• IT-Karriere:
  • Services:

Virtueller Netzbetreiber: Freenets Klarmobil hat technische Probleme mit eSIM

Die eSIM bei der Freenet-Marke Klarmobil funktioniert noch nicht. Bei dem virtuellen Netzbetreiber ist das Zusammenspiel mit Vodafone und im Netz der Telekom Deutschland bei der eSIM gestört.

Artikel veröffentlicht am ,
Klarmobil
Klarmobil (Bild: Klarmobil)

Die Freenet-Marke Klarmobil hat technische Probleme mit der Einführung der eSIM. Das berichtet das Onlinemagazin Teltarif.de unter Berufung auf einen Leser, dessen eSIM als Zweitkarte für ein iPhone sich seit Anfang Dezember nicht aktivieren lasse. Klarmobil ist virtueller Netzbetreiber (MVNO - Mobile Virtual Network Operator) und mietet dafür Kapazität in den Netzen der Telekom Deutschland, Vodafone und O2 Germany Telefónica an.

Stellenmarkt
  1. VSE Verteilnetz GmbH, Saarbrücken
  2. Hays AG, Nürnberg

Unternehmenssprecher Rüdiger Kubald sagte Golem.de auf Anfrage: "Wir können bestätigen, dass es momentan noch zu ein paar technischen Herausforderungen bei der eSIM-Schaltung der Klarmobil kommt. Das hat dazu geführt, dass der eSIM-Bestellprozess bis zur endgültigen Klärung aktuell gestoppt wurde."

eSIM-Profil kann nicht installiert werden

Konkret lägen die Herausforderungen darin, dass das eSIM-Profil im Vodafone-Netz momentan nicht installiert werden könne und beim Telekom-Netz nicht im Online-Service angezeigt werde. Man arbeite an der Behebung der Probleme und befände sich dazu mit dem Netzbetreiber im Austausch.

Im Fall der Kunden, die das Netz der Telekom nutzten, werde aktuell ein Brief auf postalischem Weg mit einem Aktivierungscode zugesandt. Eine Nutzung ist erst nach der Aktivierung möglich. "Vodafone-Kunden erhalten eine kostenlose haptische Ersatzkarte bis auch ihnen die eSIM-Nutzung nach Klärung der offenen Fragen zur Verfügung steht. Der Kundenservice von Klarmobil wurde entsprechend informiert. Leider können wir zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch nicht sagen, ab wann der eSIM-Service wieder voll zur Verfügung steht", sagte Kubald.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,49€
  2. 10,49€
  3. (u. a. Fallout 76 für 14,99€, Fallout 4: Game of the Year Edition für 16,99€, Fallout 4 VR...

Folgen Sie uns
       


Zhaxoin ZX-U6780U - Fazit

Wir testen den ZX-U6780U von Zhaxoin, einen achtkernigen x86-Prozessor aus China, der im 16-nm-Verfahren gefertigt wird. Die x86-Lizenz stammt von Centaur, einer Tochter von Via Technologies.

Zhaxoin ZX-U6780U - Fazit Video aufrufen
Mobilfunk: UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet
Mobilfunk
UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet

Sie haben Deutschland zum Mobilfunk-Entwicklungsland gemacht und wurden heute mit dem Nobelpreis ausgezeichnet: die Auktionstheorien von Paul R. Milgrom und Robert B. Wilson.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Coronakrise Deutsche Urlaubsregionen verzeichnen starke Mobilfunknutzung
  2. LTE Telekom benennt weitere Gewinner von "Wir jagen Funklöcher"
  3. Mobilfunk Rufnummernportierung darf maximal 7 Euro kosten

Oneplus 8T im Test: Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro
Oneplus 8T im Test
Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro

Das Oneplus 8 wird durch das 8T abgelöst. Im Test überzeugen vor allem die Kamera und die Ladegeschwindigkeit. Ein 8T Pro gibt es 2020 nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bloatware Oneplus installiert keine Facebook-Dienste mehr vor
  2. Smartphone Oneplus 8 und 8 Pro bekommen Android 11
  3. Mobile Neues Oneplus-Smartphone für 200 US-Dollar erwartet

IT-Jobs: Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
IT-Jobs
Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber

Nur jeder zweite Arbeitnehmer ist mit seinem Arbeitgeber zufrieden. Das ist fatal, weil Unzufriedenheit krank macht. Deshalb sollte die Suche nach dem passenden Job nicht nur dem Zufall überlassen werden.
Von Peter Ilg

  1. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden
  2. Jobs Unternehmen können offene IT-Stellen immer schwerer besetzen
  3. Gerichtsurteile Wann fristlose Kündigungen für IT-Mitarbeiter rechtens sind

    •  /