Abo
  • Services:
Anzeige
Mit dem ASIC Titan von Kncminer sollen sich Litecoin etwa hundertmal schneller berechnen als mit schnellen GPUs.
Mit dem ASIC Titan von Kncminer sollen sich Litecoin etwa hundertmal schneller berechnen als mit schnellen GPUs. (Bild: Kncminer)

Virtuelle Währungen: Erster ASIC-Schürfer für Litecoin

Mit dem Titan stellt Kncminer einen ersten ASIC-Rechner vor, der speziell für das Minen von Litecoins gedacht ist. Die virtuelle Währung wurde eigentlich dafür konzipiert, möglichst lange mit CPUs und GPUs geschürft werden zu können.

Anzeige

Satte 10.000 US-Dollar verlangt der schwedische Hardwarehersteller Kncminer für das Titan, bezahlbar in Bitcoins oder US-Dollar. Der ASIC-Rechner ist speziell für das Mining von Litecoins und anderen Scryprt-basierten Kryptowährungen gedacht. Nach eigenen Angaben wurden bereits in den ersten 24 Stunden 200 der Rechner verkauft. Geliefert werden sollen die ASIC-Rechner im zweiten oder dritten Quartal 2014, heißt es in den noch spärlichen Informationen auf der Webseite des Herstellers.

Kncminer begründet sein neues Angebot mit der Zunahme der verfügbaren Kryptowährungen, denen das Verschlüsselungsverfahren Scrypt zugrunde liegt. Dazu gehören neben Litecoin auch Dogecoin und Auroracoin. Statt des Hash-Verfahrens SHA-256, das für Bitcoin genutzt wird, wird ein Verfahren namens Scrypt eingesetzt. Das ist darauf ausgelegt, besonders speicherintensiv zu sein. Damit soll es erschwert werden, auf besonders effizienter Spezialhardware zu schürfen. Die Titan-Reihe soll aber genau zu diesem Zweck entwickelt worden sein.

Täglich 260 US-Dollar schürfen

Die Litecoin-Entwickler setzen auf Scrypt vor allem auch deshalb, damit Anwender so lange wie möglich die Kryptowährung mit CPUs oder GPUs errechnen können. Wie bei Bitcoin nimmt die Berechnungszeit bei Litecoin zu, je mehr Einheiten der digitalen Währung generiert werden. Die Recheneinheiten von Kncminer sollen 100 Megahashes pro Sekunde schaffen. Das entspricht bei dem aktuellen Schwierigkeitsgrad etwa 17,25 Litecoins pro Tag. Bei dem aktuellen Wechselkurs wären das täglich etwa 260 US-Dollar. Zum Vergleich: Mit aktuellen Grafikkarten lassen sich gegenwärtig etwa 1 Megahash pro Sekunde berechnen. Es wären also etwa 100 Grafikkarten nötig, um mit einem Titan-ASIC gleichzuziehen.

Eine weiteres Unternehmen hat indes bekanntgegeben, dass es ebenfalls ASICs für Scrypt entwickeln will. Laut der Webseite Coindesk arbeitet Alpha Technology bereits an einem Prototyp der Viper Miners, der im Mai 2014 fertig sein soll. Das Unternehmen soll allerdings noch Probleme mit einer zu hohen Leistungsaufnahme haben.

Mit dem Angebot leistungsfähiger Hardware für das Schürfen von Litecoin befürchten Nutzer, dass die schnelle Zunahme des Schwierigkeitsgrades dazu führen wird, dass sich das Schürfen auf CPUs und GPUs kaum noch lohnt. Außerdem könnten mehr Botnets auftauchen, die Scrypt-Währungen berechnen.


eye home zur Startseite
cryptolike 26. Mär 2014

Das Knc nun einen Litecoin Miner verkauft, ist schon sehr erstaunlich. Allerdings ist Knc...

Nolan ra Sinjaria 26. Mär 2014

Irgendwie fühle ich mich je länger ich die Kommentare zu diesem Artikel lese, immer mehr...

b1nary 26. Mär 2014

Wie bei jeder anderen Währung auch. Ich traue Mathematik und Logik im Normalfall mehr...

M. 25. Mär 2014

Das könnte man aber auch von Gold oder anderen Edelmetallen behaupten - sicherlich hat...

BilboNeuling 25. Mär 2014

Ich versteh das irgend wie nicht wirklich. Eine virtuelle Währung ist ja ok, aber diese...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hessischer Rundfunk Anstalt des öffentlichen Rechts, Frankfurt am Main
  2. dSPACE GmbH, Paderborn
  3. über Hays AG, Mannheim
  4. Württembergische Versicherung AG, Stuttgart


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 5,99€
  2. täglich neue Deals
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. Ausprobiert

    JPEGmini Pro komprimiert riesige JPEGs um bis zu 80 Prozent

  2. Aufstecksucher für TL2

    Leica warnt vor Leica

  3. Autonomes Fahren

    Continental will beim Kartendienst Here einsteigen

  4. Arduino 101

    Intel stellt auch das letzte Bastler-Board ein

  5. Quartalsbericht

    Microsoft kann Gewinn durch Cloud mehr als verdoppeln

  6. Mobilfunk

    Leistungsfähigkeit der 5G-Luftschnittstelle wird überschätzt

  7. Drogenhandel

    Weltweit größter Darknet-Marktplatz Alphabay ausgehoben

  8. Xcom-2-Erweiterung angespielt

    Untote und unbegrenzte Schussfreigabe

  9. Niantic

    Das erste legendäre Monster schlüpft demnächst in Pokémon Go

  10. Bundestrojaner

    BKA will bald Messengerdienste hacken können



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Neuer A8 vorgestellt: Audis Staupilot steckt noch im Zulassungsstau
Neuer A8 vorgestellt
Audis Staupilot steckt noch im Zulassungsstau
  1. Autonomes Fahren Audi lässt Kunden selbstfahrenden A7 testen
  2. Elektroauto Volkswagen ID soll deutlich weniger kosten als das Model 3
  3. MEMS Neue Chipfabrik in Dresden wird massiv subventioniert

Anker Powercore+ 26800 PD im Test: Die Powerbank für (fast) alles
Anker Powercore+ 26800 PD im Test
Die Powerbank für (fast) alles
  1. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel
  2. Toshiba Teures Thunderbolt-3-Dock mit VGA-Anschluss
  3. Anker Powercore+ 26800 PD Akkupack liefert Strom per Power Delivery über USB Typ C

Matebook X im Test: Huaweis erstes Ultrabook glänzt
Matebook X im Test
Huaweis erstes Ultrabook glänzt
  1. Huawei Neue Rack- und Bladeserver für Azure Stack vorgestellt
  2. Matebook X Huaweis erstes Notebook im Handel erhältlich
  3. Y6 (2017) und Y7 Huawei bringt zwei neue Einsteiger-Smartphones ab 180 Euro

  1. Re: Nicht nur für Mittelformatkameras interessant

    Original Standard | 08:38

  2. Re: Der Telekom ist das egal

    Bashguy | 08:38

  3. Re: Mag ja sein!

    chefin | 08:37

  4. Re: Wer?

    der_wahre_hannes | 08:35

  5. Re: Wie wird er Trojaner ausgeführt?

    Voutare | 08:35


  1. 08:03

  2. 07:38

  3. 07:29

  4. 07:20

  5. 23:50

  6. 19:00

  7. 18:52

  8. 18:38


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel