• IT-Karriere:
  • Services:

Technik im Griff

Technisch ist heute viel möglich - angefangen von Telefonkonferenzen bis hin zu Augmented Reality. Bevor die Technik ausgewählt wird, müssen das Setting und das Ziel klar sein. Grundsätzlich unterscheiden wir drei Settings und drei Ziele:

Stellenmarkt
  1. CG Car-Garantie Versicherungs-AG, Freiburg im Breisgau
  2. Gutenberg Rechenzentrum GmbH & Co. KG, Hannover

große Gruppe -> informieren
kleine Gruppe -> diskutieren
1:1 -> entscheiden.

Nicht jede Kombination ist sinnvoll: Ein Projektziel in einer Großgruppe via Telefonkonferenz zu diskutieren, erfordert außerordentlich viel Disziplin. Ein paar Grundregeln:

  • Je größer die Gruppe, desto weniger Diskussion: Diskutiert wird besser in kleinen Gruppen. Die Ergebnisse einer Diskussion werden verteilt. Große Gruppen können meist sinnvoll nur informiert werden.
  • Je mehr Teilnehmer, desto wichtiger die Vorbereitung: Die Agenda wird im Vorfeld verschickt, die Struktur des Meetings wird transparent vorgestellt, die Zeiteinhaltung überwacht.
  • Ist Diskussion notwendig, wird die Gruppe geteilt. Dieses Vorgehen kennen wir aus typischen Großgruppenveranstaltungen wie Open Space oder World Café. Muss in einer großen Gruppe diskutiert werden, dann teilen wir sie in kleine Teams auf. Die Ergebnisse können im Anschluss wieder zusammengeführt werden.

Je nach Setting und Ziel entscheiden wir uns für das passende Werkzeug. Heute gibt es zahllose Tools für Kommunikation und Zusammenarbeit. Gebräuchlich sind unter anderem MS Teams, Slack, Skype, WebEx, Google Hangout, Zoom oder Adobe Connect. Für die gemeinsame Bearbeitung von Ergebnissen eignen sich Office 365, Google Documents oder Speziallösungen wie Mural. Entscheidend für die Auswahl ist das Ziel oder die angedachte Arbeitsweise.

Genauso wichtig ist es, alle Teilnehmer auf einer Plattform zu haben. Wenn es bereits einen etablierten Standard bei den Teilnehmern gibt, dann wird der verwendet. Besser ein Werkzeug, das alle kennen und bedienen können als ein Spezialwerkzeug ohne handfeste Erfahrung.

Die richtige Technik ist wichtig - ebenso wichtig ist die Anpassung der eigenen Arbeitsweise.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Virtuelle Zusammenarbeit: Wie Online-Meetings nicht zur Zeitverschwendung werdenArbeitsweise an virtuelle Formate anpassen 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6.  


Anzeige
Hardware-Angebote

DxC 23. Mär 2020

Danke Mecki, ich halte deine Arbeitsweise für sinnvoll. Wir haben auch solche Tools und...

DxC 23. Mär 2020

also am besten ist es - wenn man in windows alle Devices die man auch nicht nutzt (also...

DxC 23. Mär 2020

Boah - diese Leute gehören einfach gecancelt. Allgemein die Telefoneinwahlmöglichkeit...

freerider 16. Mär 2020

Da ist der Bezos aber auf was gestoßen! Wie ist denn das aktuelle Gehirn des Homo Sapiens...

Oktavian 11. Mär 2020

Ja, manchmal genau deshalb. Mir ist es egal, welche Klamotten ich trage. Ich...


Folgen Sie uns
       


Streaming: Amazon zeigt zwei neue Fire TV Sticks
Streaming
Amazon zeigt zwei neue Fire TV Sticks

Amazon erweitert das Sortiment der Fire TV Sticks. Der Einstieg in die Streaming-Welt wird noch mal preisgünstiger.

  1. Streaming Neuer Fire TV Stick soll veränderte Fernbedienung erhalten

Leben auf dem Ozean: Reif für die autarke Insel
Leben auf dem Ozean
Reif für die autarke Insel

Die nachhaltige Heimat der Zukunft? Ein EU-Projekt forscht an modularen schwimmenden Inseln, die ihre Energie selbst erzeugen.
Ein Bericht von Monika Rößiger

  1. Umweltschutz Verbrennerverbot ab 2035 in Kalifornien
  2. Mindestens 55 Prozent Von der Leyen verschärft EU-Klimaziele deutlich
  3. Klimaschutz Studie fordert Verkaufsverbot für Verbrenner ab 2028

Beoplay H95 im Test: Toller Klang, aber für 800 Euro zu schwache ANC-Leistung
Beoplay H95 im Test
Toller Klang, aber für 800 Euro zu schwache ANC-Leistung

Der Beoplay H95 ist ein ANC-Kopfhörer mit einem tollen Klang. Aber wer dafür viel Geld ausgibt, muss sich mit einigen Kompromissen abfinden.
Ein Test von Ingo Pakalski


      •  /