Abo
  • Services:
Anzeige
Vision E
Vision E (Bild: Skoda)

Vision E: Skoda will elektrisch überzeugen

Vision E
Vision E (Bild: Skoda)

Skoda zeigt auf der Automesse in Schanghai die Studie eines rein elektrisch betriebenen Autos im SUV-Look. Der Vision E soll 500 km fahren, bevor sein Akku leer ist, der per Induktion geladen wird.

Mit dem Skoda Vision E zeigt die zum Volkswagen-Konzern gehörende Marke bei der Automesse in Schanghai ihre Vorstellung der elektrischen Zukunft: Der Vision E ist mit zwei Elektromotoren und Allradantrieb ausgerüstet. Die Systemleistung soll bei 225 kW (305 PS) liegen, die Reichweite gibt Skoda mit 500 km an. Die Höchstgeschwindigkeit wird mit 180 km/h beziffert. Sie ist laut Skoda geregelt, um Strom zu sparen. Der Vision E ist 4,64 m lang, 1,92 m breit und 1,55 m hoch. Die B-Säule hat sich Skoda gespart und sogenannte Selbstmördertüren eingebaut.

Anzeige

Der Akku wird per Kabel oder mit einer Induktionsladestelle wieder aufgeladen. Skoda will beim Elektrofahrzeug auf den klassischen Kühlergrill verzichten und so windschnittiger unterwegs sein. Die Elektroautos werden wie im Volkswagen-Konzern üblich den Modularen Elektrobaukasten (MEB) verwenden.

Der Skoda Vision E soll mit vielen Assistenzsystemen ausgestattet sein. Wie bei Tesla kann das Fahrzeug auf der Autobahn bei getrennten Spuren alleine fahren. Der Fahrer muss jedoch eingriffsbereit sein. Skoda erwartet, dass das Fahrzeug Level 3 der 5 Automatisierungsstufen erreichen wird. Auch alleine einparken soll das Fahrzeug können.

  • Skoda Vision E (Bild: Skoda)
  • Skoda Vision E (Bild: Skoda)
  • Skoda Vision E (Bild: Skoda)
  • Skoda Vision E (Bild: Skoda)
Skoda Vision E (Bild: Skoda)

Im Auto selbst gibt es nur wenige Innovationen. Ein LTE-Hotspot versorgt die Insassen mit Internet. Beim Vision E handelt es sich um eine Studie. So schnell soll das davon abgeleitete Serienmodell nicht zu haben sein. Laut Skoda wird ein Fahrzeug in dieser oder ähnlicher Form bis 2025 erwartet. In Zukunft sollen dann fünf elektrisch betriebene Autos und ein Hybridfahrzeug mit konventionellem Verbrennungsmotor und aufladbarem Akku angeboten werden. Weitere Daten zum Beispiel zu Preisen und Reichweite gab es noch nicht.


eye home zur Startseite
knabba 19. Apr 2017

Der "e-golf und e-up" sind leider nichts wert, das sagen dir selbst die Händler (wenn man...

lala1 19. Apr 2017

Im Computer steht in den Copyrighthinweisen "GPL" ... wo ist der Quellcode zu finden...

Ach 19. Apr 2017

Das Design über alles gefällt mir nicht wirklich, irgendwie zu beliebig und/oder ziellos...

darren 19. Apr 2017

Vor ein paar Jahren gab es ein Auto im Ü-Ei das ganz genau gleich ausgesehen hat, mit der...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. hmp Heidenhain-Microprint GmbH, Berlin
  2. Deutsche Bundesbank, München
  3. operational services GmbH & Co. KG, Chemnitz, Zwickau, Dresden
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 339€ + 4,99€ Versand oder Abholung im Markt
  2. 397€ + 4,99€ Versand oder Abholung im Markt
  3. 159€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis 182€)

Folgen Sie uns
       


  1. Adobe

    Die Flash-Ära endet 2020

  2. Falscher Schulz-Tweet

    Junge Union macht Wahlkampf mit Fake-News

  3. BiCS3 X4

    WDs Flash-Speicher fasst 96 GByte pro Chip

  4. ARM Trustzone

    Google bescheinigt Android Vertrauensprobleme

  5. Überbauen

    Telekom setzt Vectoring gegen Glasfaser der Kommunen ein

  6. Armatix

    Smart Gun lässt sich mit Magneten hacken

  7. SR5012 und SR6012

    Marantz stellt zwei neue vernetzte AV-Receiver vor

  8. Datenrate

    Vodafone weitet 500 MBit/s im Kabelnetz aus

  9. IT-Outsourcing

    Schweden kaufte Clouddienste ohne Sicherheitsprüfung

  10. Quantengatter

    Die Bauteile des Quantencomputers



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Moto Z2 Play im Test: Bessere Kamera entschädigt nicht für kürzere Akkulaufzeit
Moto Z2 Play im Test
Bessere Kamera entschädigt nicht für kürzere Akkulaufzeit
  1. Modulares Smartphone Moto Z2 Play kostet mit Lautsprecher-Mod 520 Euro
  2. Lenovo Hochleistungs-Akku-Mod für Moto Z
  3. Moto Z Schiebetastatur-Mod hat Finanzierungsziel erreicht

Neuer A8 vorgestellt: Audis Staupilot steckt noch im Zulassungsstau
Neuer A8 vorgestellt
Audis Staupilot steckt noch im Zulassungsstau
  1. Autonomes Fahren Continental will beim Kartendienst Here einsteigen
  2. Verbrenner Porsche denkt über Dieselausstieg nach
  3. Autonomes Fahren Audi lässt Kunden selbstfahrenden A7 testen

Anker Powercore+ 26800 PD im Test: Die Powerbank für (fast) alles
Anker Powercore+ 26800 PD im Test
Die Powerbank für (fast) alles
  1. Toshiba Teures Thunderbolt-3-Dock mit VGA-Anschluss
  2. Asus Das Zenbook Flip S ist 10,9 mm flach
  3. Anker Powercore+ 26800 PD Akkupack liefert Strom per Power Delivery über USB Typ C

  1. Re: Ernsthaft?

    Snooozel | 06:38

  2. Re: Infrastruktur ist Aufgabe der Gemeinschaft

    Eswil | 06:26

  3. Re: Paradigmenwechsel in Sachen K.I.

    hw75 | 05:34

  4. Re: Wie viel Menschen klicken auf Werbung?

    hw75 | 05:27

  5. Re: Anforderungen oft zu hoch

    amagol | 04:54


  1. 21:02

  2. 18:42

  3. 15:46

  4. 15:02

  5. 14:09

  6. 13:37

  7. 13:26

  8. 12:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel