Abo
  • Services:

Visual Studio Live Share: Kollaboratives Entwickeln zwischen Macs und Windows-PCs

Microsoft hat Visual Studio Live Share freigegeben. Das soll die Entwicklung in Teams erleichertern, die nicht unbedingt an einem Ort arbeiten.

Artikel veröffentlicht am ,
Ein Nutzer vor einem Computer (Symbolbild)
Ein Nutzer vor einem Computer (Symbolbild) (Bild: BEHROUZ MEHRI/AFP)

Microsofts Visual Studio Live Share ist fertig. Das Werkzeug erlaubt ein kollaboratives Arbeiten zwischen Anwendern mit Visual Studio auf dem Windows-PC und Visual Studio Code, das Mac-Anwender nutzen. Live Share funktioniert so, wie man sich das gemeinsame Arbeiten vorstellt. Entwickler sehen, was auf der jeweils anderen Maschine passiert, unabhängig von Abhängigkeiten in der Entwicklung. Die Anwender können sich dabei gemeinsam in unterschiedlichen Sourcen von Dateien bewegen aber auch die Arbeit dank Curser-Verfolgung beobachten. Auch das Markieren von Code über Gerätegrenzen hinweg ist so möglich.

Stellenmarkt
  1. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  2. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal

Das funktioniert natürlich auch zwischen Gerätefamilien, doch Microsoft stellte auf der Build vor allem die Zusammenarbeit zwischen Visual Studio 2017 und Visual Studio Code hervor.

Im Unterschied zum normalen Screensharing erlaubt Live Share auch den Zugriff auf die Entwicklungsumgebung des anderen Nutzers. Im Falle einer Webentwicklung können die Entwickler auf die Localhosts anderer Nutzer bei Bedarf über den Live-Share-Kanal zugreifen. Es ist nicht notnwendig, den Webserver dafür zum Internet zu öffnen. Stattdessen arbeiten die Nutzer so, als wären sie auf einem eigenen Localhost aktiv.

Live Share wird kostenlos derzeit als Preview angeboten und kann unter visualstudio.com heruntergeladen werden.

Offenlegung: Golem.de hat auf Einladung von Microsoft an der Microsoft Build in Seattle, Washington teilgenommen. Die Reisekosten wurden von Microsoft übernommen. Unsere Berichterstattung ist davon nicht beeinflusst und bleibt gewohnt neutral und kritisch. Der Artikel ist, wie alle anderen auf unserem Portal, unabhängig verfasst und unterliegt keinerlei Vorgaben Dritter; diese Offenlegung dient der Transparenz.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. auf ausgewählte Corsair-Netzteile
  2. 83,90€ + Versand

mikehak 08. Mai 2018

Du weisst aber schon, dass die Build eigentlich keine Produktevorstellung ist sondern...


Folgen Sie uns
       


Alt gegen neu - Model M im Test

Das US-Unternehmen Unicomp bietet Tastaturen mit Buckling-Spring-Schalter an - so wie sie einst bei IBMs Model-M-Modellen verwendet wurden. Die Kunststoffteile sind zwar nicht so hochwertig wie die des Originals, die neuen Model Ms sind aber dennoch sehr gute Tastaturen.

Alt gegen neu - Model M im Test Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

    •  /