Abo
  • Services:
Anzeige
Virtustick
Virtustick (Bild: Bernhard Mayrhofer)

Virtustick: Arduino-Angel für 3D-Scanner

Virtustick
Virtustick (Bild: Bernhard Mayrhofer)

Um großflächige Objekte mit einem Tiefenscanner in 3D zu erfassen, hat ein Entwickler den Virtustick konstruiert. Damit kann der Asus Xtion Pro wie mit einer Angel servogesteuert um große Objekte herumgeführt werden.

Der Virtustick von Bernhard Mayrhofer führt den Tiefenscanner Asus Xtion Pro mit Hilfe von zwei Servomotoren und einem Joystick aus kürzester Entfernung um große Objekte herum, um sie in 3D zu erfassen.

Anzeige
 
Video: Video Virtustick für Asus Xtion Pro

Die Ansteuerung der Servomotoren übernimmt ein Arduino Pro Mini. Die Stromversorgung wird mit einem 9-Volt-Block realisiert. Die Kamera Asus Xtion Pro wird mit Hilfe von einigen Kunststoffteilen und Winkeln gehalten, für die ein Druckplan für einen 3D-Printer kostenlos unter einer Creative-Commons-Lizenz zur Verfügung gestellt wird. Auch die Bauanleitung sowie die Software sind unter dieser Maßgabe veröffentlicht worden, so dass nichtkommerzielle Nachbauten erlaubt sind.

Der Xtion PRO nimmt in VGA-Auflösung (640 x 480 Pixel) 30 Bilder pro Sekunde auf und kann in Abständen von 0,8 bis 3,5 Metern benutzt werden. Das Gerät misst 18 x 3,5 x 5 cm. Der Tiefenscanner kostet ungefähr 120 Euro und wird wie die Microsoft Kinect von Prime Sense hergestellt.

  • Virtustick (Bild: Bernhard Mayrhofer)
  • Virtustick (Bild: Bernhard Mayrhofer)
  • Virtustick (Bild: Bernhard Mayrhofer)
Virtustick (Bild: Bernhard Mayrhofer)

Die Scanresultate werden nach Angaben von Mayrhofer besonders gut, wenn sich der Scanner nur 40 cm vor den Objekten und die Kamera parallel zur Oberfläche befindet. Er bedient die ein Meter lange Angel einhändig über den Joystick, während in der anderen Hand das Notebook mit der linken Hand gehalten wird.

Mayrhofer teilte gegenüber Golem.de mit, dass mithilfe des Virtustick künftig auch eine neue Generation an Tiefensensoren wie zum Beispiel der Leap Motion, der eine hohe Auflösung aufweist, zum 3D-Scannen von größeren Objekten genutzt werden könnte, obwohl diese Sensoren nur im Nahbereich funktionieren.


eye home zur Startseite
ad (Golem.de) 04. Feb 2013

Okay. Das Video ist aber nicht von uns ;) Die einzige Möglichkeit wäre gewesen, es...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Baumann Unternehmensberatung AG, Ingolstadt, München, Stuttgart
  2. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  3. Sonntag & Partner Partnerschaftsgesellschaft mbB, Augsburg
  4. T-Systems International GmbH, Berlin, Bonn


Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,00€
  2. 69,00€
  3. 222,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  2. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  3. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  4. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  5. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  6. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  7. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  8. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  9. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  10. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

Panasonic Lumix GH5 im Test: Die Kamera, auf die wir gewartet haben
Panasonic Lumix GH5 im Test
Die Kamera, auf die wir gewartet haben
  1. Die Woche im Video Scharfes Video, spartanisches Windows, spaßige Switch

  1. Re: Mal ne dumme Gegenfrage:

    GenXRoad | 01:10

  2. Re: Dann soll man doch bitte o2 free abschaffen

    My1 | 01:07

  3. Re: Anbindung an Passwortmanager

    GenXRoad | 01:07

  4. Re: Siri und diktieren

    ManuPhennic | 00:57

  5. Jeder redet über FB-Mitarbeiter - keiner über...

    JanPM | 00:45


  1. 12:54

  2. 12:41

  3. 11:44

  4. 11:10

  5. 09:01

  6. 17:40

  7. 16:40

  8. 16:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel