Abo
  • Services:

Visceral Games: Beta von Battlefield Hardline für alle PC-Spieler

Ab sofort können alle PC-Spieler in der Multiplayer-Beta von Battlefield Hardline antreten - und sich dadurch Extragegenstände für die finale Fassung freischalten.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Battlefield Hardline
Artwork von Battlefield Hardline (Bild: Electronic Arts)

Per Blog gibt Electronic Arts bekannt, dass alle PC-Spieler am Betatest von Battlefield Hardline teilnehmen können. Voraussetzung ist die 64-Bit-Version von Windows 7 oder 8, außerdem müssen Teilnehmer mindestens 18 Jahre alt sein. Bislang konnten nur ausgewählte Spieler auf dem PC oder der Playstation 4 den offiziell auf der E3 2014 angekündigten Ego-Shooter im Multiplayermodus ausprobieren.

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. WSW Wuppertaler Stadtwerke GmbH, Wuppertal

Teilnehmer der Beta erhalten bei Veröffentlichung des fertigen Spiels einige Extras, etwa Waffen-Skins oder Ingame-Geld. Für einige Gegenstände müssen sie Level 10 erreichen oder Werbung für das Spiel in ihrem Freundeskreis auf Facebook zulassen.

Spieler treten wahlweise als Räuber oder Polizisten an und verüben in den Finanzvierteln von Städten wie New York oder Los Angeles Überfälle - oder versuchen, die Ganoven dingfest zu machen. Dabei können Spieler aus vier verschiedenen Klassen wählen.

Der Operator ist ein Alleskönner, der sich als Gadget eine heilende Spritze kaufen kann, um gefallene Kollegen wieder ins Leben zurückzuholen. Der Mechanic hat schweres Geschütz und kann Fahrzeuge reparieren. Mit Patronentaschen in der Hand läuft der Enforcer durch die Stadt und verteilt damit Munition. Die auf den Fernkampf spezialisierte Sniper-Klasse heißt in Hardline Professional.

Hardline entsteht bei dem zu Electronic Arts gehörenden Entwicklerstudio Visceral Games, auch das sonst für Battlefield zuständige Studio Dice ist beteiligt. Der Shooter basiert auf der Frostbite-3-Engine; Nvidia hat vor kurzem neue Geforce-Beta-Treiber veröffentlicht. Das fertige Programm soll für Xbox 360 und One, Playstation 3 und 4 sowie Windows-PC am 21. Oktober 2014 erscheinen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 24,99€
  2. 44,99€
  3. 99,99€
  4. 109,99€

Tmrn 20. Jun 2014

Das ist lustig, dass du mir das vorhältst, denn Microsoft will und wollte dir...

The_Soap92 19. Jun 2014

Ich hab BF4 durch meine GraKa bekommen, insofern bin ich damit zufrieden. BFHardline ein...

The_Soap92 19. Jun 2014

Mach ich trotzdem nicht. Nein. Ich weigere mich, abermals Facebook in welcher Form auch...

Legacyleader 19. Jun 2014

Battlefield 2 zich hundert Stunden verbracht... und nun Yearly Franchise ala COD mit...

JNZ 19. Jun 2014

Also ich komme mit allen Waffen ganz gut klar. Wobei die P90 derzeit übertrieben stark...


Folgen Sie uns
       


Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018

Das ROG ist ein interessantes Konzept, das sich schon beim an Gamer gerichteten Design von anderen Telefonen unterscheidet. Außergewöhnlich sind die vielen Zubehörteile: darunter ein Handheld-Adapter, ein Desktop-Dock, ein Anstecklüfter und ein Controllermodul. Wir haben es uns angeschaut.

Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018 Video aufrufen
Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Bargeldloses Zahlen: Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt
Bargeldloses Zahlen
Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt

Während Google Pay jüngst hierzulande gestartet ist, lässt Apple Pay auf sich warten. Kein Wunder: Der deutsche Markt ist schwierig - und die Banken sind in einer guten Verhandlungsposition.
Eine Analyse von Andreas Maisch

  1. Bargeldloses Zahlen Apple und Goldman Sachs planen Apple-Kreditkarte

Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

    •  /