Abo
  • Services:

Vision Summit 2016: Unity3D Pro für Rift-Besitzer und neues Plugin für Steam VR

Neuigkeiten vom Vision Summit 2016: Gabe Newell hat eine engere Zusammenarbeit zwischen Unity3D und Valve für Steam VR angekündigt und Palmer Luckey zufolge erhalten alle Käufer eines Oculus Rift eine auf vier Monate zeitlich begrenzte Unity3D-Pro-Lizenz.

Artikel veröffentlicht am ,
Gabe Newell verteilt Vive-Headsets an alle anwesenden Entwickler.
Gabe Newell verteilt Vive-Headsets an alle anwesenden Entwickler. (Bild: Vision Summit)

Auf der Keynote des Vision Summit 2016 haben Sprecher von Google, der Nasa, Oculus VR, Sony und Valve Ankündigungen rund um ihre VR-Produkte und die Unity3D-Engine getätigt. Valves Gabe Newell wurde kurz per Videobotschaft zugeschaltet, versprach eine noch bessere Unterstützung und ein neues Plugin und teilte dann den anwesenden Entwicklern mit, dass jeder von ihnen ein HTC Vive erhalten werde. Oculus VRs Palmer Luckey gab bekannt, dass alle Käufer der Consumer-Version des Oculus Rift eine viermonatige Unity3D-Pro-Lizenz bekommen. So kann jeder, der möchte, selbst VR-Apps erstellen.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Offenbach
  2. Host Europe GmbH, Hürth

Gabe Newell äußerte sich nur kurz zum Rendering-Plugin, auch der Blogeintrag von Unity3D geizt mit Details. Es soll die visuelle Qualität und die Geschwindigkeit von Anwendungen verbessern, die mit der Unity3D-Engine für das HTC Vive und Valves Steam VR entwickelt werden. Die Unity3D-Engine wird nativ unterstützt, die meisten der bisherigen Demos für Steam VR basieren auf der Technik. Auch für das Oculus Rift wird Unity3D häufig eingesetzt.

Oculus VRs Palmer Luckey wünschte sich auf dem Vision Summit 2016, dass Virtual Reality zum Alltag werde. Damit das passiere, sei die Technik aber auf Ideen angewiesen - und die kämen oft nicht von denen, von denen das erwartet werde. Vielmehr seien es die unbekannten Entwickler, die großartige Dinge erschüfen, mit denen keiner gerechnet hätte. Genau die sollen von einer viermonatigen Unity3D-Pro-Lizenz angesprochen werden, die jeder Käufer der Consumer-Version des Oculus Rift erhält.

Das Erstellen virtueller Welten soll künftig mit der Unity3D in VR klappen, so wie es schon Epic für die Unreal Engine 4 angekündigt hatte.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Grmlfimmel 12. Feb 2016

Code im Debugger Mode ändern? Oder meinst du Variablen inhalt ? Letzteren geht über...

PythooonUser 12. Feb 2016

Hey. Die Firma heißt eigentlich nur Unity. Die Verwirrung kommt oft daher, dass die...


Folgen Sie uns
       


Alexa-App für Windows 10 ausprobiert

Wir stellen Alexa über die neue Windows-10-App einige Fragen und natürlich erzählt sie auch wie immer einen Witz.

Alexa-App für Windows 10 ausprobiert Video aufrufen
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
Drahtlos-Headsets im Test
Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
  2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
  3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek


      •  /