Abo
  • Services:

Visceral Games: Beta von Battlefield Hardline kommt für alle Systeme

Läuft es flüssig und schon halbwegs fehlerfrei? Vor allem Fans von Battlefield 4 dürften auf die Beta von Hardline gespannt sein. Jetzt hat Entwickler Visceral Games erste Infos zum nächsten Betatest veröffentlicht.

Artikel veröffentlicht am ,
Eine der Beta-Maps von Battlefield Hardline
Eine der Beta-Maps von Battlefield Hardline (Bild: Electronic Arts)

Bevor Battlefield Hardline am 19. März 2015 erscheint, will Entwickler Visceral Games noch eine offene Beta veranstalten. Einen konkreten Termin nennt das Studio noch nicht. Aber die Plattformen, die teilnehmen können: alle, für die das Actionspiel auf den Markt kommt - also Windows-PC, Xbox One und 360 sowie Playstation 4 und 3.

Stellenmarkt
  1. inovex GmbH, Karlsruhe, Köln
  2. d&b audiotechnik GmbH, Backnang bei Stuttgart

Zwei Maps und zwei Modi soll es geben. Spieler sollen im besonders auf Tempo ausgelegten Hotwire-Modus antreten können, in dem Gangster auf der Flucht vor den Cops sind. Als Alternative steht der Klassiker Conquest zur Verfügung, in dem bis zu 64 Spieler um Punkte kämpfen. Die Entwickler betonen, dass es sich um einen echten Betatest handele, in dem sie tatsächlich möglichst viele Rückmeldungen im Forum sammeln wollten. Eine Level-Grenze gibt es in der Beta nicht.

  • Beta-Map von Battlefield Hardline (Bild: Electronic Arts)
  • Beta-Map von Battlefield Hardline (Bild: Electronic Arts)
  • Beta-Map von Battlefield Hardline (Bild: Electronic Arts)
  • Beta-Map von Battlefield Hardline (Bild: Electronic Arts)
Beta-Map von Battlefield Hardline (Bild: Electronic Arts)

Das im Polizisten- und Verbrecherszenario angesiedelte Battlefield Hardline entsteht bei dem zu Electronic Arts gehörenden Entwicklerstudio Visceral Games. Auch das sonst für Battlefield zuständige Studio Dice ist beteiligt. Der Shooter basiert auf der Frostbite-3-Engine.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,88€ (Bestpreis!)
  2. 39€ (Vergleichspreis 59,99€)
  3. 169€ (Vergleichspreis 198€)

Nein! 15. Jan 2015

Kann mich noch erinnern als alle Spiele von id Software für Windows, Linux und Mac...

vulkman 15. Jan 2015

Gemeint ist "Alle Systeme, für die das Spiel erscheint", im Unterschied zu z.B. der...

vulkman 15. Jan 2015

Also auf der PS4 läuft's seit nem dreiviertel Jahr weitgehend problemlos. Klar, hier und...

derbumm 14. Jan 2015

Frage ich mich auch .. BF3 haben so viele leute in meiner freundliste gespielt und alle...


Folgen Sie uns
       


Shift 6m - Hands on (Cebit 2018)

Der Hersteller beschreibt das neue Shift 6M als nachhaltig und Highend - wir haben es uns auf der Cebit 2018 angesehen.

Shift 6m - Hands on (Cebit 2018) Video aufrufen
Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

    •  /