Abo
  • Services:

Virtuelle Währung: Paypal wägt Akzeptanz von Bitcoins ab

Können eBay- und Paypal-Kunden bald mit der Währung Bitcoin bezahlen? EBay-Chef John Donahoe ist der Meinung, dass digitale Währungen künftig an Bedeutung gewinnen und will sich dem nicht verschließen.

Artikel veröffentlicht am ,
Bezahlen mit Bitcoins - bald bei Paypal?
Bezahlen mit Bitcoins - bald bei Paypal? (Bild: George Frey/Getty Images)

In einem Interview mit der Financial Times bekräftigte eBay-Chef John Donahoe, dass die Paypal-Sparte sehr genau beobachtet, was sich im Bereich virtueller Währungen tut. Das bedeute aber nicht, dass Paypal jetzt Bitcoin sofort integrieren würde.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Stuttgart-Feuerbach
  2. BWI GmbH, Meckenheim

Derzeit versucht Paypal, die Kundenbindungssysteme von großen Händlern in die mobile Bezahllösung Paypal Wallet zu integrieren. So könnten zum Beispiel Punkte und Ähnliches gesammelt werden, auch wenn die Kunden mit der Bezahllösung von Paypal einkaufen. Das könnte den Erfolg dieser Kundenbindungslösungen noch erhöhen, weil dann nicht mehr Dutzende von Karten im Portemonnaie transportiert werden müssten. Auch der Punktestand wäre leichter zu recherchieren.

Derzeit können im Paypal Wallet Kreditkarten, Schecks und Bankkonten verwaltet werden. Auch das Bezahlen bei stationären Händlern und sogar der Versand von Geld an Privatpersonen ist so möglich. In diese Bezahllösung könnten auch virtuelle Währungen außerhalb des traditionellen Bankensystems miteingeschlossen werden, so der eBay-Chef.

Ausführliche Informationen zu Bitcoin und der dahinterliegenden Kryptographie liefert unser Artikel "Kryptographie der virtuellen Währung".



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

_2xs 18. Nov 2013

Eigentlich sollte man dort einen Betrag für die "Kette" als "Überweisungsgebühr...

Eheran 05. Nov 2013

Sicher, dass die nicht doch lieber beim selbst-druckbaren Geld bleiben wollen, dessen...


Folgen Sie uns
       


Tolino Shine 3 - Hands on

Der Shine 3 ist der neue E-Book-Reader der Tolino-Allianz. Das neue Modell bietet einen kapazitiven Touchscreen und erhält die Möglichkeit, die Farbtemperatur des Displaylichts zu verändern. Der Shine 3 ist für 120 Euro verfügbar.

Tolino Shine 3 - Hands on Video aufrufen
Amazons Echo Show (2018) im Test: Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude
Amazons Echo Show (2018) im Test
Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude

Die zweite Generation des Echo Show ist da. Amazon hat viele Kritikpunkte am ersten Modell beseitigt. Der Neuling hat ein größeres Display als das Vorgängermodell und das sorgt für mehr Freude bei der Benutzung. Trotz vieler Verbesserungen ist nicht alles daran perfekt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Alexa-Display im Hands on Browser macht den Echo Show viel nützlicher
  2. Amazon Echo Show mit Browser, Skype und großem Display

Radeon RX 590 im Test: AMDs Grafikkarte leistet viel für ihren Preis
Radeon RX 590 im Test
AMDs Grafikkarte leistet viel für ihren Preis

Der Refresh des Refreshs: AMDs Radeon RX 590 ist eine schnellere Radeon RX 580 und die war schon eine flottere Radeon RX 480. Das Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugt dennoch - wer in 1080p oder 1440p spielt, kann zugreifen. Nur der Strombedarf ist happig, wenn auch kühlbar.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD-Grafikkarte Radeon RX 590 taucht im 3DMark auf
  2. Polaris 30 AMD soll neue Radeon RX mit 12 nm planen
  3. Grafikkarten MSI veröffentlicht die Radeon RX 580/570 Mech 2

Deutsche Darknet-Größe: Wie Lucky demaskiert wurde
Deutsche Darknet-Größe
Wie "Lucky" demaskiert wurde

Alexander U. hat das Forum betrieben, über das die Waffe für den Amoklauf in München verkauft wurde. BKA-Ermittler schildern vor Gericht, wie sie ihm auf die Schliche kamen.
Von Hakan Tanriverdi

  1. Digitales Vermummungsverbot Auch ohne Maske hasst sich's trefflich
  2. Microsoft Translator Neuerungen versprechen bessere Übersetzungen
  3. Sci-Hub Schwedischer ISP blockt Elsevier nach Blockieraufforderung

    •  /