Abo
  • Services:

Vivo Tab RT ausprobiert: 520 Gramm leichtes Windows-RT-Tablet mit Tastaturdock

Asus zeigt eines der leichtesten Tablets mit Windows RT. Es ist gerade mal 520 Gramm schwer, bietet lange Laufzeiten und ein verbessertes Tastaturdock. Golem.de hat das Vivo Tab RT und auch das Taichi ausprobiert.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Vivo Tab RT ist kleiner als die Windows-8-Variante.
Das Vivo Tab RT ist kleiner als die Windows-8-Variante. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Asus' Vivo Tab RT ist eigentlich das Tablet 600, das die Firma auf der Computex erstmals vorgestellt hat. Auf der Ifa durfte das Tablet unter einem neuen Namen nun ausprobiert werden. Asus setzt auch bei Windows auf die Kombination von Tastatur und einsteckbarem Tablet - ein Konzept, das Asus schon lange in seinen Transformer-Tablets verwendet und das mittlerweile zahlreiche Konkurrenten übernommen haben.

Inhalt:
  1. Vivo Tab RT ausprobiert: 520 Gramm leichtes Windows-RT-Tablet mit Tastaturdock
  2. Schnelle Bildschirmrotation mit Windows RT

Das Vivo Tab RT ist sehr leicht. Gerade einmal 520 Gramm gibt Asus für das 10,1-Zoll-Tablet (1.366 x 768 Pixel) an, allerdings nur für das Tablet selbst. Mit der Tastatur wird es doch etwas schwerer, vor allem weil im Tastaturdock ein zusätzlicher Akku steckt. Das genaue Gewicht der gesamten Kombination hat Asus nicht angegeben. Im Inneren des 8,3 mm dünnen Gehäuses steckt ein Tegra 3 von Nvidia mit vier Kernen, 2 GByte RAM sowie Flash-Speicher mit 32 GByte.

15 Stunden Laufzeit

Die Laufzeiten sollen sehr hoch sein. Rund 9 Stunden soll das Tablet allein durchhalten. Der Tastaturakku bietet noch einmal genug Energie für weitere 6 Stunden. Das Ganze steckt in einem recht edel wirkenden Gehäuse, das sich hochwertiger anfühlt als Samsungs Ativ-Tablets, die wir auch ausprobieren konnten.

  • Asus Vivo Tab RT
  • Schiebeschalter um das Tablet vom Dock mechanisch zu entriegeln.
  • Asus Vivo Tab RT
  • Asus Vivo Tab RT
  • Vivo Tab RT (oben) und Vivo Tab (unten)
  • Das Scharnier hebt das Vivo Tab leicht an.
Asus Vivo Tab RT

Wie gehabt, kann das Tablet über einen mechanischen Verschluss in die Tastatur gesteckt werden. Von vorne ist dieser Steckmechanismus kaum sichtbar. Das liegt daran, dass das Scharnier sehr weit unten liegt, was dem Tablet von vorne das Aussehen eines normalen Notebooks verleiht. Mit dem Scharnier wird zugleich die Basis beim Öffnen hinten angehoben. Das hat aber auch Nachteile. Beim Anpassen des spiegelnden Displays an die Lichtverhältnisse ändert sich der Winkel der Tastatur, und das ist gewöhnungsbedürftig.

Stellenmarkt
  1. DIEBOLD NIXDORF, Paderborn
  2. über duerenhoff GmbH, Osnabrück

Wird das Tablet aus dem Dock entfernt, taucht unterhalb des Displays ein Windows-Logo auf. Es handelt sich um eine beleuchtete Sensor-Taste zum Aufrufen des Windows-Startbildschirms.

Ansonsten gilt für das Windows-RT-Tablet nahezu dasselbe wie für Samsungs Ativ Tab mit Windows RT, das wir mit dem Fokus auf das Betriebssystem ausprobiert haben. Das System reagiert flott und bietet mit der Metro-Oberfläche ein gut mit den Fingern bedienbares System.

Die Windows-RT-Gesten wurden aber noch nicht komplett umgesetzt. Auf dem Touchpad des Docks muss der Anwender noch nach unten scrollen, um sich seitlich zu bewegen. Das wird sich zum Marktstart vermutlich noch ändern.

Schnelle Bildschirmrotation mit Windows RT 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)
  2. 4,99€
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  4. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)

bash.d 03. Sep 2012

Wat??? Ich glaube, du hast nicht verstanden, was Treiber sind... Die Hardware kann keine...

mav1 31. Aug 2012

Ich würde es mir mit Windows 8 (RT) kaufen aber sicher nicht mit Android (wo ich nur ein...

Feron 31. Aug 2012

Würde mich auch mal interessieren :D


Folgen Sie uns
       


Rimac Concept Two (C_Two) angesehen (Genf 2018)

Wir haben uns auf dem Genfer Autosalon 2018 den C_Two von Rimac angesehen.

Rimac Concept Two (C_Two) angesehen (Genf 2018) Video aufrufen
Klimaschutz: Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
Klimaschutz
Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben

Die Kohlendioxid-Emissionen steigen und steigen. Die auf der UN-Klimakonferenz in Paris vereinbarten Ziele sind so kaum zu schaffen. Fachleute fordern daher den Einsatz von Techniken, die Kohlendioxid in Kraftwerken abscheiden oder sogar aus der Luft filtern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
BeA
Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
  2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
  3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Soziales Netzwerk Facebook will in Deutschland Vertrauen wiedergewinnen
  2. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern
  3. Facebook-Anhörung Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle

    •  /