Abo
  • Services:
Anzeige
Bill Gates im September 2013
Bill Gates im September 2013 (Bild: Lucas Jackson/Reuters)

"Visionär" Bill Gates unterstützt Drohnenplan von Amazon

Gates bezeichnet den Plan von Amazon-Chef Jeff Bezos als "fantastisch" und "visionär". Mit Drohnen können nicht nur Bücher und Elektronik ausgeliefert werden, sondern auch Medikamente in schwer zugänglichen Regionen.

Anzeige

Bill Gates hat sich positiv über den Plan von Amazon geäußert, in einigen Jahren Pakete mit Drohnen auszuliefern. Gates sagte im Interview mit dem CNN-Magazin The Lead: "Es ist toll, wenn Menschen solche Träume haben, wenn wir die Kosten für die Lieferung so senken können. Denn es geht ja nicht nur um Bücher, es geht um Medikamentenlieferung, um Menschen an schwer erreichbaren Orten zu beliefern."

Die Lieferung von physischen Gütern durch Drohnen sei zwar "optimistisch" oder auch "sehr optimistisch". Doch IT-Pioniere wie der Amazon-Chef hätten das Recht, große Träume und Visionen zu haben. "Es wäre fantastisch, wenn wir das irgendwie erreichen könnten, für viele Produkte", sagte Gates.

Amazons Forschungsabteilung habe unter der Bezeichnung "Amazon Prime Air" Drohnen entwickelt, die in vier bis fünf Jahren Pakete ausliefern könnten, hatte Amazon-Chef Jeff Bezos erklärt, und sich selbst als Optimist bezeichnet. Die größte Hürde stelle die Bundesluftfahrtbehörde FAA (Federal Aviation Administration) in den USA dar, der es zu beweisen gelte, dass das System sicher sei. Sobald die FAA es zulasse, sei Amazon bereit, so der Amazon-Gründer.

Der Microsoft-Gründer sprach bei CNN für die Bill & Melinda Gates Foundation. Er wolle seinen Kindern Jennifer, Rory und Phoebe kein Milliarden-Dollar-Vermögen hinterlassen, sagte er auf Nachfrage. "Das wäre nicht in ihrem eigenem Interesse und auch nicht im Interesse der Gesellschaft." Die Kinder würden aufwachsen und es würde sich zeigen, wie sie sich entwickelten. Doch er und seine Frau hätten bereits entschieden: "Der Großteil des Geldes geht zurück an die Gesellschaft und wird Leben retten."


eye home zur Startseite
Noppen 05. Dez 2013

Du könntest Recht haben =) http://www.heise.de/newsticker/meldung/DHL-will-in-Bonn...

gaym0r 05. Dez 2013

Der Bauer. Und doch, die sind schon ziemlich autonom.

Bouncy 04. Dez 2013

Natürlich, so wie auch die Straßen dank Amazon und Gratislieferung nur noch aus...

Noppen 03. Dez 2013

Kriege werden mit Autos, zu Fuss, mit Schiffen, mit Flugzeugen, mit Hubschraubern...

DASPRiD 03. Dez 2013

Und ein paar Jahre Gefängnis ;)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. azh Abrechnungs- und IT-Dienstleistungszentrum für Heilberufe GmbH, Aschheim Raum München
  2. Giesecke+Devrient Currency Technology GmbH, München
  3. Zweckverband Kommunale Datenverarbeitung Region Stuttgart, Stuttgart
  4. DIEBOLD NIXDORF, Paderborn


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5,99€
  2. 12,99€
  3. (u. a. Dragon Ball Xenoverse Bundle 14,99€ und Xenoverse 2 für 22,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Counter-Strike Go

    Bei Abschuss Ransomware

  2. Hacking

    Microsoft beschlagnahmt Fancy-Bear-Infrastruktur

  3. Die Woche im Video

    Strittige Standards, entzweite Bitcoins, eine Riesenkonsole

  4. Bundesverkehrsministerium

    Dobrindt finanziert weitere Projekte zum autonomen Fahren

  5. Mobile

    Razer soll Smartphone für Gamer planen

  6. Snail Games

    Dark and Light stürmt Steam

  7. IETF

    Netzwerker wollen Quic-Pakete tracken

  8. Surface Diagnostic Toolkit

    Surface-Tool kommt in den Windows Store

  9. Bürgermeister

    Telekom und Unitymedia verweigern Open-Access-FTTH

  10. Layton's Mystery Journey im Test

    Katrielle, fast ganz der Papa



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kryptowährungen: Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
Kryptowährungen
Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
  1. Drogenhandel Weltweit größter Darknet-Marktplatz Alphabay ausgehoben
  2. Kryptowährungen Massiver Diebstahl von Ether
  3. Kryptowährung Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

Indiegames Rundschau: Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
Indiegames Rundschau
Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
  1. Jump So was wie Netflix für Indiegames
  2. Indiegames-Rundschau Weltraumabenteuer und Strandurlaub
  3. Indiegames-Rundschau Familienflüche, Albträume und Nostalgie

IETF Webpackage: Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
IETF Webpackage
Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
  1. IETF DNS wird sicher, aber erst später
  2. IETF Wie TLS abgehört werden könnte
  3. IETF 5G braucht das Internet - auch ohne Internet

  1. Re: Unsere Steuergelder zur Generierung...

    madMatt | 17:02

  2. Re: Solange Porsche Autos teurer sind als...

    Berner Rösti | 17:02

  3. Re: E-Autos sind das falsche Produkt

    elektroroadster | 17:00

  4. Selbstbedienungsladen für Superreiche.

    madMatt | 16:58

  5. Re: Ich kaufe mir ein E-Auto wenn...

    Berner Rösti | 16:55


  1. 12:43

  2. 11:54

  3. 09:02

  4. 16:55

  5. 16:33

  6. 16:10

  7. 15:56

  8. 15:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel