Abo
  • Services:

Vivaldi 1.5: Browser mit Lampensteuerung

Mehr Browserkomfort verspricht Vivaldi 1.5. Der Browser kann Philips-Hue-Lampen ansteuern und die Tab-Verwaltung ist umfangreicher geworden. Außerdem gibt es einen Lesemodus, eine bessere Notizfunktion und kompaktere Updates.

Artikel von veröffentlicht am
Vivaldi 1.5 kann Philips-Hue-Lampen schalten.
Vivaldi 1.5 kann Philips-Hue-Lampen schalten. (Bild: Vivaldi)

Der Browser Vivaldi erhält ein fünftes Update mit einigen Verbesserungen. Vielfach geht es darum, das Surfen im Web komfortabler zu machen. Eher eine Spielerei ist die Anbindung an Philips-Hue-Lampen, aber die Vivaldi-Entwickler wollen damit zeigen, was mit einem Browser technisch möglich ist und Wege eröffnen, Browser und Smart-Home-Komponenten zu verzahnen.

Inhalt:
  1. Vivaldi 1.5: Browser mit Lampensteuerung
  2. Updates werden deutlich beschleunigt

In einem ersten Schritt können Philips-Hue-Lampen dazu genutzt werden, die Farbe des aktuell gewählten Browser-Themes anzunehmen. Wenn das Theme also gerade rot ist, aktiviert die Hue-Lampe ebenfalls einen Rotton. Analog dazu wird die Lampenfarbe blau, sobald das Theme diese Farbe annimmt. Beim ersten Ausprobieren funktionierte das ohne Probleme.

Vivaldi sieht Möglichkeiten für die Zukunft

Damit die Hue-Lampen von Vivaldi gefunden werden, muss dem Browser der Zugriff auf die Hue-Bridge erlaubt werden. Der Menüpunkt befindet sich in den Theme-Einstellungen. Sobald sich Bridge und Vivaldi gegenseitig autorisiert haben, können die im Netzwerk verfügbaren Lampen ausgewählt werden. Wir haben das Ganze mit Vivaldi 1.5 ausprobiert und in unserem Fall wurde nur eine von drei Hue-Lampen gefunden.

  • Vivaldi 1.5 mit aktivierter Leseansicht (Screenshot: Golem.de)
  • Zur Hue-Steuerung muss Vivaldi 1.5 mit der Hue-Bridge verbunden werden. (Screenshot: Golem.de)
  • Vivaldi zeigt die verfügbaren Hue-Lampen an. (Screenshot: Golem.de)
  • Die verbesserte Notizfunktion ... (Screenshot: Golem.de)
  • ... legt automatisch einen Screenshot der jeweiligen Webseite an. (Screenshot: Golem.de)
  • In den Einstellungen von Vivaldi 1.5 kann die Notiz-Screenshot-Funktion auch abgeschaltet werden. (Screenshot: Golem.de)
Zur Hue-Steuerung muss Vivaldi 1.5 mit der Hue-Bridge verbunden werden. (Screenshot: Golem.de)

"Im jetzigen Zustand ist das ein Gimmick, ein cooles Gimmick", räumt Vivaldi-Chef Jon S. von Tetzchner im Gespräch mit Golem.de ein. Aber er sehe nützliche Einsatzmöglichkeiten. So könnte etwa eine Lampe blinken, wenn auf einer Webseite neue Nachrichten ankommen. Damit soll langfristig eine bessere Einbindung des Browsers in das Umfeld des Nutzers möglich sein.

Tabs mit der Maus verschieben

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Kusterdingen
  2. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart

Deutlich praktischer dürften für viele Vivaldi-Nutzer die neuen Möglichkeiten beim Umgang mit Tabs sein. Tabs können jetzt auch mit der Maus in ein anderes Vivaldi-Fenster oder auf das Papierkorb-Icon verschoben werden, um die betreffenden Tabs zu schließen. Neben einzelnen Tabs können auch ganze Tab-Gruppen verschoben werden. Außerdem können selektiv einzelne Tabs oder Gruppen ausgewählt werden, um diese in ein anderes Vivaldi-Fenster zu verschieben.

Mit gedrückter Strg-Taste werden einzelne Tabs selektiert und mittels Shift-Taste werden alle Tabs zwischen zwei Markierungen ausgewählt. Aber auch Tabs innerhalb einer Tab-Gruppe können selektiert und dann verschoben werden. Nutzer müssen eine Gruppe also nicht erst auflösen, wenn sie ein Tab daraus in ein anderes Fenster verschieben wollen.

Diese neuen Möglichkeiten seien von vielen Vivaldi-Nutzern gewünscht worden und das dürfte auch für die anderen Neuerungen gelten.

Updates werden deutlich beschleunigt 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand

Neuro-Chef 27. Nov 2016

Diese Klientel begründet das gerne mit dem zusätzlichen Ressourcenbedarf oder...

crazypsycho 22. Nov 2016

Genau diese wurde in Vivaldi korrigiert. Dort kann man nämlich auch vertikale Tabs...

Pjörn 22. Nov 2016

http://midori-browser.org

Dino13 22. Nov 2016

Was ich sagen wollte ist das der Browser hier nichts neues ermöglicht, sondern lediglich...

Dino13 22. Nov 2016

Das hast du in deinem Kommentar in keinster Weise spezifiziert. Ganz im Gegenteil du...


Folgen Sie uns
       


Dirt Rally 2.0 - Fazit

Brettern auf der Gerade, Zittern in der Kurve - wir haben Dirt Rally 2.0 getestet.

Dirt Rally 2.0 - Fazit Video aufrufen
Oldtimer umrüsten: Happy End mit Elektromotor
Oldtimer umrüsten
Happy End mit Elektromotor

Verbotszonen könnten die freie Fahrt von Oldtimern einschränken. Aber auch Umweltschutzgründe und Exzentrik führen dazu, dass immer mehr Sammler ihre liebsten Fahrzeuge umrüsten.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektroautos Sportversion des E.Go Life und Shuttle E.Go Lux
  2. Rivian Amazon investiert in Elektropickups
  3. Auto Amazon und GM wollen in Elektro-Pickup Rivian investieren

Honor View 20 im Test: Schluss mit der Wiederverwertung
Honor View 20 im Test
Schluss mit der Wiederverwertung

Mit dem View 20 weicht Huawei mit seiner Tochterfirma Honor vom bisherigen Konzept ab, altgediente Komponenten einfach neu zu verpacken: Das Smartphone hat nicht nur erstmals eine Frontkamera im Display, sondern auch eine hervorragende neue Hauptkamera, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huawei Honor View 20 mit 48-Megapixel-Kamera kostet ab 570 Euro
  2. Huawei Honor 10 Lite mit kleiner Notch kostet 250 Euro
  3. Huawei Honor View 20 hat die Frontkamera im Display

Struktrurwandel: IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
Struktrurwandel
IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen

In Cottbus wird bald der letzte große Braunkohle-Tagebau zum Badesee. Die ansässige Wirtschaft sucht nach neuen Geldquellen und will die Stadt zu einem wichtigen IT-Standort machen. Richten könnten das die Informatiker der Technischen Uni - die werden aber direkt nach ihrem Abschluss abgeworben.
Von Maja Hoock

  1. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  2. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet
  3. Softwareentwicklung Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel

    •  /