Abo
  • Services:
Anzeige
Visa Connected Car Commerce
Visa Connected Car Commerce (Bild: Visa)

Visa Connected Car Commerce: Wenn das Auto die Pizza bezahlt

Visa Connected Car Commerce
Visa Connected Car Commerce (Bild: Visa)

Visa will das Auto zum Portemonnaie machen - und das Fahrerdisplay zur Verkaufsfläche. Diese Idee der Kreditkartengesellschaft verbirgt sich hinter dem Stichwort Connected Car Commerce.

Anzeige

Der Autofahrer muss nicht nur an Tank- und Mautstellen bezahlen, sondern fährt auch in die Waschanlage oder durch einen Drive-In und muss dabei immer wieder seine Geldbörse oder seine Kreditkarte zücken. Nach Vorstellung von Visa könnte diese Funktion das Auto per Funk nicht nur gleich selbst übernehmen - der Fahrer könnte vom Display aus auch im Voraus bestellen, was er gleich abholen will.

  • Pizzabestellung im Auto mit Visa Connected Car Commerce (Bild: Visa)
Pizzabestellung im Auto mit Visa Connected Car Commerce (Bild: Visa)

Visa will den Versuch mit der Kette Pizza Hut in den USA machen. Der Partner aus der Automobilbranche ist noch nicht bekannt.

Die Bestellung der Pizza erfolgt über das Auto selbst. Dazu wird ein Display benötigt, das einen Webbrowser zeigt und leicht zu bedienen ist. Die Bestellung wird in der nächstgelegenen Filiale bearbeitet, während der Fahrer sich dorthin begibt. Dort angekommen erkennen Bluetooth-Beacons das Fahrzeug, und die Bestellung wird aus dem Fenster gereicht, während im Display die Bezahlung autorisiert wird. Bezahlt wird per Visa Checkout.

Der Website Re/Code teilte Visa mit, dass aus Datenschutzgründen das Auto selbst die Kreditkartendaten nicht speichert, sondern lediglich Transaktionsnummern übermittelt.

Spätestens seit der CES 2015 und den Bemühungen von Google und Apple, Smartphones mit Autodisplays zu verbinden, ist klar, dass die Zukunft des vernetzten Fahrzeugs nicht mehr in allzu weiter Ferne liegt. Einige Autohersteller entwickeln auch eigene Systeme, so dass in Zukunft eine Fragmentierung zu erwarten ist, die auch bei anderen Techniken zu beobachten ist. Auf der Strecke bleibt die Interoperabilität. Welches Smartphone mit welchem Auto gut harmoniert, wird für die Kunden immer schwerer abzuschätzen.


eye home zur Startseite
drmccoy 04. Mär 2015

Solange ich dann auch erfahren darf, ob Frau Merkel den Pizzarand mit Käse wählt oder wie...

Replay 04. Mär 2015

...geht in die nächste Runde. Wenn der Bildschirm im Auto zum Bestellen irgendeiner Ware...

Michael H. 04. Mär 2015

In Zukunft werden nicht nur Autos geklaut, sondern auch direkt die Kreditkarten überzogen :D

SchmuseTigger 04. Mär 2015

Aber ich bezweifle das es in Europa in den nächsten sagen wir 5+ Jahren sich im Ansatz...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Stuttgart
  2. Wilken Neutrasoft GmbH, Greven bei Münster/Westfalen
  3. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Eschborn
  4. GK Software AG, Schöneck/Vogtland


Anzeige
Top-Angebote
  1. 149€ + 5,99€ Versand
  2. 379€
  3. (u. a. Asus Gaming-Monitor 299€, iPhone 8 64 GB 799€, Game of Thrones, Konsolen)

Folgen Sie uns
       


  1. GTA 5

    Goldener Revolver für Red Dead Redemption 2 versteckt

  2. Geldwäsche

    EU will den Bitcoin weniger anonym machen

  3. Soziale Medien

    Facebook-Forscher finden Facebook problematisch

  4. Streit um Stream On

    Die Telekom spielt das Uber-Spiel

  5. US-Verteidigungsministerium

    Pentagon forschte jahrelang heimlich nach Ufos

  6. Age of Empires (1997)

    Mit sanftem "Wololo" durch die Antike

  7. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  8. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  9. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  10. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

  1. Re: Verschwörungstheoretiker wiedermal widerlegt?

    mambokurt | 16:54

  2. Re: Muhahahahaha

    jayrworthington | 16:52

  3. Re: Mal wieder typisch oberflächlich Anti-Telekom

    Faksimile | 16:51

  4. Re: Börsen ohne Identitätsnachweis

    Agba | 16:49

  5. Re: Bei so was wird mir Angst

    logged_in | 16:49


  1. 14:17

  2. 13:34

  3. 12:33

  4. 11:38

  5. 10:34

  6. 08:00

  7. 12:47

  8. 11:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel