Vive Pro: HTCs Wireless-Adapter macht Probleme mit Ryzen

Erst Wochen nach dem Verkaufsstart hat HTC bestätigt, dass es bei Systemen mit AMDs Ryzen-CPUs zu Inkompatibilitäten mit dem Wireless-Adapter für das Vive und Vive Pro kommen kann. Betroffenen Kunden bietet HTC aber erfreulicherweise an, den Adapter zurückzugeben.

Artikel veröffentlicht am ,
Wireless-Adapter für das Vive Pro
Wireless-Adapter für das Vive Pro (Bild: HTC)

Schon im September 2018 wunderten sich Nutzer des Wireless-Adapters für das HTC Vive und das Vive Pro über Abstürze und Bluescreens bei ihrem System und vermuteten, es hängt mit ihrem Ryzen-Prozessor zusammen. Erst vor einigen Tagen hat HTC bestätigt, dass es bei Rechnern mit AMD-Chips zu Problemen kommen kann und bietet betroffenen Käufern an, den Wireless-Adapter zurückzugeben. Das gilt auch für Geräte, die schon vor Wochen erworben wurden und damit eigentlich bereits vom Umtausch ausgeschlossen sind.

Stellenmarkt
  1. Projektleiterin / Projektleiter für die Bauwerkserneuerung der Ingenieurbauwerke U-Bahn (w/m/d)
    Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  2. Scientific IT Gruppenleitung (m/w/d)
    Fraunhofer-Institut für Kurzzeitdynamik, Ernst-Mach-Institut EMI, Freiburg
Detailsuche

Der Wireless-Adapter passt auf das ursprüngliche Vive (Test) und das neuere Vive Pro (Test) und macht die VR-Headsets drahtlos. Der Adapter kostet 345 Euro, für das Vive Pro kommen noch 75 Euro für das notwendige Montage-Kit dazu. Obacht: Das Mainboard muss einen PCIe-x1-Slot aufweisen, da HTC beim Wireless-Adapter eine Steckkarte für WiGiG im 60-GHz-Band mitliefert, welche für den Bertrieb erforderlich ist. Mit Notebooks funktioniert das Drahtlosmodul daher nicht.

HTCs Vive und Vive Pro unterscheiden sich primär beim Display, beide nutzen das Lighthouse-Tracking-System von Valve. Statt 2.160 x 1.200 Pixeln gibt es 2.880 x 1.600 Bildpunkte bei jeweils 90 Hz, also grob die doppelte Auflösung bei einem ähnlichen Sichtfeld von rund 100 Grad horizontal. Das Pro-Headset ist überdies deutlich bequemer zu tragen und hat integrierte Kopfhörer, für das reguläre Vive gibt es aber für 120 Euro den Deluxe Audio Strap, welcher eine ähnliche Funktionalität hat.

Im Handel kostet das Vive samt Tracking-System etwa 600 Euro, das Vive Pro einzeln rund 880 Euro. Wer auch hier die Lighthouse-Basisstationen und die Controller benötigt, zahlt 1.400 Euro für das Komplettpaket - ohne passenden PC versteht sich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


anonym 25. Nov 2018

soweit ich das sehe, gibts nur von Peraso Chips, die usb-phy haben. jedoch finde ich...

pigzagzonie 24. Nov 2018

Wen wundert's da.

gunterkoenigsmann 23. Nov 2018

Bin mir nicht sicher. Aber in einem anderen Threads hat jemand eine Anspielung gemacht...

nille02 23. Nov 2018

Möglicherweise weil die Ryzen CPUs ihren PCIe Controller direkt im Chip haben. Bristol...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Potential Motors
Winziges E-Offroad-Wohnmobil mit 450 kW vorgestellt

Potential Motors hat mit dem Adventure 1 ein kleines Offroad-Wohnmobil mit E-Motoren vorgestellt, die insgesamt 450 kW Leistung erbringen.

Potential Motors: Winziges E-Offroad-Wohnmobil mit 450 kW vorgestellt
Artikel
  1. Minority Report wird 20 Jahre alt: Die Zukunft wird immer gegenwärtiger
    Minority Report wird 20 Jahre alt
    Die Zukunft wird immer gegenwärtiger

    Minority Report zog aus, die Zukunft des Jahres 2054 vorherzusagen. 20 Jahre später scheint so manches noch prophetischer.
    Von Peter Osteried

  2. Luftfahrt: Wisk Aero zeigt autonomes Flugtaxi
    Luftfahrt
    Wisk Aero zeigt autonomes Flugtaxi

    Das senkrecht startende und landende Lufttaxi soll in fünf Jahren im regulären Einsatz sein.

  3. Gegen Agile Unlust: Macht es wie Bruce Lee
    Gegen Agile Unlust
    Macht es wie Bruce Lee

    Unser Autor macht seit vielen Jahren agile Projekte und kennt "agile Unlust". Er weiß, warum sie entsteht, und auch, wie man gegen sie ankommen kann.
    Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindFactory (u. a. PowerColor RX 6700 XT Hellhound 489€, ASRock RX 6600 XT Challenger D OC 388€) • Kingston NV2 1TB (PS5) 72,99€ • be quiet! Silent Loop 2 240 99,90€ • Star Wars: Squadrons PS4a 5€ • Acer 24"-FHD/165 Hz 149€ + Cashback • PCGH-Ratgeber-PC 3000 Radeon Edition 2.500€ [Werbung]
    •  /