Visualisierungsprogramm: Microsoft bringt Visio für iOS

Microsoft hat sein Visualisierungsprogramm Viso auf die iOS-Plattform portiert. Zunächst erscheint der Visio Viewer nur für das iPad, später soll eine iPhone-Version folgen.

Artikel veröffentlicht am ,
Visio für das iPad
Visio für das iPad (Bild: Microsoft/Bildmontage: Golem.de)

Eigene Diagramme lassen sich mit Visio für iOS zwar nicht erstellen, doch Anwender können Visio-Dateien vom PC auf ihrem iPad ansehen, in die Ansicht hineinzoomen sowie Ebenenansichten ein- und ausblenden. Auch eine Textsuche wurde integriert, damit der Nutzer in detaillierten Diagrammen die gewünschten Elemente schneller findet.

  • Visio für iOS (Bild: Microsoft)
  • Visio für iOS (Bild: Microsoft)
  • Visio für iOS (Bild: Microsoft)
  • Visio für iOS (Bild: Microsoft)
Visio für iOS (Bild: Microsoft)
Stellenmarkt
  1. SAP Inhouse Consultant / Entwickler FS-CD und FI/CO (m/w/d)
    ADAC IT Service GmbH, München
  2. Embedded Software Funktionstester / Applikationstester (m/w/d)
    Murrelektronik GmbH, Oppenweiler, Kirchheim unter Teck (Home-Office möglich)
Detailsuche

Visio wird für alle möglichen Arten von grafischen Darstellungen zum Beispiel von Ablaufdiagrammen und Geschäftsprozessen genutzt. Auch technische Zeichnungen und UML-Diagramme (Unified Modeling Language) lassen sich damit erzeugen. Raumpläne können dank vorgefertigter Schablonen ebenfalls schnell generiert werden. Visio war bisher nur für Windows verfügbar.

Die App ermöglicht das Öffnen von Visio-Dateien, die per E-Mail zugeschickt wurden, oder die auf Onedrive, Onedrive for Business oder einem Sharepoint-Server gespeichert wurden. Der Visio Viewer für das iPad wird kostenlos zum Download angeboten. Eine iPhone-Version solle später folgen, teilte Microsoft mit.

Die Apps Cortana for iOS und Cortana for Android hat Microsoft optisch überarbeitet, so dass häufig benötigte Informationen beispielsweise zur Wettervorhersage oder zu Erinnerungen schneller gefunden werden können. Außerdem soll die App schneller starten und reagieren. In den kommenden Wochen sollen die iOS-Versionen über den iTunes App Store angeboten werden, während die Android-Version von Cortana bereits verfügbar ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Führung in der IT
Über das Unentbehrlichsein

Wie ich als Chef zum wandelnden Lexikon wurde und dabei meinen Spaß an der Arbeit verlor - und wie ich versuche, es besser zu machen.
Ein Erfahrungsbericht von @SoFuckingAgile

Führung in der IT: Über das Unentbehrlichsein
Artikel
  1. Financial Modeling World Cup: Excel-E-Sport im Fernsehen
    Financial Modeling World Cup
    Excel-E-Sport im Fernsehen

    Ein TV-Sender in den USA übertrug erstmals die Ausscheidung der Excel-Weltmeisterschaft.

  2. Antimaterie: Antiprotonen in supraflüssigem Helium gefangen
    Antimaterie
    Antiprotonen in supraflüssigem Helium gefangen

    Forscher haben Antiprotonen in supraflüssigem Helium eingefangen und spektroskopisch untersucht. Das ermöglicht neue Untersuchungen an exotischen Atomen.
    Ein Bericht von Dirk Eidemüller

  3. Franziska Giffey: Statt Steuersenkung lieber 9-Euro-Ticket-Nachfolger
    Franziska Giffey
    Statt Steuersenkung lieber 9-Euro-Ticket-Nachfolger

    Berlins Regierende Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD) fordert eine Nachfolge des 9-Euro-Tickets und stellt Steuersenkungen hinten an.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Neuer MM-Flyer • MindStar (Gigabyte RTX 3070 Ti 699€, XFX RX 6950 XT 999€) • ebay Re-Store -50% • AVM Fritz-Box günstig wie nie • Hisense TVs günstiger • Top-SSDs 1TB/2TB (PS5) zu Hammerpreisen • MSI-Sale: Gaming-Laptops/PCs bis -30% • Der beste Gaming-PC für 2.000€ [Werbung]
    •  /