Abo
  • Services:

Virtuelle Währung: Bitcoin-Update senkt Limit für gebührenfreie Transaktionen

In Bitcoin 0.8.6 ist die Limitierung für gebührenfreie Transaktionen herabgesetzt worden. Damit soll die Clientsoftware für die virtuelle Währung an die höheren Wechselkurse von Bitcoin und US-Dollar angepasst werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Bitcoin-Software passt sich an die hohen Wechselkurse der digitalen Währung an.
Die Bitcoin-Software passt sich an die hohen Wechselkurse der digitalen Währung an. (Bild: Bitcoin)

Bislang lag die Obergrenze für gebührenfreie Transaktionen in der Bitcoin-Software bei 10.000 Bytes. Ab Bitcoin 0.8.6 wird sie auf 1.000 Byte herabgesetzt. Außerdem entfällt künftig das Minimum von 0,01 Bitcoin für Transaktionen, bei denen Transaktionsgebühren fällig werden. Damit reagierten die Entwickler auch auf den gestiegenen Wert von Bitcoin gegenüber anderen Währungen, etwa dem US-Dollar, schreiben Bitcoin-Entwickler in einem Blogeintrag.

Stellenmarkt
  1. SCISYS Deutschland GmbH, Bochum
  2. Clariant SE, Frankfurt, Sulzbach

Mit dem Herabsetzen auf 1.000 Byte können theoretisch statt wie bisher 3 bis zu 27 kostenlose Transaktionen pro Block getätigt werden, denn pro Block sind 27.000 Bytes für gebührenfreie Transaktionen reserviert. Seit dem 10. Juni 2012 fallen Transaktionsgebühren etwa dann an, wenn Bitcoin-Transaktionen an andere Clients weitergeleitet oder in einen neuen Block eingebettet werden. Die Gebühren gehen an den jeweiligen Erzeuger des Blocks.

Weniger Dust-Transaktionen

Neben dem hohen Wechselkurs der virtuellen Währung wurden als Grund für das Aussetzen des Minimums von 0,01 Bitcoin bei gebührenfreien Transaktionsausgängen auch die Verbesserungen an der Software selbst angegeben. Sie erzeugt seit Version 0.8.2 weniger sogenannte Dust-Transaktionen, bei denen vernachlässigbar kleine Gebühren anfallen.

Zudem wurde die Standardgröße der Blocks von 300.000 auf 350.000 Bytes erhöht. Gegenwärtig betrage die Blockgröße durchschnittlich 200.000 Bytes und die maximale Größe, die das Bitcoin-Prokoll zulasse, betrage 1 MByte. Deshalb spiele die Erweiterung der Standardgröße nur dann eine Rolle, wenn ein angepeilter Block nicht innerhalb eines zehnminütigen Intervalls gefunden wird. Dann könnte ein Block durch Transaktionen zu sehr aufgefüllt werden.

Fehler unter OS X noch nicht entdeckt

Zudem soll die Bitcoin-Software unter Mac OS X jetzt besser funktionieren, nachdem einige Nutzer über Abstürze der Software berichtet haben. Der Fehler ist jedoch noch nicht endgültig behoben. Er tritt offenbar im Zusammenhang mit LevelDB auf, der Datenbank, in der die Blockkette gespeichert wird. Wer den genauen Fehler findet, kann 10.000 US-Dollar Belohnung erhalten. Außerdem wurde ein Fehler in Version 0.8.5 der Bitcoin-Software gefunden, der zu ungültigen Transaktionen führte.

Bitcoin 0.8.6 steht auf Sourceforge zum Download bereit.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)

viva-la-musica 12. Dez 2013

Bitcoin = Hyperkapitalistische Spekulationsblase Schon heute verfügen 1000 Bitcoin...

farber72 12. Dez 2013

Im Artikel handelt es sich lediglich um "bitcoin" - das Program.

xtrem 11. Dez 2013

?


Folgen Sie uns
       


Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 2)

In Teil 2 unseres Livestreams erkunden wir die offene Welt und tunen einen Audio RS 4.

Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 2) Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

    •  /