich drei Kameras auf der Rückseite. Diese ermöglichen nicht nur eine Porträtfunktion, sondern auch einen dreistufigen Zoom. Mit ihren KI-Funktionen unterstützt die Kamera des P20 Pro den Nutzer bei der Aufnahme.

Kameravergleich P20 Pro, Xperia XZ2, Galaxy S9 Plus Video aufrufen
Nissan Leaf: Wer braucht schon ein Bremspedal?
Nissan Leaf
Wer braucht schon ein Bremspedal?

Wie fährt sich das meistverkaufte Elektroauto? Nissan hat vor wenigen Monaten eine überarbeitete Version des Leaf auf den Markt gebracht. Wir haben es gefahren und festgestellt, dass das Auto fast ohne Bremse auskommt.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta

  1. e-NV200 Nissan packt 40-kWh-Akku in Elektro-Van
  2. Reborn Light Nissan-Autoakkus speisen Straßenlaternen
  3. Elektroauto Nissan will den IMx in Serie bauen

Oneplus 6 im Test: Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis
Oneplus 6 im Test
Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis

Das Oneplus 6 hat einen schnellen Prozessor, eine Dualkamera und ein großes Display - mit einer Einbuchtung am oberen Rand. Der Preis liegt wieder unter dem der meisten Konkurrenzgeräte. Das macht das Smartphone trotz fehlender Innovationen zu einem der aktuell interessantesten am Markt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android-Smartphone Neues Oneplus 6 kostet ab 520 Euro
  2. Oneplus 6 Oneplus verkauft sein neues Smartphone auch direkt in Berlin

Xbox Adaptive Controller ausprobiert: 19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme
Xbox Adaptive Controller ausprobiert
19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme

Microsoft steigt in den Markt der zugänglichen Geräte ein. Der Xbox Adaptive Controller ermöglicht es Menschen mit temporärer oder dauerhafter Bewegungseinschränkung zu spielen, ohne enorm viel Geld auszugeben. Wir haben es auf dem Microsoft Campus in Redmond ausprobiert.
Von Andreas Sebayang

  1. Firmware Xbox One erhält Option für 120-Hz-Bildfrequenz
  2. AMD Freesync Xbox One erhält variable Bildraten
  3. Xbox One Streamer können Gamepad mit Spieler teilen

    •  /