Abo
  • IT-Karriere:

Virtuelle Währung: Dell akzeptiert Bitcoin

Firmenchef Michael Dell kündigt es höchstpersönlich per Twitter an: US-Amerikaner können auf Dell.com auch mit Bitcoin bezahlen.

Artikel veröffentlicht am ,
Virtuelle Währung: Dell akzeptiert Bitcoin
(Bild: Andrew Burton/Getty Images)

Private Endkunden und kleine Unternehmen können in den USA ab sofort auf der Webseite des Computerherstellers Dell auch mit Bitcoin bezahlen. Das kündigt Firmenchef Michael Dell per Twitter an. Für die virtuelle Währung dürfte dies ein großer Schritt sein, schließlich ist Dell.com einer der größten Onlineshops weltweit. Um die neue Zahlungsoption zu feiern, gibt es für Bitcoin-Kunden auch gleich zehn Prozent Rabatt auf PCs der Spieler-Marke Alienware.

Wer bei Dell mit Bitcon bezahlen möchte, muss über ein Nutzerkonto bei Coinbase verfügen - das Portal arbeitet auch schon mit anderen Webgrößen wie Overstock und Expedia zusammen. Für Dell ergeben sich gleich mehrere Vorteile durch die Internet-Währung: Zum einen wird das Unternehmen für Kunden attraktiver, die mit Bitcoin zahlen wollen. Zum anderen dürften die Transaktionskosten bei Zahlvorgängen zumindest gegenüber Kreditkarten niedriger sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€
  2. 4,99€
  3. 0,49€
  4. (-72%) 16,99€

Technikfreak 21. Jul 2014

Sind doch keine Hosenknöpfe, wenn eine Ökonomie dahintersteckt und wenn ein politisches...

Technikfreak 21. Jul 2014

klar Nein, soziale Umverteilung! Tja, ich doch auch. Aber du musst wissen, Kapitalismus...

queue 20. Jul 2014

Nach der Infoseite von Dell ist es nicht notwendig, ein Konto bei Coinbase zu haben...

fesfrank 19. Jul 2014

du packst das schon, zur not gibts noch die "armenspeissung" ... ;-)


Folgen Sie uns
       


Dell XPS 13 (7390) - Hands on

Das XPS 13 Convertible (7390) ist Dells neues 360-Grad-Gerät: Es nutzt Ice-Lake-Chips für doppelte Geschwindigkeit, hat ein höher auflösendes Display, eine nach oben versetzte Kamera und eine magnetisch arbeitende Tastatur.

Dell XPS 13 (7390) - Hands on Video aufrufen
Physik: Den Quanten beim Sprung zusehen
Physik
Den Quanten beim Sprung zusehen

Quantensprünge sind niemals groß und nicht vorhersehbar. Forschern ist es dennoch gelungen, den Vorgang zuverlässig zu beobachten, wenn er einmal angefangen hatte - und sie konnten ihn sogar umkehren. Die Fehlerkorrektur in Quantencomputern soll in Zukunft genau so funktionieren.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
    Wolfenstein Youngblood angespielt
    "Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

    E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
    Von Peter Steinlechner


      Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
      Doom Eternal angespielt
      Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

      E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

      1. Sigil John Romero setzt Doom fort

        •  /